Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Innovation & Transformation in der Bildung gestalten

Die Teilnehmenden lernen Innovationen und Veränderungsprozesse in Bildungsorganisationen zu initiieren und zu begleiten sowie Veränderungsprozesse in Organisationen durch Bildungsmassnahmen zu unterstützen.

Der CAS-Lehrgang ist Teil des MAS Ausbildungsmanagement.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Innovation und Transformation in der Bildung gestalten IAP (12 ECTS)

Start: 03.09.2019, 18.08.2020, 18.08.2021

Dauer: 14 Tage

Kosten: CHF 7'000.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kosten beinhalten Aufnahmegespräch, Unterricht, Fachliteratur sowie Benutzung der Hochschul-Fachbibliotheken, Feedbackgespräch zum Development Center, Supervision, Outdoortraining, Diplomierungsverfahren, Modulabschlüsse sowie ausführliche Unterlagen und Benutzung von digitalen Lernmedien.
Die Reise und Unterkunftskosten für die externen Kurse gehen direkt zu Lasten der Teilnehmenden.
Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Bildungsverantwortliche und Projektleitende von Bildungs- und Veränderungsprojekten aller Branchen sowie aller Organisationsformen (Unternehmungen, Bildungsinstitutionen, Hochschulen, Verbände, Non-Profit-Organisationen usw.).

Ziele

Im CAS werden die Teilnehmenden befähigt, Innovations- und Veränderungsprozesse in Bildungsorganisationen zu initiieren und zu gestalten bzw. diese in Organisationen durch Bildungsprozesse zu unterstützen. Dabei erwerben sie die notwendigen Kompetenzen für ein ganzheitliches Projekt- und Change Management sowie eine prozessorientierte Beratung.

Die Teilnehmenden

  • erwerben die theoretischen und handlungspraktischen Grundlagen im Bereich des Projektmanagements und können ihr Fachwissen in einem konkreten Projekt systematisch umsetzen.
  • absolvieren ein Development Center zur persönlichen Standortbestimmung und als Instrument zur persönlichen Entwicklung.
  • verfolgen Veränderungen in der Bildungslandschaft, initiieren Innovationen und beziehen wesentliche Anspruchsgruppen in Veränderungsprozesse mit ein.
  • erweitern ihre Beratungskompetenzen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Konzepten der systemisch-lösungsorientierten Beratung. Sie lernen verschiedene Techniken und Methoden kennen und erproben diese in praktischen Übungen.
  • begleiten Veränderungsprozesse

Inhalt

Modul Bildungs- und Personalentwicklungsprojekte leiten

  • Projekt- und Veränderungsmanagement, Projektgruppen bilden, initiieren und führen
  • Development Center (DC) inkl. Feedbackgespräch
  • Präsentation der Projektarbeiten


Modul Innovation in Bildungsorganisationen initiieren und umsetzen

  • Innovationen iniitieren und begleiten innerhalb und ausserhalb von Bildungsorganisationen
  • Digitales Lernen in der Personalentwicklung und der betrieblichen Bildung verankern


Modul Veränderungsprozesse begleiten

  • In Veränderungsprozessen beraten
  • Change Management aus der Rolle als Bildungsmanager/in

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt und die Verknüpfung verschiedener Lernebenen aus. Die theoretischen Inhalte innerhalb der Kurse werden mit Referaten, Lehrgesprächen, Übungen, Rollenspielen, Fallstudien, Planspiel, verhaltensorientiertem Training, Praxisberichten von Gastdozenten/-innen sowie durch die Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden vermittelt und vertieft. Vorbereitende Aufgaben sowie Transferaufgaben ergänzen und vertiefen die Kursthemen. Es werden verstärkt digitale Lernformen eingesetzt. Zudem wird grosser Wert auf die kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Kernfragen des Ausbildungsmanagements und dem eigenen Rollenverständnis gelegt.

Die Basis des methodisch-didaktischen Vorgehens stellt das IAP Weiterbildungsverständnis dar.

Unterricht

Diese Weiterbildung wird papierlos geführt. Die Kursunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt. Es werden digitale Lernmedien eingesetzt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Die Teilnehmenden sollten zu mindestens 30% im Bildungsbereich tätig sein und selbständig Kurse planen und durchführen.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
03.09.2019 Anmeldung
18.08.2020 Anmeldung
18.08.2021 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads