Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Prof. Dr. Beate Schwarz

Prof. Dr. Beate Schwarz

Prof. Dr. Beate Schwarz
ZHAW Angewandte Psychologie
Fachgruppe Entwicklungs- und Familienpsychologie
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

+41 (0) 58 934 84 45
beate.schwarz@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Professorin für Entwicklungs- und Familienpsychologie
Leiterin der Fachgruppe Entwicklungs- und Familienpsychologie

https://www.zhaw.ch/de/psychologie/forschung/entwicklungs-und-familienpsychologie/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Forschungsschwerpunkte:
Familienpsychologie; Jugendentwicklung, Kulturvergleich; Eltern-Kind-Beziehungen im Erwachsenenalter; Migrationsforschung

Dozentin im CAS Migration und Bildung

Mitglied der Begleitgruppe zum SNF-Projekt Fatale Fürsorge: Gewaltsame Todesfälle von fremdplatzierten Kindern in vier Schweizer Kantonen zwischen 1913 und 2012

Berichte aus der Entwicklungs- und Familienpsychologie:
Schwarz, B., Kramer, A. C. & Moser, A. (2014). Eine deutsche Version der Coparenting Relationship Scale. Berichte aus der Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie des Departements für Angewandte Psychologie (Nr. 1). Zürich: ZHAW.

Aktuelle Forschungstätigkeiten:
Co-Leiterin des Projekts BEGIN - Berufliche und gesellschaftliche Integration von Migrantinnen und Migranten mittels eines intergenerationellen Mentoringprogramms (https://www.zhaw.ch/de/psychologie/forschung/entwicklungs-und-familienpsychologie/entwicklung-von-menschen-mit-migrationshintergrund/)

Aus- und Fortbildung

1989 Diplom in Psychologie an der TU Berlin
1996 Promotion (Dr.phil.) an der Justus-Liebig-Universität Giessen zum Thema "Die Entwicklung Jugendlicher in Scheidungsfamilien"
1997-1998 Basisausbildung „Phasische Familientherapie“ bei Dr. Carole Gammer
2005 Habilitation an der Universität Konstanz zum Thema "Die Beziehung zwischen erwachsenen Kindern und ihren Eltern im Kontext"

Beruflicher Werdegang

1990 - 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Forschungsprojekten zu Jugendentwicklung und Drogen, Familiäre Belastungen und Entwicklungstempo in neuen und alten Bundesländern und Familienentwicklung nach Trennung an den Universitäten Giessen, Jena und München
2000-2005 Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und Kulturvergleich and der Universität Konstanz
2005-2012 Oberassistentin in der Abteilung Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie an der Universität Basel

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen