Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Im Ausland studieren

Neues entdecken, Fremdes kennenlernen, Erfahrungen sammeln und den Horizont erweitern. Ein Auslandaufenthalt ist eine Bereicherung fürs Leben und eine Investition in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Portraitfoto Kevin Steiner
«Ich habe mich für die ZHAW entschieden, weil eine grosse Auswahl von Partnerhochschulen weltweit für ein Austauschsemester zur Verfügung steht.»

Kevin Steiner, Bachelorstudent General Management

Portraitbild Céline Graber
«Durch das duale Studium kann ich das Gelernte optimal im Arbeitsalltag umsetzen. Ausserdem habe ich die Möglichkeit ein Semester im Ausland zu studieren. Das gefällt mir sehr.»

Céline Graber, Bachelorstudentin Betriebsökonomie

Portraitfoto Alexander Locher
«As a working professional in the financial sector I was working in Asia for 3 years and gained a better understanding of the different business dealings in international markets. Interested in pursuing a formal education to expand my horizon beyond my past experiences across cultures, I found the International Management program the most suitable.»

Alexander Locher, Bachelorstudent International Management

Konkrete Planung

Ein erfolgreicher Auslandsaufenthalt (Studium oder Praktikum) will gut vorbereitet sein. Die ZHAW bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

Incoming-Studierende Outgoing-Studierende
Swiss-European Mobility Programme (SEMP) Austauschstudierende aus dem europäischen Ausland können ein Programmstipendium (SEMP) beantragen. Sie bleiben an der Hochschule in ihrer Heimat immatrikuliert und zahlen dort auch die Studiengebühren. Die ZHAW verrechnet keine Studiengebühren. Studierende der ZHAW können ein Programmstipendium (SEMP) für einen Austauschaufenthalt an einer Partnerhochschule im europäischen Ausland beantragen. Sie bleiben an der ZHAW immatrikuliert und zahlen an der ZHAW Studiengebühren. Die Gasthochschule verrechnet keine Studiengebühren.
Bilateral Studierende von Partnerhochschulen ausserhalb Europas bleiben an der Hochschule in ihrer Heimat immatrikuliert und zahlen dort auch die Studiengebühren. Die ZHAW verrechnet keine Studiengebühren. Studierende der ZHAW im bilateralen Austausch ausserhalb Europas bleiben an der ZHAW immatrikuliert und zahlen an der ZHAW Studiengebühren. Die Gasthochschule verrechnet keine Studiengebühren.
Fee-Paying Gaststudierende einer Partnerhochschule, die aufgrund einer begrenzten Anzahl an Programmplätzen (SEMP oder Bilateral) an der ZHAW Studiengebühren entrichten. Studierende der ZHAW, die ihr Gaststudium im Ausland innerhalb eines Programms (SEMP oder Bilateral) absolvieren, aber aufgrund eines begrenzten Kontingents an Plätzen an der Gasthochschule Semestergebühren zahlen. An der ZHAW werden ihnen als Ausgleich die Gebühren für die Dauer ihres Gaststudiums erlassen.
Free Mover Gaststudierende von Hochschulen ausserhalb des Partnernetzwerkes der ZHAW, welche für die Dauer ihres Aufenthaltes an der ZHAW Studiengebühren entrichten. Studierende der ZHAW, die ihr Gaststudium an einer ausländischen Hochschule ausserhalb des Partnernetzwerkes der ZHAW absolvieren, organisieren ihren Aufenthalt weitgehend selbstständig. Da sie an der Gasthochschule Semestergebühren zahlen, erlässt ihnen die ZHAW die Gebühren der ZHAW für die Dauer des Gaststudiums.

Austauschmöglichkeiten und Bewerbung

Hier geht’s zu den Austauschmöglichkeiten für SEMP-, Bilateral- und Fee-Paying-Programme! Für den Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an das International Relations Office Ihres Departements.

Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt als Free Mover oder für ein Auslandspraktikum interessieren, wenden Sie sich zwecks Information und Bewerbungsprozess bitte direkt an das International Relations Office Ihres Departements.