Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Vom Eintritt zum Austritt: Information – Kommunikation - Koordination

Das Modul 2 befasst sich mit den verschiedenen Gesprächen mit Patienten, Angehörigen und im Behandlungsteam während des gesamten Behandlungsprozesses und legt den Schwerpunkt auf die vermehrte Übernahme von ärztlichen Gesprächen in der Rolle als Physician Associates / Klinische Fachspezialisten/innen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung: "Vom Eintritt zum Austritt: Information – Kommunikation - Koordination" (5 ECTS)

Start:

24.03.2023

Dauer:

7 Kontakttage plus Projektberatung: 3 x 2 Stunden

Kosten:

CHF 2'750.00

Durchführungsort: 

ZHAW

Departement Gesundheit

Katharina-Sulzer-Platz 9

8400 Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Klinische Fachspezialisten/innen, die das CAS absolvieren wollen
  • Assistenzärzte
  • Fachpersonen aus Gesundheitsberufen (BSc./HF), die sich mit der Thematik vertieft befassen wollen und in ihrer Arbeitspraxis vermehrt medizinische Aufgaben übernehmen
  • Ein Zugang zu einem klinischen Praxisfeld wird empfohlen.

Ziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage folgende Gespräche delegiert oder zusammen mit dem Arzt durchzuführen, zu analysieren und zu optimieren:

  • Eintritts- und Austrittsgespräch
  • Aufklärungsgespräch, schlechte Nachrichten überbringen
  • Planungsgespräch
  • Visite
  • Krisengespräche, Umgang mit Emotionen
  • Ansprechen von heiklen Themen
  • Gespräche mit psychisch kranken / belasteten Menschen

Die Teilnehmenden

  • vertreten ihre Meinung in den verschiedenen Sitzungen und Rapporten
  • sind in der Lage auch bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten konstruktiv zu reagieren
  • präsentieren ihr Wissen auch vor grösseren und interprofessionellen Gruppen
  • können Gespräche reflektieren und daraus Schlussfolgerungen für die persönliche Weiterentwicklung ziehen

Die Teilnehmenden

  • können ihr eigenes Gesprächsverhalten kritisch hinterfragen
  • entwickeln ihr eigenes Gesprächsverhalten laufend weiter
  • können professionell Feedback geben und empfangen

Inhalt

Das Modul 2 befasst sich mit den verschiedenen Gesprächen mit Patienten, Angehörigen und im Behandlungsteam während des gesamten Behandlungsprozesses und legt den Schwerpunkt auf die vermehrte Übernahme von ärztlichen Gesprächen. Es baut auf dem Vorwissen der Teilnehmenden auf, die Teilnehmenden untersuchen, inwieweit sich ihre Gesprächsführung in der neuen Rolle als klinische Fachspezialistin verändern muss/sollte und üben die Gespräche im Unterricht und in der Praxis mit Videounterstützung. Die Teilnehmenden können eigene Praxisbeispiele einbringen, analysieren, üben und so den Modulverlauf massgeblich mitbestimmen.

Dieses Modul kann an das CAS „Klinische Fachspezialistin/Klinischer Fachspezialist angerechnet werden.

Die Kursteilnehmenden können am Anfang des Modules Schwerpunkte setzen und ihre eigenen erlebten Situationen einbringen, diese Situationen werden im Verlaufe des Kurses analysiert und geübt.

Folgende Gespräche werden analysiert und geübt:

  • WWSZ Technik
  • Assessmentsgespräch, Health History
  • Aufklärungsgespräch
  • Planungsgespräch
  • Visitentechnik
  • Beratungsgespräche in Krisen, NURSE Modell
  • Schlechte Nachrichten überbringen, SPIKES Protokoll
  • Ansprechen von: Häuslicher Gewalt, Alkoholkonsum, Angehörige von Demenzerkrankten
  • Gespräche mit psychisch kranken / belasteten / „schwierigen“ Menschen: Angst und Panik, Aggression, Suizidalität, Depression, Persönlichkeitsstörungen
  • Austrittsgespräch
  • Rapporte und interprofessionelle Sitzungen
  • Präsentationstechnik und Auftrittskompetenz
  • Kontroverse Fachdiskussion, eigene Meinung selbstsicher und konstruktiv vertreten

Methodik

  • Vorbereitungsaufträge mit Repetition der Theorie und der Möglichkeit eigene Fragestellungen einzureichen
  • Üben der verschiedenen Gespräche mit Videounterstützung
  • Analyse der verschiedenen Gespräche mit ausgewiesenen Praktikern
  • Training der Gespräche mit Schauspielern, Supervision
  • Präsentation und Analyse eines Gespräches in der Praxis mit schriftlicher Nachbereitung  als Leistungsnachweis

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anita Manser Bonnard, dipl. Psychologin FH,

dipl. Supervisorin BSO

Dr. med. Christian Weber, Psychiater

Torben Schmidt, Berater Kommunikation & Ausbildung, TV Produktionen

Anmeldung

Zulassungskriterien

Assistenz-Ärzte; Fachpersonen aus Gesundheitsberufen (BSc/HF) mit 2 Jahren Berufserfahrung

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2023 (Änderungen vorbehalten):

24.03.2023

25.03.2023

21.04.2023

22.04.2023

12.05.2023

02.06.2023

03.06.2023

07.07.2023 - Präsentation Projekte, Leistungsnachweis

Unterrichtszeiten:

Freitag von 09.15 – 16.30 Uhr

Samstag von 08.30 – 15.30 Uhr

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
24.03.2023 24.02.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads