Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gesundheit von Studierenden in Zeiten der Corona-Pandemie

HES-C

Auf einen Blick

Beschreibung

Hintergrund
Die Ausbildungszeit ist nicht nur für die berufliche Entwicklung wichtig, sie hat auch einen langfristigen Einfluss auf Gesundheits- und Risikoverhalten, die eng mit körperlicher und psychischer Gesundheit im weiteren Leben verbunden sind. Es ist daher wichtig, die Gesundheit und Gesundheitsrisiken in dieser Lebensphase, die Rahmenbedingungen der Studierenden und auch grössere äussere Einflüsse zu beforschen. Einen solchen grossen äusseren Einfluss haben wir derzeit mit der Coronavirus-Pandemie. Deswegen untersuchen wir die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie-Verordnung auf die Gesundheit von Studierenden.

Ziele / Fragestellung
Mittel- bis langfristig die Gesundheit von Studierenden stärken und unterstützen. Konkret untersucht die Studie:

  • mögliche Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Gesundheit, das Gesundheits- und Risikoverhalten von Studierenden untersuchen
  • subjektiv wahrgenommene Konsequenzen in Bezug auf Ausbildung, Umgang und Verhalten der Studierenden in Bezug auf die COVID-19-Pandemie erheben.


Ablauf
Auf Grund der besonderen Situation, in der wir uns alle befinden, haben wir beschlossen die Studie, die im Frühjahrsemester 2020 gestartet hat, weiter zu führen. Wir erheben jeweils am Anfang des Semesters eine längere Basiserhebung, die von zwei kürzeren Befragungen im Verlauf des Semesters ergänzt werden.

Weiterführende Informationen