Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

MAS in Physician Associate Skills

Im MAS in Physician Associate Skills fördern Sie Ihre klinisch-medizinischen wie auch kommunikativen und organisatorischen Kompetenzen. Sie lernen die Ärzteschaft einerseits in Standardaufgaben zu unterstützen und andererseits die Standards für Routineeingriffe und für Patientenprozesse zu optimieren. Neben der Gewährleistung von personeller und fachlicher Kontinuität sind PAs auch kompetente Ansprechpersonen für die spitalinternen und -externen Anspruchspartner.

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

MAS ZFH in Physician Associate Skills (60 ECTS)

Start:

laufend

Dauer:

variabel 3 - 6 Jahre

Kosten:

CHF 22'000.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kosten für den MAS in Physician Associate Skills variieren je nach Wahl des Wahlpflichtmoduls zwischen  CHF 22 000.00 bis  25 000.00

Zusätzliche Kosten: 

Einmalige Einschreibegebühr: CHF 300.00

CHF 200.00 bei Aufnahmen «sur dossier»

Die Kursunterlagen sind in den Kosten inbegriffen, weiterführende Fachliteratur nicht. Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in wenigen Gehminuten vom Bahnhof.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8401 Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Klinische Fachspezialisten/innen
  • Fachpersonen aus verschiedenen Gesundheitsberufen (BSc/HF) wie z.B. Physiotherapeuten, Pflegefachpersonen, Technische Operationsassistenten, Rettungssanitäter

Ziele

Als Absolventin oder Absolvent

  • übernehmen Sie im Stations- oder Praxisalltag delegiert ärztliche Aufgaben gemäss EPA*s d.h. Sie sammeln und interpretieren Patienteninformationen, treffen und ordnen geeignete klinische Entscheidungen in Ihrem Fachgebiet an, überprüfen diese regelmässig und holen sich bei Bedarf Unterstützung
  • engagieren Sie sich für eine effektive mündliche, schriftliche und elektronische Kommunikation mit den Patientinnen und Patienten, Angehörigen sowie anderen Fachleuten und Berufsgruppen
  • arbeiten Sie effizient interprofessionell und interdisziplinär zusammen, um eine optimale Patientenbehandlung und -schulung zu gewährleisten
  • arbeiten Sie konstruktiv mit den unterschiedlichen Stakeholdern im Gesundheitswesen zusammen und bauen Netzwerke auf
  • erkennen und fördern Sie die Bedeutung der öffentlichen Gesundheit und der Gesundheitsförderung für den einzelnen Patienten, für Gruppen von Patienten und für die Gesellschaft
  • halten Sie sich auf dem Laufenden über die Entwicklungen der Medizin in Ihrem Bereich und erwerben ein kritisches Bewusstsein für die mit dem Fortschritt der Medizin verbundenen sozialen und ethischen Fragen

* EPA Entrustable Professional Activities gemäss PROFILES 2017

Inhalt

Aufbau MAS in Physician Associate Skills:

CAS 1 Basic 

Im CAS 1 Klinische Fachspezialistin /klinischer Fachspezialist Basic repetieren und vertiefen Sie anhand von konkreten Fällen in einzelnen Disziplinen ihr klinisch-medizinisches Wissen und Können. Sie üben sich in der ärztlichen Gesprächsführung und befassen sich mit betrieblichen, organisatorischen und finanziellen Aspekten der neuen Rolle.

CAS 2 Advanced 

Im CAS 2 Klinische Fachspezialisten Advanced vertiefen Sie sich weiter in medizinische Themen und üben sich im klinischen Assessment, der körperlichen Untersuchung, sowie in der Diagnoserstellung und der Behandlungsplanung. Ausserdem verschaffen Sie sich einen Überblick über das aktuelle Geschehen im Gesundheitswesen in der Schweiz.

CAS 3 Proficient 

Im CAS 3 Klinische Fachspezialistin Proficient üben Sie sich in der Differentialdiagnosik anhand von komplexen Fällen im Austausch mit Fachexperten und vertiefen Ihre kommunikativen Kompetenzen anhand einer persönlichen Analyse. Ausserdem erwerben Sie sich die Grundlagen für das Erstellen der Masterarbeit. 

Modul Masterarbeit

  • Variante A: Interprofessionelles Mastermodul Projektarbeit
  • (Bearbeitung einer aktuellen Fragestellung und Leitung eines Qualitätsverbesserungsprojektes)

Variante B: Interprofessionelles Mastermodul Forschungsarbeit

  • (Forschungsarbeit mit einem Manuskript „ready to be submitted in a peer-reviewed journal“)

Methodik

Um Sie beim Erreichen dieser Ziele zu unterstützen, setzen die Dozierenden unterschiedliche Lehr- und Lernformen ein:

  • Flipped classroom bei den medizinischen Themen
  • Praktische Übungen
  • Vorlesungen
  • Rollenspiele und Fallbeispiele
  • Reflexions- und Praxisaufträge einzeln oder in Gruppen
  • Begleitetes und autonomes Selbststudium
  • Blended Learning, d.h. eine Kombination aus Präsenz- und mediengestütztem Unterricht

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • ein Diplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule oder ein Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität (Diplom, Lizenziat, Bachelor- oder Masterabschluss) in Pflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Medizin oder in einem anderen Gesundheitsberuf
  • ein altrechtliches Diplom einer schweizerischen Schule plus nachträglich erworbenem Titel (NTE) (Ergotherapie, Pflege, Physiotherapie, andere)
  • ein nichtschweizerisches Berufsdiplom in einem Gesundheitsberuf mit BSc Abschluss
  • ein Diplom Pflege HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF und einem Auflagemodul von 5 ECTS im wissenschaftlichen Arbeiten
  • sur Dossier ein Diplom HF in einem Gesundheitsberuf mit zusätzlichen Auflagemodulen im Umfang von 10 ECTS
  • eine ca. 50%-Anstellung als Klinische Fachspezialistin/Klinischer Fachspezialist während der Absolvierung des Studienganges und der Bereitschaft für die Umsetzung von praktischen Aufgaben und Projekten

Anmeldeinformationen

Die Weiterbildungsdauer ist variabel, in der Regel umfasst sie drei bis maximal sechs Jahre.

Die Module bestehen aus sechs bis acht Kontakttagen mit Aufträgen für das begleitete Selbststudium zur Förderung des Wissenstransfers. Darüber hinaus wird ein Anteil für das autonome Selbststudium vorausgesetzt. Der Gesamtaufwand an Lernstunden pro Modul beträgt 150 Stunden, bzw. 450 Stunden für das Mastermodul.

Eine berufliche Tätigkeit von 50-80% ist realistisch.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads