Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gesundheitsförderung und Prävention

Investieren Sie mit uns in Ihre Gesundheit

In der Gesundheitsförderung und Prävention des Thetriz schaffen wir die Voraussetzungen, damit Sie Ihre Gesundheit bestmöglich fördern können –  auf individueller Ebene, abgestimmt auf ihr Arbeits- und Lebensumfeld. In einem unterstützenden und wertschätzenden Umfeld entwickeln Sie zusammen mit Expert*Innen der Gesundheitsförderung und fortgeschrittenen Studierenden des Bachelors Gesundheitsförderung und Prävention persönliche Gesundheitsstrategien mit praktischen Tools. Kümmern wir uns gemeinsam um Ihre Gesundheit.

Angebot

Wir bieten Ihnen ab März 2021 Mini-Workshops, Kurse und Coaching zu verschiedensten Gesundheitsthemen an, beispielsweise zu Resilienz, Achtsamkeit oder zur Work-Life-Balance. Details zu den spezifischen Angeboten finden Sie weiter unten.

Wichtige Information

Im Thetriz gilt das Covid-19-Schutzkonzept der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Wir prüfen die Lage laufend und informieren Sie gegebenenfalls über Anpassungen. Bei Fragen wenden Sie sich an die Leitung des Thetriz (thetriz.gesundheit@zhaw.ch).

Unsere Termine 2021

Folgende Termine für das Frühjahrssemester 2021 stehen fest (Änderungen vorbehalten) und Sie können sich bereits für diese anmelden. Zurzeit finden sämtliche Angebote online via ZOOM statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink und weitere Informationen. Für eine Teilnahme benötigen Sie PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera und Mikrofon.

Mini-Workshops

Freuen Sie sich in den Mini-Workshops auf kurze thematische Impulse, entwickeln Sie persönliche Gesundheitsstrategien und erhalten Sie praktische Tipps und Tools. Planen Sie dafür 60 Minuten ein. Anschliessend gibt es die Möglichkeit für Fragen und Austausch.

  • 14. Juni 2021 um 16.00 Uhr: Achtsam digital (online):
    Wir surfen auf einer beschleunigten Digitalisierungswelle. Ein hohes Mass an Flexibilität, Kreativität und Selbstorganisation ist heute von fast allen im digitalen (Berufs-)Alltag gefordert. Doch was macht das mit dem analogen Menschen?
    Anhand von praxisnahen Übungen erforschen wir in diesem Online-Workshop die theoretischen und praktischen Grundlagen des evidenzbasierten Meditationstrainings der «Achtsamkeit», um die eigene Selbstwahrnehmung im Moment zu schärfen, Ressourcen zu aktivieren und einen bewussteren Umgang mit der digitalen Welt zu entdecken. Achtsamkeit bildet die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung einer professionellen Grundhaltung und fördert die eigenen Resilienz. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung zum Workshop. Jetzt anmelden

    Durchgeführt von Kerstin Jüngling und Hannah Lea Dykast-Wildhaber, u.a. Coach und Dozentin für Achtsamkeit, Mindful Self Compassion und Kreativität.
  • 28. Juni 2021: Thema folgt

Mini-Workshops aktuell kostenfrei

Die ersten vier Mini-Workshops (29. März, 22. April, 14. Juni und 28. Juni) bieten wir Ihnen im Rahmen der Erstdurchführung kostenfrei an.

Kurse

In den Kursen haben Sie die Möglichkeit, individuelle Gesundheitsthemen zu vertiefen, gemeinsam mit anderen Teilnehmer*Innen Neues auszuprobieren und Schritt für Schritt Ihre Gesundheit zu stärken. Diese Kurse führen wir drei bis vier Mal durch; sie dauern jeweils zwei Stunden.

  • «Gestärkt durch herausfordernde Zeiten» (Termin folgt) Jetzt anmelden

Coaching

Coaching
Wir unterstützen Sie individuell bei Ihren Anliegen, sei es Stressbewältigung, Resilienzförderung, Suchtgefährdung oder etwas Anderes. Melden Sie sich für ein erstes einstündiges Coaching an, gemeinsam vereinbaren wir danach gegebenenfalls weitere Termine. Jetzt Termin vereinbaren

Alle Angebote bieten wir auch für Teams und Organisationen an.

Ausserdem entwickeln wir aktuell weitere Angebote. Dazu gehört etwa die Beratung, Begleitung und Evaluation gesundheitsförderlicher Projekte für private und staatliche Unternehmen und Organisationen, Schulen oder Verwaltungen oder die videogestützte Analyse interprofessioneller Fallgespräche. Weitere Informationen dazu finden Sie demnächst hier.

