Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Leadership und Projektmanagement

Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten leisten einen wesentlichen Beitrag zur effizienten und wirksamen Behandlung von Patientinnen und Patienten. Sie übernehmen die Fachführung und sind Ansprechperson für pflegerische Fragestellungen. Sie arbeiten in der direkten Pflege, nehmen Fragestellungen auf und entwickeln Lösungsoptionen. Darüber hinaus beraten und schulen sie Teammitglieder sowie Vorgesetzte in anspruchsvollen Situationen. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, benötigen sie erweiterte Kenntnisse in Leadership, Projekt- und Qualitätsmanagement

Im CAS Leadership und Projektmanagement setzen Sie sich mit der Rolle der Pflegeexpertin, des Pflegeexperten auseinander. Sie vertiefen Ihr Wissen über das schweizerische Gesundheitswesen, um Zusammenhänge zu erkennen und bei wichtigen Entscheidungen in Ihrem Einflussbereich mitwirken zu können. Sie eignen sich Fähigkeiten an, um Konzepte, Leitfaden und Standards kritisch zu hinterfragen und evidenzbasiert weiterzuentwickeln. Als Fachführende wirken Sie in intra- und interprofessionellen Arbeits- und Projektgruppen mit, um beispielsweise gemeinsam Leitlinien und Standards zu entwickeln. Als Projektleiterin, Projektleiter erwerben Sie zudem Grundlagenwissen zu Projekt- und Qualitätsmanagement, um ein Projekt zu initiieren, zu planen, zielführend zu leiten und zu evaluieren.

Das CAS kann einzeln oder im Zusammenhang mit einem MAS in Pflege besucht werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Leadership und Projektmanagement (15 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 1 Jahr

Kosten: CHF 7'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Zusätzlich werden einmalig folgende Kosten verrechnet:

  • Einschreibegebühr CHF 300.00
  • Dossierprüfung CHF 200.00  

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen und werden elektronisch zur Verfügung gestellt. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie unsere nächste Infoveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachbereiche im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele

Absolventinnen und Absolventen

  • erweitern ihre Kenntnisse des schweizerischen Gesundheitswesens, um bei wichtigen Entscheidungen mitwirken zu können,
  • verstehen die Elemente und Möglichkeiten des Clinical Leadership,
  • reflektieren ihre Rolle der Fachführung und ihre Möglichkeiten der Rollenentwicklung im klinischen Alltag,
  • setzen sich mit der Entwicklung von Konzepten, Standards und Leitfaden auseinander
  • sind in der Lage ein Qualitätsverbesserungsprojekt von mittlerer Komplexität einer Organisation in der Rolle der Projektleiterin, des Projektleiters zu initiieren, zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Inhalt

Das CAS Leadership und Projektmanagement besteht aus drei Weiterbildungskursen/Modulen.

Gesundheitswesen Schweiz
Das Modul behandelt gesundheitsökonomische, -politische und –rechtliche Aspekte des Gesundheitswesen.  Die politischen Prioritäten des Bundesrates (Gesundheit 2020) sind ebenso Thema wie auch die Spannungsfelder zwischen den Fachbereichen Gesundheit, Ethik und Ökonomie.

Clinical Leadership
Erwerben Sie Grundlagen, um bei der Entwicklung von Konzepten, Standards oder Leitfaden der Pflegepraxis die Fachführung zu übernehmen und Teams und Arbeitsgruppen zu leiten.

Projekt- und Qualitätsmanagement
Im Modul erwerben Sie Kompetenzen um Veränderungen in der Praxis voranzubringen und um die Qualität zu optimieren.  Damit Sie Projekte initiieren und umsetzen können, erwerben Sie die notwendigen Methoden und Instrumente der Projektplanung, -durchführung und -evaluation. Diese Kenntnisse wenden Sie im Rahmen der Erstellung eines realen Projektes Ihrer Praxis an.
 

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

  • Bachelor of Science in Pflege / Master of Science in Pflege
  • «Sur Dossier»-Aufnahme: Diplom Pflege HF/DN II mit Nachweis einer anspruchsvollen, wissenschaftlich fundierten, berufsbezogenen Weiterbildung von mindestens 300 Lektionen
  • Zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur, Fähigkeit zu wissenschafts-basiertem Arbeiten, Zugang zum Praxisfeld sowie die Bereitschaft, praktische Aufgaben und Projekte umzusetzen.

Anmeldeinformationen

24 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht. Plus 1 Tag Einführung in die Weiterbildung: Grundlagen wissenschaftliches Schreiben und verfassen von schriftlichen Arbeiten. Zusätzlich müssen rund 270 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads