Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Klinische Expertise in Lymphologischer Physiotherapie

Wir vermitteln fundiertes Fachwissen sowie Lösungsansätze für die Spezialisierung im Bereich der lymphologischen Physiotherapie. Sie werden befähigt, Patientinnen und Patienten mit primären und sekundären Lymphödemen oder anderweitig bedingten Lymphabflussstörungen fachgerecht und problemorientiert zu beurteilen, zu behandeln und das Resultat zu bewerten. Sie sind fähig, den Prozess sachkundig zu dokumentieren und nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Praxis zu überprüfen und anzupassen.
Um parallel den Praxistransfer vollziehen zu können, behandeln Sie bereits während der Absolvierung des CAS an Ihrem Arbeitsplatz Patientinnen und Patienten mit chronischen Ödemkrankheiten.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Klinische Expertise in Lymphologischer Physiotherapie (10 ECTS)

Start: 02.09.2020

Dauer: 10 Tage

Kosten: CHF 3'500.00

Bemerkung zu den Kosten: 


zusätzliche Gebühren:
CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS
CHF 200.00 Gebühr für Dossierprüfung (bei Anmeldung "Aufnahme sur Dossier", unabhängig vom Zulassungsentscheid)
Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung weiterer spezifischer Fachliteratur ist fakultativ und geht zu Lasten der Teilnehmenden.
Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese sind in wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur erreichbar.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Praxisorientierte Tage werden zum Teil in den Räumlichkeiten des Praxispartners Kantonsspital Winterthur abgehalten.

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung am Departement Gesundheit für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF

Ziele

Sie werden in angemessener Zeit zu Expertinnen und Experten für die lymphologische Physiotherapie weitergebildet.

Inhalt

Modul 1 (5 ECTS Kreditpunkte)
Chronische Ödemkrankheiten 1
Assessment und Techniken zu klassischen und komplexen Lymphödemen, Praxistransfer sowie Management und interprofessionelle Zusammenarbeit

Modul 2 (5 ECTS Kreditpunkte)
Chronische Ödemkrankheiten 2
Patientenempowerment, Clinical Reasoning, spezielle Lokalisationsformen und Ödemformen, Brusttag sowie Hospitationstag

Methodik

Blended Learning kommt zur Anwendung. Damit ist ein integriertes Lernkonzept gemeint, das die heute verfügbaren Möglichkeiten der Vernetzung über Internet/Intranet in Verbindung mit klassischen Lernmethoden und –medien in einem sinnvollen Lernarrangement optimal nutzt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Yvette Stoel

Weitere ausgewiesene und erfahrene externe Fachspezialistinnen und -spezialisten

Kooperationspartner

Das Curriculum des CAS wurde von der ZHAW in Zusammenarbeit mit dem Partner Kantonsspital Winterthur entwickelt.

Anmeldung

Zulassung

  • Physiotherapeutinnen und –therapeuten: BSc-Absolventinnen und -Absolventen der BFH oder ZHAW (mit Abschluss ab 2016) sind direkt für die Teilnahme am CAS zugelassen, im Downloadbereich finden Sie ein Dokument mit den Anforderungen für den Direkteinstieg in das CAS
  • Die Teilnahmebestätigung eines Kurses „Lymphologische Behandlung von posttraumatischen / postoperativen Ödemen“ ermöglicht - bei erbrachtem Leistungsnachweis - die Teilnahme am CAS. Am CAS-Starttag wird das Vorwissen anhand eines Multiple Choice Tests geprüft
  • Für alle weiteren Physiotherapeutinnen und -therapeuten ist der vorgängige Besuch der drei Grundlagenkurse Current Clinical Topics (CCT) des Bereichs Lymphologische Physiotherapie für die Teilnahme am CAS Voraussetzung:
    - Grundlagen zum Lymphologischen System
    - Behandlung von zeitlich limitierten, posttraumatischen/postoperativen Ödemen der oberen Extremität
    - Behandlung von zeitlich limitierten, posttraumatischen/postoperativen Ödemen der unteren Extremität
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Diplom in Physiotherapie und einem Nachdiplomkurs im Umfang von 10 ECTS Kreditpunkten oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden
  • Berufserfahrung erwünscht
  • eigene Patientinnen / Patienten mit chronischen Ödemkrankheiten oder die Bereitschaft dies aufzubauen
  • gute Englischkenntnisse von Vorteil

Die Details zur Anerkennung von Vorleistungen finden Sie auf dem Factsheet im Downloadbereich.

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2020 (Änderungen sind vorbehalten):
Modul 1
02.09.2020
03.09.2020
04.09.2020
05.09.2020
13.11.2020
14.11.2020, Leistungsnachweis: Technikenprüfungen

Modul 2
12.02.2021
13.02.2021
12.03.2021
13.03.2021
09.04.2021
24.04.2021, Leistungsnachweis: Präsentationen

Unterrichtszeiten:
09.15 - 17.15 Uhr

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
02.09.2020 02.08.2020 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre