Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Schmerz Basic

In diesem interprofessionell ausgerichteten CAS erlangen Sie die Fähigkeiten, komplexe Schmerzsituationen evidenzbasiert zu analysieren und passende Interventionen einzuleiten.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies Schmerz Basic (15 ECTS)

Start:

29.08.2022

Dauer:

19 Tage

Kosten:

CHF 5'730.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Ärztinnen und Ärzte
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Pflegefachpersonen FH/HF
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Psychologinnen und Psychologen

Ziele

Absolventinnen und Absolventen

  • können Schmerzbehandlungen professionell durchführen
  • nehmen Aufgaben der Patientenedukation und Förderung des Selbstmanagements von Betroffenen und ihren Angehörigen wahr
  • sind Koordinatorinnen und Koordinatoren im berufsspezifischen und interdisziplinären Setting des Bereichs Schmerzmanagement
  • sind Ansprechpersonen für Fragen rund um das Thema Schmerz und Schmerzmanagement

Inhalt

Aufbau
Das CAS umfasst drei Module, wovon Modul 1 und 2 auch als eigenständige Weiterbildungskurse (WBK) absolviert werden können. Sie beinhalten Current Clinical Topics (CCT). Das sind zweitägige Kurse zu aktuellen Themen aus der Praxis und auch diese Kurse können einzeln, ohne Besuch des ganzen Moduls oder des gesamten CAS, besucht werden. Für die Teilnahme am Modul 3 ist die vorgängige Absolvierung von Modul 1 Voraussetzung.

Anschluss
Der Weiterbildungslehrgang ist das Grundlagen-CAS des MAS Interprofessionelles Schmerzmanagement und wird als drittes CAS (interprofessionelle Vertiefungsrichtung) für den MAS Ergotherapie angerechnet.

Modul 1 (5 ECTS Kreditpunkte): Schmerz multidimensional

Modul 2 (5 ECTS Kreditpunkte): Patient Education & Empowerment

Modul 3 (5 ECTS Kreditpunkte): Assessments und Interventionen

  • Themen : Medikamentöse und interventionelle Medizin, interdisziplinäre Assessments und Interventionen, Lebensabschnitt, Under-, Over-, Disuse, Komorbidität, Berufsfeld

Methodik

Es kommen klassische und moderne Lernmethoden und -medien zum Einsatz, die einen bestmöglicher Wissenstransfer in die berufliche Praxis gewährleisten:
Referate, Gruppenarbeiten, Kurzfilme, Theorie-Screencasts, Blended Learning, Reflexionsarbeit, Praxisbeispiele

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Ärztinnen und Ärzte
  • Ergotherapeutinnen/-therapeuten BSc oder NTE*
  • Pflegefachpersonen mit BSc oder NTE*
  • Pflegefachpersonen HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II bzw. NDS HF
  • Physiotherapeutinnen/-therapeuten BSc oder NTE*
  • Psychologinnen und Psychologen
  • Berufsangehörige aller Professionen mit einem ausländischen Diplom und einem Nachdiplomkurs im Umfang von 10 ECTS Kreditpunkten oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden
  • ca. 50%-Anstellung im Bereich Schmerzmanagement während des Studienganges und die Bereitschaft für die Umsetzung
  • gute Englischkenntnisse (adäquates Sprachniveau C1 des europäischen Referenzrahmens)
    * NTE (nachträglicher Titelerwerb)

Anmeldeinformationen

  • Unterrichtstage 2022/23 (Änderungen vorbehalten):
    Modul 1: 29. August, 16./17./26./27. September,  27./28 .Oktober 2022
    Modul 2: 09./10./24./25. November, 08./09. Dezember 2022, 12. Januar 2023
    Modul 3: 20./21. Februar,  27./28. März. 08. Mai 2023
  • Unterrichtszeiten: 09.15 - 16.30 Uhr
  • Angebotsrhythmus: Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
29.08.2022 29.07.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre