Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Internationales Studium Gesundheit

Ein Studiensemester oder Praktikum im Ausland ist eine wertvolle Erfahrung und zeigt, wie Berufe in anderen Ländern gelernt und ausgeübt werden.

Das Departement Gesundheit fördert die Studierendenmobilität sowohl für Studierende von anderen Universitäten, die an der ZHAW kommen (Incoming Students) wie Studierende der ZHAW, die für ein oder mehrere Semester an eine ausländische Hochschule möchten (Outgoing Students). Sie werden in den Studiengängen regelmässig über die einzelnen Angebote informiert. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie die in den Studiengängen festgelegten Bedingungen erfüllen müssen, um ein Studiensemester, oder ein Auslandpraktikum machen zu können.

Incoming Students – Willkommen in Winterthur!

Sie interessieren sich dafür, am Departement Gesundheit der ZHAW ein Semester zu studieren oder möchten in der deutschsprachigen Schweiz ein Praktikum zu absolvieren?

Outgoing Students – Raus in die Welt!

Sie studieren am Departement Gesundheit der ZHAW und möchten ein Praktikum oder Studiensemester im Ausland verbringen? Sie interessieren sich für andere Möglichkeiten eines Auslandaufenthalts im Rahmen des Studiums?

Internationalisation at Home – Auch daheim gibt es was zu Erleben!

Sie möchten internationale Kontakte daheim erleben? Das Departement Gesundheit veranstaltet Winter und Summer Schools sowie diverse weitere Aktivitäten, bei denen internationale Studierende zu uns kommen.

Die ZHAW gehört zu den beliebtesten Hochschulen für internationale Studierende in der Schweiz

Bei einem unabhängigen Ranking zur Zufriedenheit internationaler Studierenden in Europa belegte die ZHAW 2013 den ersten und 2014 den dritten Platz in der Schweiz.

Verliehen wurde der „International Student Satisfaction Award“ von StudyPortals, einem privaten Unternehmen, das mit über 1200 Hochschulen in 40 Ländern kooperiert. Unterstützt wird das Unternehmen durch die EU-Kommission. Die Plattform will Transparenz in der internationalen europäischen Hochschullandschaft schaffen.

Broschüre International Relations