Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Schmerz Basic

Das CAS Schmerz Basic wird im interprofessionellen Setting angeboten. Mit der Absolvierung dieses Lehrgangs erlangen Sie die Fähigkeit, komplexe Schmerzsituationen zu analysieren, zu beurteilen und unter Einbezug der aktuellen Evidenz passende Interventionen einzuleiten, bzw. vorzunehmen. Als Fachexpertin/Fachexperte im Bereich Schmerzmanagement stehen Sie für eine kompetente Schmerzbehandlung sowie die Edukation und Förderung des Selbstmanagements von Betroffenen und Angehörigen ein.
Anschluss
Dieses CAS kann als erstes CAS des MAS Interprofessionelles Schmerzmanagement absolviert werden und wird als drittes CAS (interprofessionelle Vertiefungsrichtung) für den MAS Ergotherapie angerechnet.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Schmerz Basic (15 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 19 Tage

Kosten: CHF 5'730.00

Bemerkung zu den Kosten: 


zusätzliche Gebühren:
CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS
CHF 200.00 Gebühr für Dossierprüfung (bei Anmeldung "Aufnahme sur Dossier", unabhängig vom Zulassungsentscheid)
Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung weiterer spezifischer Fachliteratur ist fakultativ und geht zu Lasten der Teilnehmenden.
Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese sind in wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur erreichbar.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung am Departement Gesundheit für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Ärztinnen und Ärzte
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Pflegefachpersonen FH/HF
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Psychologinnen und Psychologen

Ziele

  • Fachexpertin oder -experte für Schmerzbehandlung, Selbstmanagement und Edukation von Betroffenen und Angehörigen
  • Übernahme von Koordinationsaufgaben im Bereich Schmerzmanagement im beruflichen und interdisziplinären Setting
  • Ansprechperson für Fragen rund um das Thema Schmerz und Schmerzmanagement

Inhalt

Dieses CAS umfasst drei Module, wovon Modul 1 und 2 auch als separate Weiterbildungskurse absolviert werden können. Sie beinhalten Current Clinical Topics (CCT). Das sind zweitägige Weiterbildungskurse zu aktuellen Themen aus der Praxis. Hier wird kompaktes Wissen praktisch vermittelt und auch diese Kurse können einzeln, ohne Besuch des ganzen Moduls oder des gesamten CAS, absolviert werden.
Für den Besuch von Modul 3 ist die vorherige Absolvierung von Modul 1 Voraussetzung.

Modul 1 (5 ECTS Kreditpunkte)
Schmerz multidimensional
Einführungstag - Interprofessionelles Setting und Zusammenarbeit im Schmerzmanagement
CCT Schmerz: Link zwischen Neurowissenschaften und klinischer Präsentation
CCT Neuropsychologie für das Schmerzmanagement
CCT Chronische Krankheiten - Prävention und Gesundheitsförderung

Modul 2 (5 ECTS Kreditpunkte)
Patient Education & Empowerment
CCT Patient Education
CCT Empowerment und Ressourcenorientierung
CCT Kommunikation - Begegnung auf Augenhöhe
Integrationstag - Präsentationen der Gruppenarbeiten

Modul 3 (5 ECTS Kreditpunkte)
Assessments und Interventionen
Themen : Medikamentöse und interventionelle Medizin, interdisziplinäre Assessments und Interventionen, Lebensabschnitt, Under-, Over-, Disuse, Komorbidität, Berufsfeld

Methodik

Blended Learning kommt zur Anwendung. Damit ist ein integriertes Lernkonzept gemeint, das die heute verfügbaren Möglichkeiten der Vernetzung über Internet/Intranet in Verbindung mit klassischen Lernmethoden und –medien in einem sinnvollen Lernarrangement optimal nutzt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassung

  • Ärztinnen und Ärzte
  • Ergotherapeutinnen / -therapeuten BSc oder er NTE (nachträglicher Titelerwerb)
  • Pflegefachpersonen mit BSc oder NTE (nachträglicher Titelerwerb)
  • Pflegefachpersonen HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, beziehungsweise NDS HF
  • Physiotherapeutinnen / -therapeuten BSc oder NTE (nachträglicher Titelerwerb)
  • Psychologinnen und Psychologen
  • Berufsangehörige aller Berufe mit einem ausländischen Diplom und einem Nachdiplomkurs im Umfang von 10 ECTS Kreditpunkten oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden
  • ca. 50%-Anstellung im Bereich Schmerzmanagement während des Studienganges und die Bereitschaft für die Umsetzung
  • gute Englischkenntnisse (adäquates Sprachniveau C1 des europäischen Referenzrahmens)

Anmeldeinformationen

Durchführung 2022 (Änderungen vorbehalten):
Die Daten sind in Planung und werden so bald wie möglich aufgeschaltet.

Topaktuelle Alternative
Gerade in der jetzigen Zeit, in welcher für die meisten von uns wegen der Corona-Pandemie ungewohnte Herausforderungen zu meistern sind, wären vertiefte Fachkenntnisse im Bereich Beratung und Coaching sehr nützlich und hilfreich. Wir empfehlen Ihnen deshalb den Besuch unseres seit Jahren etablierten und bewährten Weiterbildungskurses Beratung - Fokus Coaching, welcher im interprofessionellen Setting stattfindet. Start: Mittwoch 9. September 2020, es hat noch freie Plätze.

Unterrichtszeiten:

09.15 - 16.30 Uhr

Angebotsrhythmus:
Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre