Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Persönlichkeit und Psychotherapie

Dieses Projekt untersucht, wie Persönlichkeitseigenschaften und Störungen der Persönlichkeitsfunktion prospektiv den Verlauf und die Wirksamkeit psychotherapeutischer Behandlungen beeinflussen.

Ein weiteres Studienziel ist, Einsichten in die Stabilität bzw. Plastizität der Persönlichkeit im Kontext der Psychotherapie zu gewinnen. In Zusammenarbeit mit dem Klaus Grawe Institut Zürich werden hierfür bei circa 100 Psychotherapie-Patienten über eine Zeitspanne von maximal 12 Monaten mehrmals Masse der Persönlichkeit, der Psychopathologie und des Funktionsniveaus erhoben. Das Projekt zielt hauptsächlich darauf ab, theoretische Grundalgen für evidenzbasierte Weiterentwicklungen der Psychotherapie bereitzustellen.

Projektleitung

Projektpartner