Frühere Angebote Workshops

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über bereits stattgefundene Mini-Workshops:

  • 29.03.2021 Remote-Work und Resilienz (online): mit Kerstin Jüngling und Hannah Lea Dykast-Wildhaber, u.a. Coach und Dozentin für Achtsamkeit, Mindful Self Compassion
  • 22.04.2021: (Work-) Life Balance (online):
    Im Alltag erleben wir in verschiedenen Lebensbereichen Schönes, wir werden aber auch durch unterschiedliche Rollen herausgefordert. Eine optimale Balance zu finden, ist gerade in Zeiten von vermehrtem Home-Office nicht immer einfach, für das psychische Wohlbefinden aber umso wichtiger. In diesem Mini-Workshop erhalten Sie wertvolle Inputs zu den wichtigsten Begriffen und Konzepten rund um (Work-) Life Balance und machen sich Gedanken zu den verschiedenen für Sie wichtigen Lebensbereichen. So können Sie einen individuellen Plan für eine bessere (Work-) Life Balance erstellen.
    Durchgeführt von Dr. Alice Inauen Lehner und Sandra Lehmann

Kosten

Mini-Workshop: CHF 15.-

Kurse: CHF 25.- pro Termin

Coaching: CHF 70.- pro Stunde

Kontakt

Sind Sie interessiert an einem der Angebote der Gesundheitsförderung und Prävention des Thetriz? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf via Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Wir werden uns anschliessend so schnell wie möglich bei Ihnen melden:

Online: Kontaktformular
Telefon: 058 934 40 00
E-Mail: thetriz.gesundheit@zhaw.ch

Das Thetriz ist Teil des ZHAW-Departements Gesundheit und befindet sich auf dessen neuem Campus.
Benutzen Sie bitte die Türklingel neben der Eingangstür, damit wir Ihnen öffnen können.

Therapie-, Trainings- und Beratungszentrum Thetriz
ZHAW Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
Postfach
8400 Winterthur

Team

Was wir in der Gesundheitsförderung & Prävention machen:

Gesundheitsförderinnen und Gesundheitsförderer informieren und beraten unter Berücksichtigung gesundheitsrelevanter Daten zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen. Sie setzen sich für ideale Lebens- und Arbeitsbedingungen ein, unter denen der einzelne Mensch seine Gesundheitskompetenz entwickeln und nutzen kann. Zudem beraten sie Betriebe, Behörden und Einrichtungen, wie sie die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden oder Zielgruppen fördern oder erhalten können. Kooperationen mit unterschiedlichen Akteuren, Partnern und Berufsgruppen, um die Wirksamkeit und die Nachhaltigkeit von Gesundheitsförderung und Prävention zu verbessern, gehören ebenfalls zum Alltag.

Kerstin Jüngling, Fachverantwortliche Gesundheitsförderung & Prävention Thetriz
Dozentin und Fachbereichsleiterin "Kommunikation und Transformation"
BSc Gesundheitsförderung und Prävention
Spezialkenntnisse:

  • Kommunikation / Motivierende Gesprächsführung
  • Resilienzförderung
  • Suchtberatung und -prävention
  • Organisationsentwicklung

Anita Manser Bonnard, Leiterin Weiterbildung IGW
Leiterin CAS Ausbilden im Gesundheitswesen, Dozentin 
Spezialkenntnisse:

  • Interprofessionelle Lehre
  • Beratung von interprofessionellen Teams
  • Kommunikation/Interaktion
  • Management und Leadership

 

Dr. Alice Inauen Lehner, Dozentin im Bachelorstudiengang Gesundheitsförderung und Prävention
Spezialkenntnisse:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement & Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Stressprävention (Setting Betrieb, Schule)

  • Organisationsentwicklung

  • Projektleitung

Sandra Lehmann, Dozentin im Bachelorstudiengang Gesundheitsförderung und Prävention
Spezialkenntnisse:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement & Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Suchtprävention/-politik

  • Projektleitung

  • Kommunikation / Motivierende Gesprächsführung

Nadine Volkmer, Dozentin im BSc Gesundheitsförderung und Prävention
Klinische Expertise/Spezialkenntnisse:

  • Sport- und Gesundheitspsychologie

  • Gesundheitsbildung & -pädagogik

  • Resilienzforschung

  • Stressmanagement

Unser Team wird ergänzt durch fortgeschrittene Studierende des Bachelorstudiengangs Gesundheitsförderung & Prävention, welche im Rahmen des Studiums einen Einsatz im Thetriz absolvieren. Die Dozierenden coachen die Studierenden in der Beratung und Projektunterstützung der Klient*Innen.