Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

MAS in Gerontologischer Pflege

Mit diesem MAS erwerben Sie Fachführungskompetenzen, um gerontologische Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen zielführend und umfassend zu pflegen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Master of Advanced Studies ZHAW in Gerontologischer Pflege (60 ECTS)

Start:

laufend

Dauer:

3.5 Jahre

Kosten:

CHF 24'000.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Zusätzlich werden einmalig folgende Kosten verrechnet:

  • Einschreibegebühr CHF 300.00
  • Dossierprüfung CHF 200.00 (bei Äquivalenzverfahren)

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, 8400 Winterthur (Auf Google Maps anzeigen)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen im gerontologischen Fachbereich im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele

Der MAS in Gerontologischer Pflege befähigt Sie in der Spitex, in Langzeitinstitutionen oder im Spital die Fachführung in komplexen Patientensituationen zu übernehmen. Sie sind in der Lage evidenzbasierte praxisorientierte Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen. Sie pflegen, beraten und schulen betagte Menschen und ihre Angehörigen professionell und können Ihre Kompetenzen in der Praxis weitervermitteln. Als Pflegeexpertin respektive Pflegeexperte MAS in Gerontologischer Pflege nehmen Sie im intra- und interprofessionellen Team eine entscheidende Rolle ein und sind in der Lage, nachhaltige Projekte zur Pflegeentwicklung zu planen und zu leiten.

Absolventin MAS in Gerontologischer Pflege
«Als Fachverantwortliche Pflege in der Gerontopsychiatrie werde ich täglich mit somatisch- wie auch psychiatrisch hochkomplexen Patientensituationen konfrontiert. Das Studium zur Pflegeexpertin MAS in Gerontologischer Pflege ermöglicht mir, solch anspruchsvolle Patientensituationen unter Einbezug neuester theoretischer Erkenntnisse ganzheitlich zu erfassen und evidenzbasierte Interventionen zu planen.»

Jeannine Stieger, Absolventin MAS in Gerontologischer Pflege

Inhalt

Akute und chronische Gesundheitsprobleme, zunehmende Gebrechlichkeit, Sinnfragen am Lebensende und der Verlust von wichtigen Menschen oder liebgewonnenen Aktivitäten bestimmen den Alltag vieler betagter Menschen. In der Praxis sind daher Pflegefachpersonen mit erweiterten Kompetenzen in gerontologischer Pflege gefragt, die eine individuelle, wirksame und nachhaltige Pflege bieten können.

Im MAS in Gerontologischer Pflege erwerben Sie Fachwissen zu akuten und chronischen Erkrankungen im Alter sowie zu den Auswirkungen auf den Alltag für die Patientinnen, Patienten und ihrer Angehörigen. Sie lernen, geriatrische Assessments durchzuführen, aktuelle und potenzielle Probleme zu erkennen und wissenschaftlich gestützte Interventionen unter Einbezug der Patientinnen, Patienten und Angehörigen umzusetzen und zu evaluieren. Das erweiterte und vertiefte Fachwissen, die erweiterten Beratungsmethoden und die verbesserten Kommunikationsfertigkeiten ermöglichen Ihnen, ältere Menschen und ihre Angehörigen in ihrer Situation kompetent zu begleiten und zu beraten. Zur Vorbereitung der Fachführungsrolle erlangen Sie Wissen dazu, wie Sie in der Praxis Pflegeentwicklungsprojekte initiieren und umsetzen können und führen ein solches Projekt selbst durch.

Mit der Masterarbeit wird der MAS abgeschlossen. Ausgehend von einer Problemstellung aus Ihrer Praxis führen Sie ein Qualitätsentwicklungsprojekt durch. Abstracts von Masterarbeiten sind auf unserer Website publiziert.

Der MAS besteht aus drei CAS mit jeweils drei Modulen und dem Mastermodul/Masterarbeit. 

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und nach dem Blended-Learning-Format aufgebaut. Blended Learning kombiniert E-Learning mit Präsenzlehre und unterstützt das berufsbegleitende, zeitlich und örtlich flexible Lernen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Bachelor of Science in Pflege oder
  • Diplom Pflege mit Nachträglichem Titelerwerb (NTE)
  • Zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur, Zugang zum Praxisfeld
  • Diplomierte Pflegefachpersonen ohne Hochschulabschluss können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Anmeldeinformationen

Der Zeitaufwand für den MAS inklusive Masterarbeit beträgt 1800 Stunden, plus eine Einführung in die Weiterbildung: Grundlagen wissenschaftliches Schreiben und zu Datenbankrecherchen.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre