Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Psychologische Tauglichkeitsuntersuchungen BAV

Die Auswahl und Ausbildung von Triebfahrzeugführenden und Fahrdienstleitenden im Bahnbereich regelt das Bundesamt für Verkehr (BAV). Als vertrauenspsychologisches Institut führt das IAP Tauglichkeitsuntersuchungen durch.

Spezialisierte Expertise im Bahnbereich

Eine der Aufgaben des BAV beinhaltet die Definition und Durchsetzung der Sicherheitsvorgaben im Bahnbereich. Wer eine Ausbildung als Triebfahrzeugführerin oder Fahrdienstleiter anstrebt, muss unter anderem auch eine psychologische Tauglichkeitsprüfung erfolgreich bestehen.

Das IAP ist als vertrauenspsychologisches Institut des BAV ermächtigt, psychologische Tauglichkeitsuntersuchungen (PTU) nach den BAV-Richtlinien durchzuführen. Ein spezialisiertes psychologisches Team mit profunder Expertise gewährleistet dabei professionelle Abläufe und eine hohe Qualität.

Simon Carl Hardegger

«Das System Bahn ist im Hinblick auf Sicherheit in der Schweiz vorbildlich reguliert. Mit unserer Expertise tragen wir seit Jahrzehnten dazu bei, dies auch im psychologischen Bereich zu gewährleisten. Denn Sicherheit geschieht nicht einfach so.»

Simon Carl Hardegger
Zentrumsleitung Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie

Rebekka Theill

«In der Schweiz sind wir es gewohnt, dass Züge pünktlich fahren und der Bahnbetrieb reibungslos funktioniert. Der öffentliche Verkehr ist eine verlässliche Stütze in unserer Gesellschaft. Damit weiterhin darauf Verlass ist und wir sicher zum Ziel gelangen, tragen wir Psychologen in der Personaldiagnostik Sorge, dass die richtige Person am Steuer sitzt.»

Rebekka Theill
Beraterin Zentrum Diagnostik, Verkehrs- und Sicherheitspsychologie

Kontakt

Für Fragen, Auskünfte und Aufträge erreichen Sie uns unter der Telefonnummer +41(0)58 934 83 40 oder unter diagnostik.iap@zhaw.ch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.