Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Doktoratskolloquium

Kolloquium für Doktorierende zur Präsentation und Diskussion ihrer Forschung

Präsentation Forschungsprojekte

Datum
Montag, 17. Oktober 2022

Zeit
16.00 bis 17.30 Uhr, im Anschluss Apéro

Ort
ZHAW Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, Zürich, Raum 6.B08
Falls jemand nicht ins Toni-Areal kommen kann, ist eine Teilnahme via Zoom mit folgendem Link oder diesen Zugangsdaten (Meeting-ID: 611 9234 3169 / Passwort: 993937) möglich.

Inhalt
Zwei Doktorandinnen präsentieren ihr Dissertationsprojekt:

Sandra Ulrich, wissenschaftliche Assistentin und Doktorandin in der Fachgruppe Diagnostik und Beratung forscht im Bereich Digital Coaching. Im Rahmen ihrer Dissertation entwickelt und evaluiert sie die Coaching App BalanceUP. Die App beinhaltet ein digitales Lifestyle Coaching für Menschen, die an wiederkehrenden Kopfschmerzen leiden. Primäres Ziel des Coachings ist es, Informationen und Strategien zu vermitteln, um einen ausgewogenen Lebensstil zu fördern und das psychologische Wohlbefinden zu fördern. In einer randomisierten kontrollierten Studie wird die Wirksamkeit der App überprüft, indem etwa das Wohlbefinden oder Stresserleben der Teilnehmenden evaluiert wird. Im Kolloquium wird Sandra Ulrich den Fokus auf die Entwicklung der Coaching-Intervention legen.

Lilian Suter, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Fachgruppe Medienpsychologie forscht im Rahmen ihrer Dissertation zur Emotion Schadenfreude im Medienkontext. Sie setzt sich dabei in einem ersten Teil der Dissertation mit sogenannten Fail-Videos auseinander. Fail-Videos sind Clips, in denen Missgeschicke oder Unfälle von Personen gezeigt werden, und die sich vor allem im Internet grosser Beliebtheit erfreuen. Die zentrale Frage im Projekt ist, welche Bedingungen das Auftreten von Schadenfreude beim Anschauen von Fail-Videos begünstigen. Hierfür werden einerseits inhaltliche Aspekte der Videos und andererseits Persönlichkeitsaspekte der Zuschauenden betrachtet. Im Kolloquium wird Lilian Suter ihr Projekt und Resultate daraus vorstellen.

Zielgruppe
Doktorierende, Doktoratsinteressierte und Doktoratsbetreuende der Doktoratskooperation

Anmeldung

Persönliche Angaben
Anrede*
Teilnahme*