Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Zulassung zum Bachelor

Die Aufnahme in den Bachelorstudiengang setzt neben dem Erfüllen der formalen Bedingungen das Bestehen eines psychologischen Aufnahmeverfahrens voraus.

Aufnahmebedingungen

  1. Mindestens ein Jahr Berufserfahrung ausserhalb einer Ausbildung. Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen 12 Monate zu 100% (oder bei Teilzeitarbeit entsprechend länger) erfüllt und mit Arbeitszeugnissen und/oder Arbeitsbestätigungen belegt sein.
  2. Erfüllung einer der nachfolgenden Bedingungen:
    a) Berufsmatura, Fachmatura, gymnasiale Matura, Lehrerpatent oder
    b) Diplom einer Fachhochschule FH oder einer Höheren Fachschule HF oder Abschluss einer höheren Ausbildung (z.B. HWV, HTL, HKG)
    c) abgeschlossene, mindestens 3-jährige Berufsausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis und Bestehen einer Aufnahmeprüfung, die den Anforderungen des allgemeinbildenden Teils der Berufsmatura entspricht. Ein berufsbegleitender, ca. zweisemestriger Kurs der AKAD bereitet auf diese Prüfung vor. Das entsprechende Merkblatt kann beim Sekretariat des Psychologischen Instituts bezogen werden.
    Die Zulassung ohne Abschluss einer Berufsmatura oder eines AKAD-Vorkurses wird gewährt, wenn eine Bestätigung der ausbildenden Institution eingereicht wird, dass spätestens drei Monate vor Studienbeginn die Prüfung abgelegt wird und das betreffende Diplom vorliegt.
  3. Wer ein Psychologiestudium an einer Hochschule aufgrund zweimaligen Nichtbestehens von Modulen nicht fortsetzen kann, kann sich auch an der ZHAW nicht für einen Studienplatz in Psychologie (BSc oder MSc) bewerben.
  4. Bestehen einer kostenpflichtigen zweistufigen Eignungsabklärung.
  5. Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Es wird erwartet, dass Studierende englischsprachige wissenschaftliche Texte (Abstracts, Reports, Case Studies) lesen und englischsprachigem Unterricht folgen können. Erfüllen Studierende diese Grundanforderungen nicht, so empfehlen wir dringend den Besuch eines Sprachkurses vor dem Studium und/oder parallel dazu. EDV-Anwenderkenntnisse werden vorausgesetzt.

Vorbereitungskurs zur formalen Aufnahmeprüfung

⇒ Richtet sich nur an Personen, die die formalen Aufnahmebedingungen nicht erfüllen: vgl. 2c

Die AKAD führt für Personen mit eidg. anerkannter dreijähriger Berufslehre (ohne Berufsmatura) in Zusammenarbeit mit dem Departement Angewandte Psychologie der ZHAW einen Vorbereitungskurs durch. Dieser Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die als formale Zulassung am Departement Angewandte Psychologie gilt; sie wird von der AKAD durchgeführt.
Das Departement Angewandte Psychologie führt zusätzlich mit allen Bewerbenden eine anspruchsvolle psychologische Eignungsabklärung durch. Erfahrungsgemäss erhalten nur ca. 40-45% der Bewerbenden einen Studienplatz. Die Zulassung zu dieser Eignungsabklärung wird gewährt, wenn eine Bestätigung der AKAD vorliegt, dass die Anmeldung zum Vorbereitungskurs erfolgte. Die Prüfung muss spätestens drei Monate vor Studienbeginn bestanden sein.
 
Dieser bestandene Kurs erfüllt nur eine Aufnahmebedingung für unseren Bachelorstudiengang und nicht für Studiengänge an anderen Fachhochschulen. Wir empfehlen deshalb, die Berufsmatura zu wählen.

