Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Employment Life Cycle

Beim Modell des Employment Life Cycle geht es um die Entwicklung eines maximalen Engagements der Mitarbeitenden bei gleichzeitiger Erhöhung der Unternehmensperformance.

Die Teilnehmenden werden befähigt, einen erfolgreichen Employment Life Cyle zu konzipieren und umzusetzen.

*****

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die Informationen zur Durchführung der Weiterbildung aufgrund der Corona-Pandemie. 

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in Employment Life Cycle IAP (12 ECTS)

Start:

27.10.2021, 01.11.2022

Dauer:

12 Tage

Kosten:

CHF 7'900.00

Bemerkung zu den Kosten: 

exkl. Reisespesen und allfälligen Übernachtungskosten

Durchführungsort: 

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

HR-Fachpersonen, wie HR Consultants oder HR Business Partner, Learning-&-Development-Spezialisten/-innen sowie Fach- und Führungspersonen, die ihre Expertise im Life Cycle Management optimieren wollen.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen Voraussetzungen und Konzepte im Employment Life Cycle kennen. Sie sind in der Lage, einen erfolgreichen Employment Life Cycle zu gestalten und umzusetzen.

Inhalt

Unternehmen sind weit mehr von ihren besten Mitarbeitenden abhängig, als diese von den Unternehmen. Je höher die Mitarbeitendenbindung, desto besser wird auch die Performance. Im CAS Employment Life Cycle lernen die Teilnehmenden, mit welchen Strategien und Instrumenten die Bindung von Mitarbeitenden erhöht werden kann und welche Chancen die Arbeitswelt 4.0 bietet. Sie erkennen die Bedeutung eines professionellen Employer Branding und lernen, wie sie Menschen einschätzen und weiterentwickeln können und wie eine mögliche Trennung psychologisch fair ablaufen kann. 

Im CAS werden die Grundlagen in den folgenden Themenbereichen vermittelt:

  • Attraction (Employer Branding)
  • Recruiting & Selection
  • Development & High Performance Management
  • Succession & Transition

Die Vermittlung der theoretischen Konzepte und Modelle wird durch Inputs von Praktikern/-innen und Fachexperten/-innen aus der Wirtschaft ergänzt. Zusammen mit dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden ergibt sich so eine optimale Grundlage für den Transfer in die eigene Organisation.

Methodik

Der Kurs zeichnet sich durch eine hohe Praxisorientierung aus und wird von theoretischen Grundlagen ergänzt. Selbsterfahrung in einzelnen Testverfahren sowie Online-Anwendungen sind ebenfalls Bestandteile.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Personen, die über einen Abschluss einer fachlichen/universitären Hochschule und über HR-Berufserfahrung verfügen. Die Zulassung von Personen ohne Hochschulabschluss ist möglich, wenn eine vergleichbare Ausbildung und mindestens eine zweijährige qualifizierte HR-Berufserfahrung nachgewiesen werden kann. In diesen Fällen entscheidet die Studienleitung über die Aufnahme in den Zertifikatslehrgang.
Weitere Informationen finden Sie zudem in der Studienordnung der Weiterbildung. Die Anmeldung finden Sie weiter unten.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
27.10.2021 ausgebucht
01.11.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links