Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Spielerisch die ADHS Behandlung verbessern: Entwicklung eines Serious Games im Rahmen des Eyelevel® Gameathons

Ausgangslage

Runde Tische (Roundtables) bieten bei der Behandlung von ADHS den beteiligten AkteurInnen, wie Eltern, KinderärztInnen, Lehrpersonen, SchulpsychologInnen, ErgotherapeutInnen und Betroffenen wichtige Möglichkeiten, sich auszutauschen und die Kinder optimal zu fördern.

Die Eyelevel GmbH möchte ein analoges Spiel (Serious Game) entwickeln, das die beteiligten AkteurInnen bei der Durchführung der Roundtables dabei unterstützt, wirksam und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Das Spiel wird im Rahmen eines Gameathons entwickelt, bei dem interessierte Personen über 2 Tage hinweg in Teams Spiele entwerfen und präsentieren. Die besten Spiele werden im Anschluss weiterentwickelt und evaluiert.

Das Spiel baut auf der Roundtable-Idee und den Handlungsempfehlungen der ZHAW-Studie «Kinder fördern» auf und schliesst an die wissenschaftliche Begleitstudie «ADHS-Digital» an. Die ZHAW-Institute für Gesundheitswissenschaften (IGW) und Gesundheitsökonomie (WIG) unterstützen im Rahmen dieses Projekts die Organisation und Durchführung des Gameathons und übernehmen die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Spiels in der Praxis.

Vorgehen und Zielsetzung

Um die Bedürfnisse der Anspruchsgruppen zu erfassen und die Akzeptanz und Wirkung des Spiels zu messen, werden Prä-/Post-Analysen der Spielsessions (Play-Tests und Beobachtungsanalysen) sowie qualitative Befragungen von verschiedenen AkteurInnen im Rahmen eines Roundtables durchgeführt. Ziel ist, auf Grundlage des analogen Spiels die Entwicklung eines digitalen Tools im Bereich ADHS weiter voranzutreiben und Lösungen zu bieten, um die Kinder optimal zu fördern und den Leidensdruck zu senken.

Projektorganisation