Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Zulassung und Termine Master Pflege

Alle administrativen Informationen für das Masterstudium in Pflege auf einen Blick.

Zielgruppe und Zulassungsbedingungen

Der Master of Science in Pflege richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen, die gerne analytisch denken, eine hohe Problemlösefähigkeit haben und sich für die systematische Entwicklung von pflegerischem Wissen und neuen Konzepten für die Pflegepraxis interessieren. Sie bringen ein hohes Mass an Selbständigkeit beim Lernen und Arbeiten mit.

Zulassungsbedingungen

Nebst guten Englischkenntnissen verfügen Sie über eine der folgenden Qualifikationen:

  • Bachelor in Pflege
  • altrechtliches Diplom Pflege und Höhere Fachausbildung in Pflege Stufe II
  • altrechtliches Diplom Pflege und weiterführende Fortbildung mit Nachweis von Kompetenzen auf Bachelorniveau in wissenschaftlichem Arbeiten, Klinischem Assessment und Englisch
  • Master of Advanced Studies und Diplom als Pflegefachperson

Äquivalenzverfahren

Bewerberinnen und Bewerber ohne Schweizer Bachelorabschluss werden in einem Äquivalenzverfahren geprüft. Dies betrifft Pflegefachpersonen mit folgenden Voraussetzungen:

  • altrechtliches Diplom Pflege mit Höherer Fachausbildung in Pflege Stufe II (HöFa II)
  • altrechtliches Diplom Pflege und zusätzliche Fortbildung mit Nachweis von Kompetenzen auf Bachelorniveau in wissenschaftlichem Arbeiten, klinischem Assessment und Englisch
  • altrechtliches Diplom Pflege mit einem Master of Advanced Studies im Bereich Pflege (Pflegefachspezialisierung oder pflegerelevante Inhalte)
  • Ausländischer Bachelorabschluss in Pflege

Aufnahmeverfahren

Bewerberinnen und Bewerber mit einem Bachelor in Pflege, deren Abschlussnote weniger als 5.0 beträgt sowie Bewerberinnen und Bewerber, die im Äquivalenzverfahren zugelassen wurden, müssen die obligatorische Aufnahmeprüfung fachliche Eignung bestehen, um für das Studium zugelassen zu werden.

Folgende Inhalte werden geprüft:

  • Fach- und Methodenkompetenzen
  • Vertiefungsrelevante Kompetenzen

Persönliche Studienberatung

Haben Sie Interesse am Master of Science in Pflege? Was ist der richtige Weg für Sie? Was können Sie sich vom Master of Science in Pflege erwarten? Welche Perspektiven eröffnen sich für Sie? Wir beraten Sie gerne, kostenlos und unverbindlich:

Anmeldung MSc Pflege

Im Anmeldeportal können Sie sich online für den Master in Pflege anmelden. Sie werden dabei durch den Anmelde-, Zulassungs- und Immatrikulationsprozess begleitet.

Weitere Informationen zur Online-Anmeldung

Kosten und Gebühren

Beschreibung Häufigkeit Kosten
Gebühr für Einschreibung zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.–
Gebühr für die Einschreibung in die Bachelor- und Masterstudiengänge [1] einmalig CHF 100.–
Studiengebühr für das Bachelor- und Masterstudium [2] pro Semester CHF 720.–
Semesterpauschale für beurlaubte Studierende [3] pro Semester CHF 300.–
Zusätzliche Studiengebühr für alle Studierenden ohne Schweizer Wohnsitz [4] pro Semester CHF 500.–
Mitgliederbeitrag Akademischer Sportverband Zürich (ASVZ) pro Semester CHF 30.–
Mitgliederbeitrag Verein Studierende (VSZHAW) pro Semester CHF 12.–

[1] Wer sich nach einem erfolgreich absolvierten Aufnahmeverfahren auf den nächstmöglichen Termin für den Studiengang einschreibt, zahlt keine Gebühr für die Einschreibung.
[2] Gemäss §4 Verordnung über die Studiengebühren
[3] Beurlaubte Studierende sind gemäss § 25 Abs. 5 der Rahmenprüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge an der ZHAW von der Studiengebühr befreit. Sie bezahlen für E-Mail-Account, Campuscard, Benützung Bibliothek und allg. Administration eine Semesterpauschale von CHF 300.– gemäss Reglement Gebühren und Kostenbeiträge. Diese Semesterpauschale wird auch bei Studierenden erhoben, die in den Bachelorstudiengängen des Departements Gesundheit das Zusatzmodul C besuchen, sowie bei Studierenden mit verzögertem Abschluss.
[4] Zusätzliche Studiengebühr für alle Studierenden, die sich zu Studienzwecken in die Schweiz begeben und im massgeblichen Zeitpunkt des Studienbeginns keinen zivilrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz begründen. Gilt ausschliesslich gegenüber neu eintretenden Studierenden mit Wirkung ab HS 2012. Siehe Merkblatt für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland

Zusätzliche Kosten

Beschreibung Häufigkeit Kosten
Aufnahmeprüfung fachliche Eignung einmalig CHF 200.-
Skriptenpauschale pro Semester CHF 35.-
Registrierung Diplomurkunde
beim Schweizerischen Roten Kreuz
einmalig CHF 130.-

Notebook

Für das Studium benötigen Sie ein Notebook. Dieses ist selbst zu finanzieren. Die Notebook-Spezifikationen werden Ihnen vor dem Studienstart bekannt gegeben. Zudem unterstützt Sie die ZHAW bei der Beschaffung des Notebooks. Über spezielle Notebook-Konfigurationen werden Sie beim Studienstart informiert. Mit Virtual Privat Network (VPN) können Sie über eine nicht gesicherte Internet-Verbindung eine sichere Verbindung zur ZHAW aufbauen und so die Services der IT-Infrastruktur jederzeit nutzen.

Termine

  • Anmeldeschluss: 31. Juli
  • Aufnahmeprüfung fachliche Eignung : Kalenderwoche 46 bis 23
  • Start Studium: September (Kalenderwoche 38)