Entwicklung von Menschen mit Migrationshintergrund

Der Erforschung von Menschen mit Migrationshintergrund wird eine entwicklungspsychologische und kultursensitive Perspektive hinzugefügt, die sowohl Risiken wie Chancen dieses gesellschaftlichen Phänomens berücksichtigt.

Laufende Projekte

BEGIN

Berufliche und gesellschaftliche Integration von Migrantinnen und Migranten mittels eines intergenerationellen Mentoringprogramms

BEGIN verfolgt das Ziel, die berufliche Ausbildung und den Berufseinstieg von Migrantinnen und Migranten im Bereich der Pflege durch ein eigens dafür entwickeltes, didaktisch professionell unterstütztes Mentoringprogramm mit älteren Freiwilligen unterstützend zu begleiten und zu evaluieren.
Das Projekt BEGIN wird in Kooperation mit der BFH, Institut Alter (Projektleitung) und des Psychologischen Instituts der ZHAW, des Instituts für Multimedia Production der HTW Chur sowie des SRK Schweiz durchgeführt. Die Gebert Rüf Stiftung fördert das Projekt im Rahmen des BREF Programms.

Was ist das Besondere an diesem Projekt?
In enger Zusammenarbeit mit dem Lehrgang Pflegehelferin, Pflegehelfer des SRK wird ein Mentoringprogramm erarbeitet, in dessen Rahmen ältere Freiwillige ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen einsetzen, um jüngere Migrantinnen und Migranten in ihrer Ausbildung und ihrem Berufseinstieg in die Pflege zu begleiten. Dies dient nicht nur der beruflichen Integration von Migrantinnen und Migranten in ein Berufsfeld, welches einen Fachkräftemangel aufweist, sondern fördert zugleich die Solidarität zwischen den Generationen.

Laufzeit:
1. April 2017 bis 31.3.2019

Projektteam

Belinda Berweger

Belinda Berweger

Wissenschaftliche Assistentin
Fachgruppe ...

+41 (0) 58 934 80 22
belinda.berweger@zhaw.ch

Partner

Projektleitung: Berner Fachhochschule, Institut Alter

  • Jonathan Bennett
  • Michèle Métrailler

Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, Institut für Multimedia Production

  • Matthias Künzler
  • Peter Indergand

Schweizerisches Rotes Kreuz

  • Marianne Riedwyl
  • Christine Joray