Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Forschung Physiotherapie

«Mit den Erkenntnissen aus unseren angewandten Forschungsprojekten leisten wir einen Beitrag an die Weiterentwicklung der Physiotherapie. Wir konzentrieren uns dabei auf die physiotherapeutische Befunderhebung, die Wirksamkeit von Interventionen sowie die Integration neuer Technologien. In unseren Projekten befassen wir uns zudem mit künftigen Modellen der Gesundheitsversorgung.»

Markus Wirz, Leiter Forschungsstelle Physiotherapiewissenschaft

Die Forschungsstelle Physiotherapiewissenschaft fördert die Qualität der Physiotherapie durch angewandte Projekte und engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung.

Schwerpunkte und Kompetenzen

Im Vordergrund stehen die physiotherapeutische Diagnostik und Behandlung sowie die Physiotherapie im Kontext der Gesundheitsversorgung. Die Schwerpunkte umfassen körperliche Aktivität, Versorgungs- und Implementierungsforschung, Analysen im eigenen Bewegungslabor, neue Technologien sowie Professions- und Bildungsforschung. Das Team besteht aus Fachleuten der Physiotherapie, Bewegungs- und Sportwissenschaft, Psychologie und Sozialwissenschaft, die über breite Erfahrungen in Praxis und Forschung im In- und Ausland verfügen. Davon profitieren auch Studierende in Physiotherapie oder Bewegungswissenschaft, die während ihrer Masterarbeit oder als Praktikanten im Forschungsteam mitarbeiten. Zu den Auftraggebern und Partnern gehören nebst öffentlichen Institutionen, Spitälern oder Praxen auch Unternehmen wie Hocoma oder die Berliner Krankenkasse BIG. Kooperationen werden mit diversen ZHAW-Instituten, anderen Schweizer Fachhochschulen sowie Universitäten in den Niederlanden, in Belgien und Finnland gepflegt.

Broschüre Forschung und Entwicklung 2017