Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Grundlagen Demenz

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll. Jede Demenzform zeigt unterschiedliche Symptome und Menschen mit Demenz entwickeln ein verändertes Selbsterleben. Dieses gilt es zu erkunden, um dementsprechend handeln zu können.

Im Weiterbildungskurs Grundlagen Demenz erweitern Sie Ihr Wissen zu den verschiedenen Demenzformen, deren Schweregrade und Therapieansätze. Zudem können Sie das veränderte Selbsterleben bei Menschen mit Demenz besser wahrnehmen und beschreiben. Dies ermöglicht Ihnen einen angepassten oder neuen Zugang zu Ihrem pflegerischen Handeln.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung in Grundlagen Demenz

Start: 06.10.2020

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind in den Kosten inbegriffen und werden elektronisch zur Verfügung gestellt. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen  aus dem gerontologischen Praxisfeld im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich aus dem gerontologischen Praxisfeld im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich.

Ziele

Absolventinnen und Absolventen

  • leiten aus dem Vergleich der verschiedenen Demenzformen Konsequenzen für ihre Praxis ab,
  • benennen verschiedene behaviorale und psychologische Symptome sowie medikamentöse und nicht medikamentöse Interventionen,
  • beschreiben das veränderte Selbsterleben und leiten mögliche Verhaltensänderungen im Umgang mit Menschen mit Demenz ab.

Inhalt

  • Epidemiologie, Demenzformen
  • Behaviorale und psychologische Symptome der Demenz
  • Verlauf, Differentialdiagnosen
  • verändertes Selbsterleben (dissoziatives Erleben)
  • medikamentöse und nicht-medikamentöse Interventionen

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dr. med. Christoph Held

Anmeldung

Zulassung

Diplom Pflege HF/BScN

Anmeldeinformationen

2 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht.

Kursdaten 2020 (Änderungen vorbehalten)
Dienstag 06.10.2020 und  Mittwoch 07.10.2020 - 
Uhrzeit jeweils von 9.15 - 16.45 Uhr 
 

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
06.10.2020 06.09.2020 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre