Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

APN Symposium 2016

Prozesse der Zusammenarbeit: Implementierung von Advanced Practice Nurses ins Gesundheitssystem

Eine zukunftsgerichtete Gesundheitsversorgung baut auf eine effiziente interprofessionelle Zusammenarbeit in der Grundversorgung. Am APN Symposium vom 22. Januar 2016 thematisierten wir die dafür notwendigen Prozesse und diskutierten die Herausforderungen für Pflegefachpersonen APN sowie Ärztinnen und Ärzte.

Eingangs berichtete Frau Prof. Dr. Romy Mahrer Imhof über Aktuelles aus der Schweiz und Frau Prof. Dr. Geraldine Lee gewährte einen Einblick in die Rollenentwicklung von Advanced Practice Nurses in Grossbritannien. Im Anschluss wurden in einer interprofessionellen Gesprächsrunde Erfahrungen und Erwartungen in der Zusammenarbeit sowie notwendige Veränderungen der Prozesse und Rahmenbedingungen für den Einsatz von APN im Schweizer Gesundheitssystem diskutiert.

Referentin

Portrait Prof. Dr. Geraldine Lee

Prof. Dr. Geraldine Lee ist Dozierende für Pflege und Leiterin des Masterprogramms in Advanced Practice am King’s College in London. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Arterielle Fibrillation, Selbstmanagement, pflegegeleitete Versorgung und dem Management von chronischen Krankheiten. Durch frühere Tätigkeiten im Ausland verfügt Prof. Dr. Lee über ein breites Wissen zur Implementierung von APN-Rollen im internationalen Vergleich und zu Fragen der interprofessionellen Zusammenarbeit.

Podiumsteilnehmende

  • Prof. Dr. med. Peter Suter, ehemaliger Präsident SAMW
  • Dr. med. Esther Wiesendanger-Wittmer, FMH Allgemeine Innere Medizin, Huisarts NHG KNMG Nederland
  • Christine Wyss, MScN, Pflegefachperson APN, Medizentrum Schüpfen
  • Moderation: Cornelia Kazis, Redakteurin SRF

 

 

Präsentationen