Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Advanced Practice Nursing (APN)

Advanced Practice Nurses (APN) nehmen in der Schweiz vermehrt eine Schlüsselfunktion in Pflegepraxis und Pflegeforschung ein. Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit dieser neuen Rolle, dem Umfeld sowie der Zukunft der Pflege. Seit über zehn Jahren bieten wir mit dem APN-Symposium eine Diskussions-Plattform rund um den Einsatz von Pflegefachpersonen mit erweiterten fachlichen und methodischen Kompetenzen.

Interprofessionelles Symposium zu Advanced Practice

Im 2021 fand das Advanced Practice Symposium erstmals interprofessionell statt. Gemeinsam diskutierten die Professionen Ergotherapie, Hebammen, Pflege, Physiotherapie und Ernährungsberatung wie Gesundheitsfachpersonen in Advanced Practice Rollen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in interprofessionellen Settings beitragen und die Veränderungen im Gesundheitswesen gestalten können.

Im monoprofessionellen Teil widmeten wir uns der seit kurzem möglichen Registrierung als Advanced Practice Nurse auf der Plattform APN-CH. APN-CH-Präsidentin Yvonne Willems Cavalli erläuterte die Kriterien, die erfüllt sein müssen, um sich für den markenrechtlich geschützten Titel «Pflegeexperte/Pflegeexpertin APN-CH» zu registrieren.

Darüber hinaus wurde in drei Posterpräsentationen sowie zwei Referaten Praxisbeispiele mit AP-Bezug aufgezeigt, wie die Pflege durch aktive Gestaltung der eigenen Berufsrolle auf unterschiedlichen Ebenen als Berufsgruppe insgesamt in Bewegung geraten und die Entwicklung ihrer Rollen selber übernehmen kann. Weiter erklärte Mario Desment das Leadership Modell von Swiss Nurse Leaders und Katharina Fierz, Leiterin am ZHAW-Institut für Pflege, resümierte: «Die Beiträge verdeutlichten, welch wichtige Rolle Managementpersonen mit einer klaren Vision bei der Implementierung neuer Modelle zur Verbesserung der Betreuung von Patientinnen, Klienten und ihren Familien zukommt.»

2. April 2022

2. Interprofessionelles AP Symposium

­