Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Weiterbildung

Wir ermöglichen nachhaltiges Lernen. Weiterbildungsteilnehmende setzen sich aktiv mit ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander. Know-how aus Wissenschaft und Praxis wird anwendungsorientiert vermittelt.

Austausch und Reflexion mit anderen Lernenden und Dozierenden befähigen dazu, Kompetenzen in differenziertes Handeln umzusetzen. Auf dieser Basis kann die eigene berufliche Rolle in der Organisation fachkompetent ausgefüllt werden. Die Wirkung der IAP Weiterbildungen wird kontinuierlich überprüft und laufend optimiert.

IAP Weiterbildungsverständnis

Die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln
Die Ausübung der beruflichen Rollen erfolgt immer im Wechselspiel von Person und Organisation. Die Persönlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Handeln. Weiterbildungsteilnehmende setzen sich mit den eigenen Stärken und Entwicklungspotenzialen auseinander. Wir fördern aktiv die Persönlichkeitsentwicklung.

Know-how aus Wissenschaft und Praxis anwenden
In erprobten didaktisch-methodischen Lernsystemen vermitteln wir praxisrelevantes und wissenschaftlich fundiertes Fach- und Methodenwissen. Teilnehmende konfrontieren und reflektieren eigene Arbeitsrealitäten mit psychologischen und interdisziplinären Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis. Auf dieser Grundlage betrachten sie die eigene Berufspraxis differenziert und erarbeiten verschiedene Anwendungsoptionen.

Beziehungen verstehen und gestalten
Die Fähigkeit, Beziehungen aufzubauen, neu auszurichten und zu pflegen, beeinflusst den beruflichen Erfolg massgeblich. Den Lernprozess gestalten Dozierende und Lernende am IAP in partnerschaftlichem Verständnis. Die aktive Beziehungsgestaltung im Lernprozess begleitet die Selbst- und Fremd-Reflexion und fördert aktive Kommunikation in unterschiedlichen Lernsettings.
 
Kompetenzen in Handlungen umsetzen
Erlernte Kompetenzen entfalten ihre Wirkung erst in ihrer konkreten Umsetzung. Jede teilnehmende Person bringt individuelle Voraussetzungen mit. Darauf aufbauend werden die persönlichen, fachlichen und Beziehungskompetenzen systematisch gefördert und für die Umsetzung im Berufsalltag nutzbar gemacht.

Didaktik am IAP

Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Unsere Didaktik

  • unterstützt ganzheitliches Lernen.
    Lernen ist ein Prozess zur Ausbildung von Kompetenzen. Wir am IAP verstehen Lernen als ganzheitlichen, kreativen und geistigen Prozess zur Entfaltung des Individuums. Um die Persönlichkeitsentwicklung unserer Teilnehmenden zu unterstützen und deren Autonomie sowie Handlungsfähigkeit zu erweitern, fördern wir ihre Fach- und Methodenkompetenzen, sowie soziale und persönliche Kompetenzen.
  • fördert die Persönlichkeitsbildung.
    Lernen und die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit sind unmittelbar miteinander verbunden. Lernen ist selbstbedeutsam, das heisst, das Bedürfnis nach Lernen ist selbstmotiviert und weist einen hohen Bezug zur eigenen Biographie oder zu persönlichen Erfahrungen auf. Wir schaffen Raum für diesen Prozess und bieten ein Umfeld, in dem unsere Weiterbildungsteilnehmenden im vertraulichen Rahmen neue Fähigkeiten erwerben und ihre Persönlichkeit entwickeln können. Für uns sind die individuellen Interessen und Emotionen unserer Teilnehmenden wichtig, wir klären die elementaren Fragen zu ihrem Thema in einer wertschätzenden Atmosphäre und fördern dabei das persönliche Lernerlebnis.
  • ermöglicht Lernen im Austausch mit anderen.
    Lernen geschieht durch die Begegnung und Beziehung mit anderen Menschen. Wir ermöglichen dies bewusst durch die Gestaltung der Lernarrangements in unseren Präsenzveranstaltungen sowie durch Blended Learning. Durch praktisches Tun und Handeln, durch die Erfahrung von «Versuch» und «Irrtum» sowie durch Feedback entsteht ein tiefgreifender Lernprozess. Zudem nutzen wir die Unterschiedlichkeit und Vielfalt unserer Teilnehmenden, um durch verschiedene Perspektiven den individuellen Lernprozess zu bereichern. Konstruktives Feedback ist dabei ein zentrales Element und wird durch die Lerngruppe, unsere Dozierenden und durch Personen aus dem beruflichen Umfeld eingeholt.
  • vertieft den individuellen Lernprozess.
    Lernen ist ein komplexer Prozess, denn man lernt zugleich absichtsvoll und beiläufig. Lernen findet dabei einerseits in formellen Lernkontexten und andererseits im Alltag, in nicht organisierten Lernkontexten statt. Gelerntes wird ausserdem permanent adaptiert. Der Lernprozess liegt immer in den Händen der lernenden Person. Didaktische Prozesse können Lernen unterstützen, aber nicht erzeugen. Deshalb gehen wir am IAP von aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen der beruflichen Realität unserer Teilnehmenden aus. Wir unterstützen sie in der strukturierten Herangehensweise, regen einen vertieften Reflexionsprozess an und begleiten durch die aktive Auseinandersetzung mit unseren Teilnehmenden den Transfer des neu Gelernten in die Praxis.
  • stösst nachhaltige Entwicklung an.
    Unsere didaktischen Grundlagen basieren auf konstruktivistischen und konnektivistischen Ansätzen. Wir orientieren uns an aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen, an lernpsychologischen Erkenntnissen und arbeiten mit den für die Fragestellung geeigneten Methoden. Wir stellen dabei ausgewählte Lerninhalte bereit und geben Raum für die fachliche Auseinandersetzung und Vertiefung. Durch unsere Fachexpertise helfen wir unseren Teilnehmenden ausserdem ihr Wissen und ihre Kompetenzen weiter zu vertiefen sowie neue Kompetenzen und neues Wissen aufzubauen. Eine nachhaltige Beziehungsgestaltung zwischen unseren Teilnehmenden und Dozierenden unterstützt den langfristigen Lern- und Entwicklungsprozess.