Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Geburtsbetreuung durch die Hebamme

Während der Phase einer Geburt gilt die Hebamme als primäre Bezugsperson für die Frau und ihre Familie. Sie ist Ansprechperson für alle am Ereignis Beteiligten. Sie hat Entscheidungsbefugnis rund um den physiologischen Verlauf. Die dafür benötigten Fähigkeiten, sowie aktuelles Wissen werden in dieser Weiterbildung, ausgehend von den praktischen Erfahrungen und den Vorkenntnissen der Teilnehmenden, breit diskutiert. Das Modul hat zum Ziel, Sie als Hebamme in ihren fachlichen Kompetenzen, sowie ihrer Rolle als Hebamme zu stärken. Dies nicht nur in Bezug auf die Abgrenzung von physiologischen zu pathologischen Verläufen, auch mit dem Üben von Handgriffen an Modellen. Die Rolle der Hebamme wird an Beispielen von hebammengeleiteten Betreuungsmodellen und dem Thema Gewalt in der Geburtshilfe vertieft diskutiert.

Die Inhalte sind aufbauend auf bestehenden Kenntnissen sowie auf beruflichen und praktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Fragen rund um die Geburtsbetreuung durch die Hebamme werden vertieft und in den Kontext der Praxis gesetzt.

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung Geburtsbetreuung durch die Hebamme (5 ECTS)

Start : 26.10.2021

Dauer : 5 Tage

Kosten : CHF 1'750.00

Bemerkung zu den Kosten : 


Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort : 


Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Hebammen

Ziele

Die Teilnehmenden setzten sich intensiv mit ihrer Rolle als Hebamme während einer Geburt auseinander. Sie erwerben vertieftes, erweitertes Wissen zu Inhalten, die sie in der Rolle als verantwortliche Fachperson stärken. Sie setzen die erworbenen Kenntnisse in Bezug zu ihrer praktischen Tätigkeit.

Inhalt

  • Hebammengeleitet Geburten aus berufs- und gesundheitspolitischer Sicht
  • Physiologie und Pathophysiologien einer Geburt
  • Versorgung von Dammverletzungen
  • Gewalt in der Geburtshilfe und seine Bedeutung

Methodik

  • Vorlesungen
  • Fallbesprechungen
  • Begleitetes Selbststudium
  • Gruppenarbeiten
  • Praktisches Üben an Modellen
  • Diskussionen

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leitung Weiterbildung und Dienstleistung
    Institut für Hebammen

    E-Mail

  • Brigitte Kiss
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 65 27

    E-Mail

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

  • Hebamme BSc, HF mit NTE, HF, MSc
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2021 (Änderungen vorbehalten)
26.10.2021
15.11.2021
16.11.2021
01.12.2021
09.12.2021

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)


Bitte beachten Sie, dass am ersten und letzten Kurstag der Unterricht bereits um 8.45 Uhr beginnt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
26.10.2021 26.09.2021 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre