Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Medienpädagogik & -kompetenz

Aspekte des Medienumgangs: Welches sind die Treiber für einen produktiven und kompetenten Umgang mit Medien?

Forschungsprojekte im Überblick

Generation Smartphone

Auswirkungen der rasanten und nahezu flächendeckenden Verbreitung sowie der intensiven Nutzung von Smartphones sind noch kaum erforscht. Im Projekt wird die Bedeutung der Smartphone-Nutzung im Alltag von Jugendlichen untersucht. Dabei werden Jugendliche ins Forschungsteam eingebunden.

Digitale Suffizienz

Die zunehmende Nutzung digitaler Medien kann die Umwelt belasten. Das interdisziplinäre Projektteam möchte die ökologische Belastung verringern, indem sie Jugendliche zu einem «ressourcenleichteren» Umgang mit diesen Medien bewegt.

Ratgeber Medienkompetenz

Cover Ratgeber Medienkompetenz
Cover Ratgeber Medienkompetenz, Layout: Scarton Stingelin AG

Im Leitfaden «Medienkompetenz» beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um das Thema Jugend und digitale Medien auf einer wissenschaftlichen Basis. Der Ratgeber bietet Orientierung und möchte insbesondere Eltern und Lehrpersonen ermutigen, Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien aktiv zu begleiten.

Kinokultur in der Schule

Im Projekt ging es speziell darum, die Lust an der Auseinandersetzung mit den inhaltlichen und formalen Gestaltungsmitteln des Mediums Film zu wecken und den Blick von Jugendlichen gezielt für eine Filmkultur ausserhalb des Mainstreams zu schärfen.

CompiSternli

Bild: Marcel Giger
Bild: Marcel Giger

Ziel des Projekts war es, intergenerationelles Lernen im Bereich der neuen Medien anhand von Daten aus dem Projekt CompiSternli zu ergründen. Dabei stand die Frage im Zentrum, ob und wie neue Medien die Generationenbeziehungen verändern.

Lehrmittel «Gemeinsam online»

Mit dem Lehrmittel über digitale Medien sollen sich Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe beobachten und bewusst mit ihrem Umgang mit digitalen Medien auseinandersetzen, aber auch wichtige Lebenskompetenzen erlangen, wie Selbstvertrauen oder die Überzeugung, selbst etwas bewirken und Probleme lösen zu können

Bilderbücher für Kinder psychisch kranker Eltern

Werden Eltern psychisch krank, entstehen bei Kindern viele Fragen und Sorgen. Mit kindergerechten Medien wie Bilderbücher können jüngere Kinder über die Krankheit informiert werden. Ziel des Projekts war es, einen Kriterienkatalog für Bilderbücher zu schaffen, um Kinder psychisch kranker Eltern aufzuklären und sie in ihrem Alltag zu unterstützen.

 

 

Medienkompetenzförderung

Ziel ist es, einerseits ein Netzwerk für Medienkompetenz aufzubauen, um die bereits vorhandenen Fachpersonen und ihre Spezialgebiete miteinander zu vernetzen. Andererseits soll der Umgang mit neuen Medien aktiv in Workshops, mit Informationen und Coaching gefördert werden, die wissenschaftliche Grundlage verbessert und damit die Diskussion um mögliche Auswirkungen des Medienkonsums auf die Gesellschaft versachlicht werden.

Bilder verstehen – Visual Literacy

Cover Visual Literacy
Cover Visual Literacy

Dieses Forschungsprojekt stellt einen ersten Schritt dar, den Stand der Visual Literacy in der Schweiz mit Hilfe qualitativer sozial- und bildwissenschaftlicher Methodik zu ermitteln und Massnahmen zu ihrer gezielten Entwicklung auszuarbeiten.

Ein Schwergewicht der Analyse war das  Erfassen der Emotionen, die durch Fotografien ausgelöst werden. Ihre Art, aber auch ihre Stärke werden erhoben. Es soll auch aufgezeigt werden, wie Affekte die Sinnbildungsprozesse und die Beurteilung der wahrgenommenen Objekte beeinflussen.