Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Weiterbildungsangebot für Statthalterinnen und Statthalter sowie für Mitglieder der Bezirksräte Kanton Zürich

Ein Weiterbildungsangebot des Instituts für Verwaltungs-Management (IVM) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Zusammenarbeit mit der Statthalterkonferenz des Kantons Zürich

Diese Weiterbildung für Bezirksrätinnen und Bezirksräte sowie für Statthalterinnen und Statthalter des Kantons Zürich findet unter dem Patronat und im Auftrag der Statthalterkonferenz des Kantons Zürich statt. Die dieser Weiterbildung zugrundeliegenden Kompetenzprofile wurden in Zusammenarbeit zwischen der Statthalterkonferenz des Kantons Zürich und dem Institut für Verwaltungs-Management (IVM) erstellt.

Der Studiengang „Kompetenzprofil Bezirksratsmitglied“ umfasst neben der Einführung in die Aufgaben der Bezirksrätinnen und Bezirksräte sämtliche Fachthemen, welche für die Arbeit von Bezirksrätinnen und Bezirksräten wesentlich sind. Die entsprechenden Kurse werden mehrheitlich durch das IVM durchgeführt und durch Weiterbildungseinheiten von Referentinnen und Referenten aus der Praxis sowie Vertreterinnen und Vertretern des Gemeindeamtes, der Sicherheits- und der Gesundheitsdirektion ergänzt.

Der Studiengang „Kompetenzprofil Statthalter/-in“ beinhaltet zusätzlich zum Studiengang „Kompetenzprofil Bezirksratsmitglied“ umfassende statthalterspezifische Fach- sowie Führungsthemen. Die spezifischen Weiterbildungskurse des IVM (ZHAW) werden durch Weiterbildungseinheiten seitens Kaderausbildung der Kantonspolizei Zürich, Referentinnen und Referenten aus der Praxis, sowie Vertreterinnen und Vertreter der Direktion der Justiz und des Innern sowie der Gebäudeversicherung des Kantons Zürich ergänzt.

Broschüre zum Angebot (PDF 653,0 KB)

Allgemeine Informationen

Teilnehmende
Diese Studiengänge richten sich an Bezirksrätinnen und Bezirksräte sowie Statthalterinnen und Statthalter. Der Besuch der Einführungstage (vgl. Programm) wird von der Statthalterkonferenz des Kantons Zürich allen neu gewählten Mitgliedern dringend empfohlen. Der Besuch der Studiengänge ist ausdrücklich erwünscht, idealerweise auch von amtierenden Bezirksrätinnen und Bezirksräten sowie Statthalterinnen und Statthaltern. Je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Bezirke steht die Teilnahme auch Ersatzmitgliedern offen.


Weiterbildungsbeginn/-dauer
Ein Einstieg in die Studiengänge des IVM (ZHAW) ist jederzeit möglich. Alle übrigen Weiterbildungsangebote werden mindestens alle 4 Jahre, jeweils zu Beginn der Amtsperiode, durchgeführt. Um eine Bestätigung des Studiengangs durch das IVM zu erhalten, ist der Besuch aller Kurse (jeweils 80% Präsenzpflicht pro Kurs) innerhalb von 4 Jahren ab Beginn des erstgewählten Kurses respektive dem Start des Studiengangs notwendig. Das IVM kann auf Ersuchen hin eine Person von einzelnen Kursen dispensieren, sofern diese nachweisen kann, dass sie bereits über das notwendige Fachwissen verfügt.


Kurse des IVM als Teil der ordentlichen CAS-Studiengänge
Die vom IVM angebotenen Kurse sind Teil der ordentlichen CAS-Studiengänge. Teilnehmende der Studiengänge „Kompetenzprofil Bezirksratsmitglied bzw. Statthalter/-in“ nehmen dabei als Hörerinnen und Hörer teil und erhalten eine Kursbestätigung. Auf Wunsch können sie den ordentlichen Leistungsnachweis im Kurs ablegen. Ein erfolgreich bestandener Leistungsnachweis wird seitens IVM anerkannt, wenn Teilnehmende den ganzen CAS (beispielsweise CAS Public Management) absolvieren wollen.


Zeitaufwand
Studiengang „Kompetenzprofil Bezirksratsmitglied“: 18 Halbtage
Studiengang „Kompetenzprofil Statthalter/-in“: zusätzlich 30 Halbtage


Kompetenzprofile
Teilnehmende erhalten bei einem Besuch der Kurse eine Kursbestätigung der jeweiligen Verantwortlichen (durch die Statthalterkonferenz oder das IVM). Nach Besuch des gesamten Studienganges erhalten die Teilnehmenden eine Bestätigung Studiengang „Kompetenzprofil Bezirksratsmitglied“ bzw. Studiengang „Kompetenzprofil Statthalter/-in“, welche von einer Vertretung der Statthalterkonferenz des Kantons Zürich sowie der Leiterin oder des Leiters des IVM (ZHAW) unterzeichnet ist.