Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gesundheitswesen Schweiz

Das Gesundheitswesen in der Schweiz muss sich vielen Herausforderungen stellen. Demographische Veränderungen, Zunahme an chronischen Krankheiten, Fortschritte in Medizin und Computertechnologie sind nur einige Themen mit denen sich die verschiedenen Akteure beschäftigen. Als Fachperson ist es essentiell sich über das Gesundheitswesen zu informieren und sich über aktuelle Themen eine eigene Meinung zu bilden.

Im Modul Gesundheitswesen Schweiz setzen Sie sich mit gesundheitsökonomischen, -politischen und -rechtlichen Aspekten auseinander. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über das aktuelle Gesundheitswesen Schweiz. Die politischen Prioritäten des Bundesrates (Gesundheitspolitische Strategie 2030) sind ebenso Thema wie auch die Spannungsfelder zwischen den Fachbereichen Gesundheit, Ethik und Ökonomie.

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung Gesundheitswesen Schweiz (5 ECTS)

Start : 18.01.2022

Dauer : 150 Stunden

Kosten : CHF 2'550.00

Bemerkung zu den Kosten : 

Kosten bei Buchung des CAS Leadership und Projektmanagement: CHF 2'400.00

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen und werden elektronisch zur Verfügung gestellt. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort : 

Online sowie Präsenzunterricht an der ZHAW, Departement Gesundheit, 8400 Winterthur

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Fachpersonen aus den Bereichen Pflege, Ergotherapie, Physiotherapie und Hebammen sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheitswesen

Ziele

Absolventinnen und Absolventen

  • kennen wichtige Akteure des Gesundheitswesens Schweiz, deren Leistungsauftrag und Interessen,
  • verstehen die gesundheitspolitischen Prioritäten des Bundesrates (Gesundheitspolitische Strategie 2030) und leiten mögliche Auswirkungen auf das gesamte Gesundheitssystem sowie für ihre eigene Profession ab,
  • diskutieren aktiv mit und beziehen Stellung zu gesundheitspolitischen Themen und setzen sich für die Anliegen / Handlungen ihrer Profession ein,
  • setzen sich mit der interprofessionellen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen (Charta 2.0) auseinander,
  • verstehen Ziele und Hintergründe von Finanzierungssystemen und deren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen Schweiz.

Inhalt

  • Gesundheitswesen Schweiz, internationale Vergleiche
  • Gesundheitspolitik, Gesundheitsökonomie
  • Krankenversicherung, Finanzierung, DRG
  • Recht im Gesundheitswesen
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Kommunikation, Argumentation und visuelle Darstellung von Ergebnissen

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und nach dem Blended-Learning-Format aufgebaut.Zur Vor- und Nachbereitung von Lernsequenzen unterstützen Selbstlernphasen den individuellen Wissenserwerb mit digitalen Lernressourcen. Online-Phasen beinhalten Webinare von Dozierenden und Diskussionen mit Studierenden im virtuellen Raum. Präsenzveranstaltungen zur Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens sowie dem Skillstraining werden in Zusammenarbeit mit Fachexpertinnen und Fachexperten durchgeführt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassung

  • Bachelor of Science in Pflege / Physiotherapie/ Ergotherapie / Hebammen / Gesunhdeitswissenschaften oder
  • Diplom Pflege mit Nachträglichem Titelerwerb (NTE)
  • Zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur, Zugang zum Praxisfeld
  • Diplomierte Pflegefachpersonen HF oder mit einem altrechtlichen Diplom können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Anmeldeinformationen

Der Zeitaufwand beträgt 150 Stunden.

Kursdaten 2022
(Änderungen vorbehalten)

18.01.2022
19.01.2022
15.02.2022
16.02.2022
17.02.2022
15.03.2022
16.03.2022
13.04.2022
14.04.2022

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
18.01.2022 18.12.2021 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads