Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Zulassung und Termine Master Hebamme

Alle administrativen Informationen für das Masterstudium in Hebamme auf einen Blick.

Zielgruppe und Zulassungsbedingungen

Der Studiengang richtet sich an Hebammen, die gerne analytisch denken, eine hohe Problemlösefähigkeit haben und sich für die Entwicklung von hebammenspezifischem Wissen und neuen Konzepten in der geburtshilflichen Praxis interessieren.

Sie bringen ein hohes Mass an Selbständigkeit beim Lernen und Arbeiten mit und sind bereit, innerhalb der Deutschschweiz zu reisen, um Lehrveranstaltungen an unseren Partnerhochschulen zu besuchen.

 

Formale Voraussetzungen:

  • Bachelor Hebamme einer in- oder ausländischen  Hochschule
  • Hebamme HF mit zusätzlichen Qualifikationen wie nachträglichem Titelerwerb (NTE)
  • Gute Kenntnisse in Wissenschaftlichem Arbeiten und Clinical Assessment
  • Gute Englischkenntnisse

Persönliche Studienberatung

Anmeldung MSc Hebamme

Im Anmeldeportal können Sie sich online für den Master in Hebamme anmelden. Sie werden dabei durch den Anmelde-, Zulassungs- und Immatrikulationsprozess begleitet.

Weitere Informationen zur Online-Anmeldung

Aufnahmeverfahren

Wenn Sie sich für einen Studienplatz an der ZHAW bewerben und die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden Sie zu einem obligatorischen Gespräch zur Aufnahmeprüfung fachliche Eignung eingeladen. Beurteilt werden Fach-, Methoden- und Selbstkompetenz sowie Reflexionsfähigkeit.

«Um den zunehmenden komplexen Situationen gerecht zu werden und die Betreuungsqualität auch zukünftig zu sichern, benötigt die Praxis MSc Hebammen mit einem vertieften Fachwissen und einer hohen Fachlichkeit. Ebenso für die Entwicklung und Leitung von multiprofessionellen Teams oder für den weiteren Ausbau von hebammengeleiteten Versorgungsmodellen.»

Ursina Bavier, MSc Midwifery, Leiterin Pflege, Frauenklinik Triemli

Kosten und Gebühren

Beschreibung Häufigkeit Kosten
Gebühr für Einschreibung zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.–
Gebühr für die Einschreibung in die Bachelor- und Masterstudiengänge [1] einmalig CHF 100.–
Studiengebühr für das Bachelor- und Masterstudium [2] pro Semester CHF 720.–
Semesterpauschale für beurlaubte Studierende [3] pro Semester CHF 300.–
Zusätzliche Studiengebühr für alle Studierenden ohne Schweizer Wohnsitz [4] pro Semester CHF 500.–
Mitgliederbeitrag Akademischer Sportverband Zürich (ASVZ) pro Semester CHF 30.–
Mitgliederbeitrag Verein Studierende (VSZHAW) pro Semester CHF 12.–

[1] Wer sich nach einem erfolgreich absolvierten Aufnahmeverfahren auf den nächstmöglichen Termin für den Studiengang einschreibt, zahlt keine Gebühr für die Einschreibung.
[2] Gemäss §4 Verordnung über die Studiengebühren
[3] Beurlaubte Studierende sind gemäss § 25 Abs. 5 der Rahmenprüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge an der ZHAW von der Studiengebühr befreit. Sie bezahlen für E-Mail-Account, Campuscard, Benützung Bibliothek und allg. Administration eine Semesterpauschale von CHF 300.– gemäss Reglement Gebühren und Kostenbeiträge. Diese Semesterpauschale wird auch bei Studierenden erhoben, die in den Bachelorstudiengängen des Departements Gesundheit das Zusatzmodul C besuchen, sowie bei Studierenden mit verzögertem Abschluss.
[4] Zusätzliche Studiengebühr für alle Studierenden, die sich zu Studienzwecken in die Schweiz begeben und im massgeblichen Zeitpunkt des Studienbeginns keinen zivilrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz begründen. Gilt ausschliesslich gegenüber neu eintretenden Studierenden mit Wirkung ab HS 2012. Siehe Merkblatt für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland

Zusätzliche Kosten

Beschreibung Häufigkeit Kosten
Aufnahmeprüfung fachliche Eignung einmalig CHF 200.-
Registrierung Diplomurkunde beim Schweizerischen Roten Kreuz einmalig CHF 130.-
Skriptenpauschale pro Semester CHF 35.--

Notebook

Für das Studium benötigen Sie ein Notebook. Dieses ist selbst zu finanzieren. Die Notebook-Spezifikationen werden Ihnen vor dem Studienstart bekannt gegeben. Zudem unterstützt Sie die ZHAW bei der Beschaffung des Notebooks. Über spezielle Notebook-Konfigurationen werden Sie beim Studienstart informiert. Mit Virtual Privat Network (VPN) können Sie über eine nicht gesicherte Internet-Verbindung eine sichere Verbindung zur ZHAW aufbauen und so die Services der IT-Infrastruktur jederzeit nutzen.

«Die Hebamme ist Expertin der physiologischen Abläufe von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Als Fachverantwortliche im Gebärsaal kann ich im Sinn der Evidence-Based Practice meine erweiterte Fachexpertise in unsere Arbeitsweise am Spital einfliessen lassen.»

Piroska Zsindely, Stud. MSc Midwifery, Wiss. Assistentin Forschungsstelle Hebammenwissenschaft ZHAW, Hebamme im Spital Männedorf

Termine

  • Anmeldeschluss: 31. Juli
  • Aufnahmeprüfung fachliche Eignung: Kalenderwoche 4-23
  • Studienstart: September (KW 38)
  • Dauer: 6 Semester berufsbegleitend, 3 Semester vollzeit