Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Themendossiers Gesundheit

Wir forschen und entwickeln inhalts- und bedarfsorientiert über Fachbereichsgrenzen hinweg. In den Themendossiers fassen wir Projekt- und Medienberichte zu zentralen Forschungsgegenständen zusammen. Ausserdem weisen wir unsere Expertinnen und Experten zu den jeweiligen Themen aus.

Fachkräftemangel Gesundheitsberufe

Der Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen stellt eine der wichtigsten Herausforderungen für eine gute Qualität der Gesundheitsversorgung der Schweizer Bevölkerung dar. Initiativen, die zur optimalen Nutzung der Personalressourcen beitragen, sind dringend gefragt. Im Wettbewerb um Gesundheitsfachleute und eine bestmögliche Gesundheitsversorgung sind neue Wege gefragt. Das Departement Gesundheit forscht dazu und entwickelt neue Versorgungsmodelle. 

 

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Knapp ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ist unter zwanzig Jahre alt. Säuglinge, Kinder und Jugendliche sind besonders vulnerable Menschen, deren Gesundheitsversorgung von spezifischen Bedürfnissen geprägt ist. In den ersten Lebensjahren legen wir das Fundament für die körperliche, seelische und geistige Gesundheit im Erwachsenenalter. Gesundheitsförderung und Prävention, Früherkennung und Frühintervention spielen im Kindes- und Jugendalter deshalb eine besonders wichtige Rolle. Das Departement Gesundheit forscht professionsübergreifend zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.

Arbeit und Gesundheit

Bio-psycho-soziale Belastungen im Zusammenhang mit dem Arbeitsleben stellen für unsere Gesellschaft eine grosse Herausforderung dar. In einer Reihe von Projekten untersuchen wir verschiedene Fragestellungen in diesem Kontext. So gehen wir zum Beispiel der Frage nach, welche gesundheitlichen Faktoren zum Bezug von Leistungen der sozialen Sicherheit wie Invaliden- oder vorzeitige Altersrenten führen. Des Weiteren untersuchen wir, welche Massnahmen und Interventionen der Betrieblichen Gesundheitsförderung, arbeitsbedingte gesundheitliche Probleme wie Rückenschmerzen oder psychische Belastungen reduzieren.