Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Auslandsemester

Ein Auslandssemester erweitert den fachlichen Horizont, kann mit einem Sprachaufenthalt kombiniert werden, bereichert die Erfahrungen und bringt internationale Kontakte.

Nach dem Abschluss von mindestens 3 Studiensemestern im Bachelor bzw. 2 Studiensemestern im Master können sich Studierende des Departements Gesundheit für ein Auslandssemester bewerben. Aufgrund der sehr verschiedenen Curricula der Hochschulen ist die Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland nur eingeschränkt möglich. Deshalb kann es sein, dass das Studium an der ZHAW um das/ die Auslandssemester verlängert werden muss.

Partnerhochschulen (nur Europa)

Im Rahmen des SEMP Programms (Swiss European Mobility Program) hat jedes Institut Verträge mit zahlreichen Partnerhochschulen innerhalb Europas. Die Institutskoordinatorinnen unterstützen die Studierenden bei der Organisation und Planung eines Auslandssemester an einer Partnerhochschule.

Eine Förderung durch das SEMP-Programm ist möglich, wenn der Studienaufenthalt...

  • an einer unserer Partnerhochschulen stattfindet.
  • mindestens 3 Monate dauert.

SEMP-Förderung bedeutet:

  • CHF 1500.- / Semester Förderbeitrag
  • Erstellung eines Schlussberichts

Die Bewerbungsfristen für Auslandssemester werden in den Informationsveranstaltungen der Studiengänge kommuniziert (i.d.R. April für das Herbstsemester und September für das Frühjahrsemester).

Andere Hochschulen

Ein Auslandssemester oder -jahr kann auch an einer Nicht-Partnerhochschule absolviert werden. In diesem Fall muss die studierende Person selbst aktiv werden und sich über Zugangsvoraussetzungen und Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Die Institutskoordinatorinnen helfen gern im Rahmen eines Beratungsgesprächs, die individuellen Pläne zu konkretisieren.