Informationen zum Vorbereitungskurs:
AKAD College
Jungholzstrasse 43
Postfach 5012, 8050 Zürich
+41 44 307 31 31, college@akad.ch

Aufnahmeverfahren

Ablauf Aufnahmeverfahren

Wenn Sie die formalen Aufnahmebedingungen erfüllen, ist der nächste Schritt eine zweistufige psychologische Eignungsprüfung. Die Ergebnisse führen zu einer Einstufung (Ranking), anhand derer wir die Studienplätze zuweisen. Die definitive Zuteilung wird erst ganz am Schluss der Anmeldephase gemacht. Die Anmeldung gilt nur für den nächstmöglichen Studiengang und kann nicht auf einen späteren Studienbeginn verschoben werden.

Bachelorstudiengang Vollzeit HS 2019

Einreichen der Bewerbungen: 2. August bis 28. Februar

  • Anmeldung bis Mitte Oktober → Rückmeldung Ende November
  • Anmeldung bis Ende Dezember → Rückmeldung Ende Februar
  • Anmeldung bis Ende Februar → Rückmeldung Ende Mai

Online-Anmeldung

Bachelorstudiengang Teilzeit FS 2019

Einreichen der Bewerbungen: 1. Februar bis 31. August

  • Anmeldung bis Mitte März → Rückmeldung Ende April
  • Anmeldung bis Ende Juni → Rückmeldung Ende August
  • Anmeldung bis Ende August → Rückmeldung Ende Oktober

Online-Anmeldung

Eignungsprüfung

In einer ersten Stufe der Eignungsprüfung steht die Überprüfung der kognitiven Fähigkeiten für ein Studium in Angewandter Psychologie im Vordergrund. Ein positiver Entscheid gewährt Zugang zur zweiten Stufe.
In der zweiten Stufe setzen wir den Schwerpunkt auf die Überprüfung der persönlichen Voraussetzungen für das Psychologiestudium und für eine spätere psychologische Tätigkeit.

Ergebnisrückmeldung
Nach der ersten Stufe wird innerhalb von drei Wochen über das Ergebnis der schriftlichen Fähigkeitsprüfung (bestanden oder nichtbestanden) orientiert, zusammen mit einer Einladung zum Einzel-Assessment bei positivem Bescheid. Bei einem negativen Bescheid werden die Unterlagen zurückgesandt und die zweite Stufe der Eignungsprüfung wird hinfällig. Nach der zweiten Stufe erfolgt die Entscheidung über die Zuteilung der Studienplätze. Falls Sie keinen Studienplatz erhalten, haben Sie ein Anrecht auf ein kostenloses Rückmeldegespräch.

Kosten Aufnahmeverfahren
Folgende Angaben stützen sich auf die Verordnung über die Studiengebühren an der Zürcher Fachhochschule, gültig seit dem 1.8.2008:

  • Einschreibung Aufnahmeverfahren CHF 100.-
  • Eignungsprüfung 1. Teil: CHF 200.-
  • Eignungsprüfung 2. Teil: CHF 400.-

Informationen zur Eignungsprüfung
Haben Sie Fragen, die auf unserer Webseite nicht beantwortet wurden, können Sie diese gerne an der Infoveranstaltung stellen.

Bachelorstudium mit einem ausländischen Diplom

Falls Sie eine ausländische Studienberechtigung im Ausland oder in der Schweiz erworben haben (z. B. Abitur oder International Baccalaureate), reichen Sie für die Prüfung der Gleichwertigkeit die vom Studiengangsekretariat angeforderten Unterlagen ein. Die Prüfung der Gleichwertigkeit richtet sich nach den Vorgaben von swissuniversities und erfolgt nach der Anmeldung. Damit Sie bereits vorgängig beurteilen können, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen voraussichtlich erfüllen werden, steht Ihnen ein Flussdiagramm (PDF 187,0 KB)zur Verfügung, das Sie durch den Prozess zur Bewertung ausländischer Vorbildungsausweise führt. Die dort erläuterten Kriterien und Schritte werden zudem im Merkblatt für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland erläutert. Für weitere Fragen wenden Sie sich an das Sekretariat des von Ihnen gewählten Studiengangs.