Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Das Potenzial abrufen

Monate des Trainings liegen zurück, das Potenzial ist aufgebaut. Jetzt geht es darum dieses auch verlässlich abzurufen. Sportpsychologe Jörg Wetzel gibt Tipps, worauf in den Tagen vor dem Wettkampf zu achten ist.

Du hast, was du hast!

Foto: pavel1964 / stock.adobe.com

Das Potenzial ist aufgebaut, die harte Trainingsphase ist vorbei. Jetzt solltest du trainingsmässig nichts mehr riskieren und dir bewusst sein: Du hast was du hast. Eine Feinjustierung des Rennplans bzw. des Drehbuchs ist jetzt aber noch möglich, indem du dir Wenn-Dann-Pläne überlegst. Wie verhalte ich mich, wenn ich den Lauf zu schnell angegangen bin? Was sind meine Ziele (technisch, taktisch, mental), wenn ich auf halber Strecke merke, dass mein Zeitplan nicht mehr einzuhalten ist? Reichere deinen Rennplan mit solchen Überlegungen an, verinnerliche ihn und kombiniere ihn mit starken Gedanken.

Das zählt in den letzten Tagen vor dem Wettkampf:

Jörg Wetzel erklärt im Video, wie Läuferinnen und Läufer ihr Potenzial, welches sie in der Trainingsphase aufgebaut haben, am Wettkampftag ausschöpfen können.