Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Online 5. Winterthurer Ergo-Gipfel

«Frech entscheiden, mutig handeln»

Samstag, 6. März 2021, 9.00-16.30 Uhr

Selbstbewusst einen Entschluss fassen, couragiert für ein Anliegen einstehen oder im Wissen um die Risiken etwas Eigenes aufbauen: Wer möchte das nicht? Aber was braucht es, damit wir als Ergotherapeutinnen und -therapeuten entschlossen und mutig sein können? Mit welchen Hürden müssen wir rechnen und wo setzen wir allenfalls Grenzen? Nachdem wir den 4. Winterthurer Ergo-Gipfel 2020 absagen mussten, nehmen wir einen zweiten Anlauf und befassen uns am 6. März 2021 mit diesen Fragen. 

Passend zum Thema «Frech entscheiden, mutig handeln» wagen wir am 5. Winterthurer Ergo-Gipfel den Sprung in die virtuelle Welt. Wir nutzen die Gelegenheit, um uns in dieser Zeit – der eingeschränkten sozialen Kontakte – digital zu treffen. Damit bieten wir Ihnen eine Plattform, um sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, sich zu vernetzen und in diese spannende Thematik einzutauchen. 

Wir nutzen eine von der Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich geprüfte Software, welche mit wenigen Klicks installiert und kostenlos genutzt werden kann. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer erhalten dazu einen entsprechenden Zugangslink. Sollten Sie technische Probleme haben, unterstützen wir Sie gerne. Zur Anmeldung.

Referate

Gipfelstürmer/-innen

Frech gedacht, konsequent gehandelt: Die Winterthurer Bibliotheken erfinden sich neu

Dr. iur. Hermann Romer, Leiter öffentliches Bibliothekswesen Stadt Winterthur
«Wie die Winterthurer Bibliotheken auch in Zeiten von Netflix ein attraktiver Ort bleiben und die Bevölkerung zum partizipativen Kreieren einladen.» Mehr...

Du hast es in der Hand: Mit der richtigen Einstellung glücklich sein

Ronja Sakata, dipl. Lebensmittelingenieurin ETH, Japanexpertin und Lebensfreude-Coachin
«Wie wir jeden Tag selbstbestimmt auf die ‹Bühne des Lebens› treten und dabei unser Umfeld positiv beeinflussen können.» Mehr...

Aufstehen und weitermachen: Resilienz als Schlüssel zum Erfolg

Dr. h.c. Beat Glogger, Wissenschaftsjournalist, Inhaber Scitec-Media und Gründer higgs.ch
«Wie man innovative Projekte lanciert und trotz Misserfolg erfolgreich bleibt.» Mehr...

Erstbesteigerinnen

Basislager

Eine Auswahl eingereichter Themen wird am Winterthurer Ergo-Gipfel in einem fünfminütigen Referat präsentiert. Danach können Sie auswählen, über welche Themen Sie in einer «Seilschaft» diskutieren möchten. Nutzen Sie die Gelegenheit und reichen Sie bis Anfang Januar 2021 selber ein Thema ein. Zur Themeneingabe 

Themeneingabe Basislager

Nutzen Sie diese Plattform, um Projekte und Themen vorzustellen, die Ihnen am Herzen liegen.

Inhalte

Praxisprojekte, Ergebnisse aus Forschungsprojekten, Master- oder Bachelorarbeiten. Es sollte sich um innovative Themen aus dem Berufsfeld handeln. Diese müssen nicht zwingend mit dem übergeordneten Thema des jeweiligen Ergo-Gipfels zu tun haben, dürfen jedoch Aktualitätsbezug aufweisen – wie etwa zur derzeitigen Corona-Pandemie. Ziel des Basislagers kann etwa die Bekanntmachung des Projekts, die Suche nach Projektpartnerinnen und -partnern oder der Austausch mit potenziellen Nutzerinnen und Nutzern sein.

Präsentationen

Nach den Referaten können die Teilnehmenden auswählen, mit welchen Referierenden sie in einer «Seilschaft» diskutieren möchten. Die Diskussionen finden in Parallelveranstaltungen statt.

Abstract

Zusammenfassung von maximal 150 Wörtern zu Hintergrund, Ziel, Idee/Konzept, Ergebnissen/Stand, Aktualität/Innovation

Eingabefrist

Eingabe bis: 10. Januar 2021, Bescheid bis am 18. Januar 2021

Kosten

Die Tarife beinhalten den Online-Anlass, die Tagungsunterlagen und eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung