Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Master Pflege

«Die Studierenden werden im MSc-Studiengang bestens darauf vorbereitet, die professionelle Pflege im Rahmen der integrierten Versorgung weiterzuentwickeln und mitzugestalten.»

Susanne Knüppel Lauener, Dozentin MSc Pflege

Mit dem Master of Science in Pflege zur Advanced Practice Nurse (APN)

Studienschwerpunkte der ZHAW

  • Im Studienschwerpunkt «Akut-kritische Versorgung» stehen die Betroffenen und deren Familien bei einem akuten Krankheitsereignis oder in einer kritischen Phase einer chronischen Erkrankung im Mittelpunkt der Betrachtung.
  • Der Studienschwerpunkt «Gemeindenahe integrierte Versorgung» beschäftigt sich mit der Situation von Patientinnen und Patienten in einer stabilen (chronischen) Phase der Erkrankung.

Zielgruppe

Der Master of Science in Pflege richtet sich an Personen mit einem ausgeprägten Interesse an patientenorientierten Fragestellungen, die ihre pflegewissenschaftliche Expertise erweitern und die Entwicklung der Pflege mitgestalten möchten. Hierfür eignen sich Personen, die gern analytisch denken, eine hohe Problemlösefähigkeit mitbringen und Freude an der systematischen Entwicklung evidenzbasierten pflegerischen Wissens und neuer Konzepte für die Pflegepraxis haben. Ein hohes Mass an eigenständigem Lernen und Arbeiten ist ebenso Voraussetzung wie gute Englischkenntnisse.

Berufsbild und Karriere

Elsbeth Müller-Kägi vom Kinderspital Zürich berichtet über ihren Berufsalltag als Pflegeexpertin APN.

Mit dem MSc in Pflege bereiten Sie sich auf die Rolle der Pflegeexpertin und des Pflegeexperten APN vor. Sie vertiefen und erweitern Ihr Wissen mit fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Ihrem Studienschwerpunkt und erwerben Kompetenzen für eine erweiterte klinische Praxis, fachliche Führung und die Forschung.

Die Absolvierenden sind dazu befähigt, eine wirksame Pflege nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen anzubieten. Auf der Basis von professionellem Wissen sind sie in der Lage die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens aktiv voranzutreiben. 

Drei Fachhochschulen - ein Masterstudiengang

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften bietet den Master of Science in Pflege in Kooperation mit der Berner Fachhochschule und der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften an. Der Masterstudiengang ist vom Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement (EVD) akkreditiert. Die drei Hochschulen bieten in Modulen der Pflegevertiefung jeweils unterschiedliche Studienschwerpunkte an.

«Die Studierenden werden basierend auf einem integrativen Verständnis von Lehre, Forschung und Praxis persönlich begleitet, damit sie als Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten APN die professionelle Pflegepraxis nachhaltig mitentwickeln und mitgestalten können.»

Dr. Daniela Händler-Schuster, Dozentin MSc Pflege

Aufbau des Studiums

Das MSc-Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in vier Modulgruppen sowie die Master-Thesis. Die Module umfassen 5 ECTS, die Master-Thesis 20 ECTS.

Sie immatrikulieren sich an jener Hochschule, deren Studienschwerpunkt Sie belegen möchten. In diesem Schwerpunkt vertiefen Sie in den Modulen Erweitertes Klinisches Assessment, Intervention & Outcome, Self Management und im Rahmen der Masterarbeit Ihre Expertise.

Gleich im ersten Semester haben Sie im Rahmen des Moduls Advanced Practice Nursing die Möglichkeit ein Praktikum (Workshadowing) bei einer Pflegeexpertin bzw. einem -Experten APN zu absolvieren. Während den Transfermodulen erweitern Sie unter Supervision ihre praktischen Fachkompetenzen, nehmen Einsicht in Fachführungs-Projekte oder absolvieren ein weiteres Praktikum bei einer Pflegeexpertin bzw. einem -Experten APN.

Masterarbeiten

Broschüre Master of Science in Pflege

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Science ZFH in Pflege / Master of Science in Nursing UAS Zurich

Arbeitsaufwand: 90 ECTS-Credits

Dauer: 3 Semester Vollzeit oder 6 Semester Teilzeit

Organisationsform: Vollzeit oder Teilzeit

Studienbeginn: September (Kalenderwoche 38)

Anmeldeschluss: 31. Juli

Unterrichtsort: Winterthur, Bern, St.Gallen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch

Studiengebühr: 720.- pro Semester + zusätzliche Aufwände rund ums Studium