Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Flugpsychologische Eignungsuntersuchungen

Bei vielen Airlines ist es Tradition, bei der Auswahl von Pilotinnen und Piloten auf professionelle psychologische Unterstützung zu setzen. Dazu hat die EASA nun verbindliche Richtlinien definiert.

Fit für den Lufteinsatz

Angesichts der möglichen Risiken und Gefahren erscheinen die grossen Anstrengungen zur Gewährleistung von Sicherheit gerechtfertigt. Dies im Hinblick auf die notwendigen Voraussetzungen und Fähigkeiten des fliegerischen Personals im Einsatz.

Eine Regulation der europäischen Flugsicherheitsbehörde (EASA), die auch für die Schweiz verbindlich ist, legt für angehende Berufspilotinnen und Berufspiloten verbindlich fest, dass vor Aufnahme der Berufstätigkeit ein psychologisches Assessment bei einer dafür geeigneten Stelle absolviert werden muss. Im Zentrum stehen dabei kognitive Fähigkeiten, Persönlichkeitseigenschaften, einsatzbezogene Kompetenzen und Sozialkompetenz.

Das IAP unterstützt seit rund 100 Jahren genau an dieser Stelle: als anerkanntes Institut führen wir für Sie verkehrs- und sicherheitspsychologische Eignungsuntersuchungen durch. Wir arbeiten nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und entsprechend für Hochzuverlässigkeitsorganisationen mit besonderen Qualitätssicherungsmassnahmen, um die flugpsychologische Eignung zuverlässig feststellen zu können.

Mögliche Funktionen für psychologische Assessments

Kontakt

Für Fragen, Auskünfte und Aufträge erreichen Sie uns unter der Telefonnummer +41(0)58 934 83 40 oder unter diagnostik.iap@zhaw.ch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.