Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

IAP Impuls

«Sich selbst sein – wie viel Echtheit verträgt der Mensch?» – dies das Thema des IAP Impuls 2022. Die Philosophin und Keynote-Referentin Dr. Barbara Bleisch spricht über Echtheit in der heutigen Zeit und darüber, was ihren wahren Wert ausmacht.

IAP Impuls am 18. Mai 2022

Echt zu sein, authentisch zu sein, so lautet die Losung unserer Zeit. Dies ist aber einfacher gesagt als getan. In der Familie, in der Partnerschaft oder im engeren Freundeskreis mutet dies selbstverständlich an. Aber ist sich selbst zu sein, wirklich immer die beste Lösung? Selbst unter Freunden muss man manchmal Fünfe gerade sein lassen. Und wie ist es in der Arbeitswelt? Wie viel Echtheit verträgt eine Bewerbungs­situation? Wer möchte sich dabei nicht im besten Licht zeigen? Und wie authentisch darf eine Führungsperson sein?

Am IAP Impuls stellen wir die Frage, wie viel Authentizität unsere Umwelt verträgt und wie es gelingen kann, in unter­schiedlichen Rollen angepasst zu agieren und dabei sich selbst zu bleiben.

 

Programm

Zeit Programmpunkt
17.00 Türöffnung
17.30 Begrüssung
Prof. Dr. Christoph Steinebach, Direktor Departement Angewandte Psychologie / IAP Institut für Angewandte Psychologie
  Einführung ins Thema
Prof. Dr. Christoph Negri, Leiter IAP Institut für Angewandte Psychologie
17.40 Keynote-Referat: «Echtheit – Ideal, Überforderung oder Fetisch?»
Dr. Barbara Bleisch, Philosophin und Moderatorin
18.30 Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Eric Lippmann, Berater & Dozent im Leadership, Coaching &
Change Management am IAP
Prof. Dr. Patrick Boss, Berater & Dozent in der Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie am IAP
19.15 Apéro riche

Moderation: Cornelia Boesch, SRF Schweizer Radio und Fernsehen

Referenten/-innen

Video zum IAP Impuls 2022

Grafisches Protokoll

Die inhaltlichen Schwerpunkte wurden illustrativ festgehalten. Die Dokumentation hat Sylvie Müller von Innvovation Factory grafisch dargestellt.

Impressionen