Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Interdisziplinär@home

Die Studienwoche beschäftigt sich mit der Bedeutung der Kunst in der Psychologie. Sie ermöglicht eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Film, Forumtheater, Interior Design, der Liedermacherei und Maltherapie mit Kindern sowie mit Kinderbüchern.

Die Bedeutung der Kunst in der Psychologie

Int@home 2015
Interdisziplinär@home 2015

5. bis 8. September 2017
Hierbei spielen Kunst und Psychologie immer zusammen. Dabei steht nicht nur das Erleben von Kunst und Psychologie im Vordergrund, sondern auch das Diskutieren von Multiperspektiven in diesem Spannungsfeld.
Die Studierenden haben die Wahl zwischen drei Workshops, in denen sie sich während vier Tagen vertieft mit einem oder mehreren Themen auseinandersetzen können. Vor allen drei Workshops sind Vorbereitungsaufgaben zu erledigen. Weiter ist ein interdisziplinärer Austausch zwischen verschiedenen Workshop-Gruppen in den gemeinsamen Mittagspausen vorgesehen.

Alle Studierenden und die Workshop-Leitenden sind zum Mittagessen eingeladen.

Zum Abschluss der Studienwoche Interdisziplinär@home zeigen wir die Theater-Interventionen und die neu entstandenen Filme. Ein gemeinsamer Apéro rundet die Woche ab.

Workshops

Wichtige Infos auf einen Blick

Daten
Dienstag, 5. September 2017, ab 09:00 bis Freitag, 8. September 2017, ca. 16:30 Uhr
(inklusive gemeinsamen Mittagessen an allen Tagen)

Kursinhalt
Eine vertiefte Auseinandersetzung mit transdisziplinären Themen, multidimensionale Erfahrungen und ein Verständnis, wie Psychologie im künstlerischen Kontext wirkt und zum Einsatz kommen kann.

Nachweis
100% Präsenzpflicht und Vorbereitungen zu den Workshops und schriftliche Reflexion.

Anmeldung
⇒ Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Die endgültige Zuteilung zu den Workshops wird durch die Studienleitung vorgenommen.

Kontaktperson
Jessica Güntert, Wissenschaftliche Assistentin, guej@zhaw.ch