Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Klinisch medizinische Kompetenzen Advanced - Wundmanagement Advanced

Wundmanagement: Die chronische Wunde – Pathophysiologie/Diagnostik/Therapie
Fokus: diabetischer Fuss und periphere aterielle Verschlusskrankheit, Dekubitus, Fersenulcera

Klinische Fachspezialisten/innen begegnen im Alltag vielfältigen Wunden. Sie müssen diese beurteilen können und entsprechende Therapien und Pflegemassnahmen vorschlagen und umsetzen. Im Kurs werden die Grundlagen repetiert und die neusten Wundbehandlungskonzepte und –methoden aufgezeigt.

Dieser Kurs ist anrechenbar an das Modul 1 - Klinisch medizinische Kompetenzen Advanced, des CAS Klinische Fachspezialisten advanced, sofern die schriftliche Prüfung bestanden wurde.

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung: Wundmanagement Advanced

Start:

auf Anfrage

Dauer:

1 Tag

Kosten:

CHF 250.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur.

ZHAW

Katharina-Sulzer-Platz 9

8400 Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Teilnehmende des CAS Klinische Fachspezialisten advanced 

Klinische Fachspezialisten/innen, Assistenzärzte/ärztinnen (frische Studienabgänger), Fachpersonen aus Gesundheitsberufen (BSc. /HF), die sich mit der Thematik vertieft befassen wollen und in ihrer Arbeitspraxis mit der Pharmakologie zu tun haben. Die Teilnehmenden müssen den Kurs Wundmanagement Basic besucht und die Prüfung bestanden haben.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • vertiefen Kenntnisse wundphysiologischer Vorgänge und Wundheilungsprozesse
  • kennen die häufigsten Ursachen für akute und chronische Wunden
  • kennen die neusten diagnostischen Massnahmen
  • sind fähig, Wunden zu beurteilen und entsprechende Therapien und Pflegemassnahmen vorzuschlagen und umzusetzen
  • können eine korrekte Wunddokumentation führen
  • lernen die neusten Wundbehandlungskonzepte und –methoden kennen
  • lernen weiterführende Therapiemassnahmen einzuleiten

Inhalt

Die Teilnehmenden können vorgängig Fragen aus Ihrer Praxis einreichen und so den Inhalt mitgestalten. Mögliche Inhalte sind:

Fokus: diabetischer Fuss und periphere aterielle Verschlusskrankheit, Dekubitus, Fersenulcera

Wundphysiologische Vorgänge und Wundheilungsprozess:

Häufigste Risikofaktoren und Ursachen für chronische Wunden:

  • Wichtigste Grunderkrankungen: PAVK, Diabetes
  • Infektionen und Keime: Multiresistente Keime usw.
  • Polyneuropathie
  • Immobilität

Diagnostische Massnahmen:

  • Sensibilität, Motorik und Temperatur der Extremitäten prüfen
  • Angiologische Abklärungen
  • Relevante Laborwerte kennen
  • Wundabstrich/Biopsie

Wundbeurteilung:

  • Wundbeschreibung
  • Beurteilung der Therapiedringlichkeit
  • Infektionen im Rahmen chronischer Wunden Besiedelung versus Infekt

Wunddokumentation

Wundarten:

  • Dekubitus
  • Ulcus cruris
  • Malum perforans/Diabetisches Fusssyndrom
  • Nekrose/Gangrän
  • Postoperative Wundheilungsstörungen
  • Amputationswunden

Wundbehandlung:

  • Débridementtechniken (mechanisch, autolytisch, biologisch)
  • Auswahl der Wundauflagen und Verbandsmaterialien
  • Vakuum-Therapie
  • Moderne Wundtherapeutika (Zellprodukte, Kollagen, Hyaluron etc.)
  • Chirurgische Massnahmen zur Wundheilung/Deckung

Weiterführende Therapiemassnahmen:

  • Kompression
  • Ruhigstellung/Entlastung
  • Medikamentöse Therapie: Antikoagulation, Lipidsenker, Antibiotika usw.

Methodik

Flipped classroom:

  • Umfangreicher Vorbereitungsauftrag mit Fällen und Fragestellungen sowie der Möglichkeit eigene Fragestellungen vorgängig einzureichen
  • Diskussion der Resultate im Plenum mit ausgewiesenen Experten
  • Schriftliche Nachbereitung der Fälle für die ganze Gruppe
  • Erstellen von MC Fragen

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Dr. med. Thomas Lattmann, Leitender Arzt, Klinik für Gefässchirurgie und ärztlicher Leiter Wundambulatorium, KSW
  • Matthias Gubler, Fachverantwortlicher Wunden, Leitung Wundambulatorium, KSW

Anmeldung

Zulassungskriterien

Ausbildung in Gesundheitsberufen

Anmeldeinformationen

Kursdatum 2022 
Datum folgt

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads