Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Professionelle Pflege in der Integrierten Versorgung

Die professionelle Pflege bewegt sich in einem engen Spielraum. Einerseits droht ein Engpass an qualifizierten Pflegenden und andererseits wachsen Spannungen aufgrund der zunehmenden Ökonomisierung. Mit den kürzlich eingeführten Fallkostenpauschalen erfolgt die Entlassung der Patienten unabhängig von ihrer pflegerischen Selbständigkeit. Gleichzeitig wird der Koordination und Kontinuität der Behandlung und Pflege über Institutsgrenzen hinweg wenig Rechnung getragen.

Guided Care als neue Form der Gesundheitsversorgung

Integrierte Versorgung als neue Form der Gesundheitsversorgung zeichnet sich durch eine sektoren- und berufsgruppenübergreifende Behandlung und Pflege aus. Die sogenannte Guided Care, die vorzugsweise durch Advanced Practice Nurse wahrgenommen werden kann, erlaubt koordinierte und kontinuierliche Behandlungsleistungen mit hoher Verbindlichkeit.

Mit dem zweiten Themenmagazin «Die Rolle der professionellen Pflege in der integrierten Versorgung der Schweiz» richtet  das Institut für Pflege das Augenmerk auf diese neue zukunftsgerichtete Form der Gesundheitsversorgung.

Zur Sache

Das könnte Sie auch interessieren

In den Medien