Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Zulassung zum Master

Aufnahmebedingungen

  1. Ein Bachelorabschluss (180 ECTS-Credits) in Psychologie oder ein formal anerkannter Abschluss in Heil- oder Sonderpädagogik (FH oder Universität). Es gelten die Bedingungen von swissuniversities. Eine Zulassung mit einem Bachelor aus anderen, nicht genannten Fachrichtungen ist nicht möglich.
  2. Nachweis einer mindestens einjährigen Arbeitstätigkeit (ohne Erstausbildung). Es können mehrere Tätigkeiten kumuliert werden, insgesamt muss die Arbeitswelterfahrung zum Zeitpunkt der Anmeldung 12 Monate zu 100 % entsprechen. Das Berufsfeld ist dabei irrelevant.
  3. Bei nicht psychologischen Bachelorabschlüssen (siehe Punkt 1) muss das Bachelordiplom bei der Anmeldung vorliegen.
  4. Das Bestehen einer kostenpflichtigen zweiteiligen Eignungsprüfung (Assessment), sofern kein schweizerischer Bachelorabschluss in Psychologie mit mindestens einer Abschlussnote 5.00 vorliegt.
  5. Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Es wird erwartet, dass Studierende englischsprachige wissenschaftliche Texte (Abstracts, Reports, Case Studies) verstehen und englischsprachigem Unterricht folgen können. Erfüllen Studierende diese Grundanforderungen nicht, so empfehlen wir dringend den Besuch eines Sprachkurses vor dem Studium und/oder parallel dazu.
  6. Es darf kein Fachausschluss einer schweizerischen Hochschule im Fach Psychologie vorliegen.
  7. Es besteht keine Möglichkeit für Aufnahmen «sur dossier».

Aufnahmeverfahren

Einzel-Assessment

Gesamtbeurteilung

Für die Zulassung zum konsekutiven Masterstudium ist im Gesamtdurchschnitt die Note 5.00 zu erreichen. Der Entscheid über Aufnahme oder Ablehnung erfolgt etwa drei Wochen nach Abschluss des Aufnahme-Assessments. Bei einer Aufnahme ist ein Studienplatz für den nächsten oder übernächsten möglichen Studienbeginn garantiert. 

Auf Wunsch werden Ablehnungsentscheide in einem persönlichen, kostenlosen Gespräch begründet. Bei einem negativen Entscheid kann die Eignungsprüfung frühestens nach einem Jahr auf den nächsten möglichen Studienbeginn einmal wiederholt werden.

Wer muss ein Assessment ablegen?

  • Alle mit einem schweizerischen Bachelorabschluss in Psychologie unter Note 5.00
  • Alle mit einem ausländischen Bachelorabschluss in Psychologie
  • Alle mit einem formal zugelassenen Abschluss in Heil- oder Sonderpädagogik

Hinweis: Die Studienleitung entscheidet aufgrund des vorliegenden Bachelorabschlusses, ob im Verlauf des Masterstudiums zusätzliche Module zu belegen sind (sog. Passerelle).

Anmeldeschluss

Kosten

Weitere Informationen zum Einzel-Assessment
Besuchen Sie eine Online-Infoveranstaltung oder rufen Sie uns an:
Sekretariat, +41 58 934 83 10 (vormittags)
master.psychologie@zhaw.ch