Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Persönlichkeit führt – sich und andere wirksam entwickeln

Was macht mich als Person aus? Welche inneren Ressourcen sind bei mir vorhanden? Wie kann ich mein sogenanntes «inneres Team» in einer Situation steuern? Welche Kompetenzen machen mein inneres Team aus und wie kann ich diese für meine Führungsrolle nutzbar machen? Mit diesen und anderen Fragen setzen sich die Teilnehmenden im Weiterbildungskurs auseinander. Insbesondere wird auf folgende Themen fokussiert:

  • Führungs- bzw. Kaderrollen sind primär aufgaben- bzw. situationsorientiert. Die Rolle zu gestalten heisst immer auch die Beziehung zu gestalten. Wie kann ich als Person meine Führungsrolle so gestalten, dass sie im Sinne der Organisation ist und zur Zielerreichung beiträgt?
  • Neugierde und Akzeptanz sich selbst und anderen gegenüber fordert den Mut, sich den eigenen Themen und Fragestellungen zuzuwenden. Wie können die eigenen Kompetenzbereiche aktiviert und zieldienlich genutzt werden?
  • Veränderungen des Verhaltens geschehen nicht nur über sich Bewusstwerden und Einsicht, sondern auch über neue Erfahrungen, denn sie benötigen ein engagiertes Lernen. Das heisst, man muss experimentieren und üben, wobei schon kleine Veränderungen willkommen, sogar wichtig sind und einiges bewirken können.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Persönlichkeit führt – sich und andere wirksam entwickeln

Start: 09.03.2020

Dauer: 4 Tage

Kosten: CHF 2'900.00

Durchführungsort: 

IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Personen in anspruchsvollen beruflichen Rollen sehen sich oft veranlasst, sich kritisch und konstruktiv mit der eigenen Persönlichkeit auseinander zu setzen, insbesondere in Situationen von Veränderungen. Ein berufsspezifisches Rollentraining ist in diesem Kurs zwar nicht vorgesehen. Dennoch setzen sich die Teilnehmenden während dieses prozessorientierten Seminars mit zentralen Gesichtspunkten der eigenen Persönlichkeit auseinander und deren Wirkung auf andere, auf ihre beruflichen Rollen, besonders in herausfordernden Situationen. Eine wirksame Unterstützung bietet dieser Kurs Personen, welche zu ihrer Arbeitssituation, Lebensführung (Work-Life-Balance) und zu Beziehungsfragen eine Zwischenbilanz erstellen oder zu Neuentscheidungen kommen wollen.

Ziele

  • Bewusstsein über die eigene Person erweitern.
  • Klarheit bezüglich Identität und Authentizität in der Führungsrolle gewinnen.
  • Die Neugierde für sich selbst entdecken und stärken.
  • Selbstreflexion der eigenen Person als Basis für den Führungsalltag und die persönliche Entwicklung nutzen.
  • Die persönlichen Antreiber besser kennen und sie in der Gestaltung der Führungsrolle zu berücksichtigen.
  • Neue spannende Einsichten über sich erlangen und «den richtigen» Umgang mit sich definieren.

Inhalt

Im Kurs setzen sich die Teilnehmenden mit den fünf Säulen der Identität auseinander und reflektieren ihre Authentizität in der Führungsrolle. Zudem erweitern sie ihr Verständnis über die eigene Person und setzen sich mit der Wirkung als Führungskraft auseinander. Sie überprüfen dazu ihr Führungsleitbild, gestalten ihre Stakeholderbeziehungen und leiten für sich einen persönlichen Entwicklungsplan ab.

Methodik

  • Kurze theoretische Inputs geben den Rahmen für praktische Übungen.
  • Diskussionen und Lehrgespräche über Modelle fördern die individuelle Umsetzung im Führungskontext.
  • Vorgestellte Instrumente werden angewendet und für den persönlichen Führungsalltag adaptiert.
  • Lernen von und miteinander steht in den Kurssequenzen im Zentrum.
  • Es finden Gruppen- und Einzelübungen statt basierend auf Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden.
  • Erfahrungen und Selbstreflexionen von anderen werden in den Kurssequenzen einbezogen.

Unterricht

Kursstart 9. März 2020

9. / 14. / 26. März / 2. / 18. / 23. April / 4. / 16. Mai 2020

3 Samstage, 2 Montagabende, 3 Donnerstagabende

Kurszeiten Montag- und Donnerstagabende: 18.00 - 21.00 Uhr
Kurszeiten Samstage: 09:30 - 16:00

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Keine formalen Zulassungsbedingungen.
Die prozessorientierte Arbeit bringt ihren vollen Nutzen jedoch nur bei einer lückenlosen Anwesenheit an den Kurssitzungen; die interessierte Bereitschaft, sich auf Begegnungen mit sich selbst und anderen einzulassen und die dabei gemachten Erfahrungen zu reflektieren, fördern den Lernertrag.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
09.03.2020 Anmeldung