Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Kompetenzen entwickeln und Zukunft gestalten

Wir befähigen unsere Studierenden, wissenschaftliches Wissen zu verarbeiten und es in der Praxis in adäquate Handlungen umzusetzen. Die Kompetenzorientierung ist in den Mittelpunkt aktueller Bildungsdiskussionen gerückt.

Kompetenz bezeichnet die Art und Weise, wie eine Person ihr Wissen, ihre Erfahrungen, ihre Fähigkeiten und Interessen in einem konkreten Kontext umzusetzen vermag. Die Transformation des Wissens in die Praxis ist komplex und verlangt von unseren Studierenden eine ausgeprägte Reflexionsfähigkeit, die wir in unseren Studienangeboten ebenfalls fördern. Die ZHAW will also nicht nur Wissen vermitteln. Unsere Hochschule verknüpft Wissens- und Kompetenzentwicklung miteinander.

Die Absolventinnen und Absolventen der ZHAW arbeiten in anspruchsvollen Tätigkeitsbereichen, in denen immer weniger Modelllösungen und Standardprozesse angewendet werden können. Sie müssen in Situationen der Ungewissheit, mit Normkonflikten, unter risikoreichen Bedingungen und Zeitdruck fähig sein, ihr Wissen und ihr Können verantwortungsbewusst in Entscheide und Handlungen umzusetzen.

Studierende gestalten mit

Wir betrachten unsere Studierenden als mitverantwortliche und mitgestaltende Akteurinnen und Akteure ihres Bildungsprozesses. Vor dem Hintergrund des humanistischen Bildungsideals der mündigen Bürgerin bzw. des mündigen Bürgers entwickeln wir zusammen mit unseren Studierenden ihre fachlichen, personalen, sozialen, kommunikativen und kooperativen Kompetenzen. Zur Unterstützung setzen wir gezielt digitale Technologien ein. Unsere Studierenden erwerben dabei auch die Fähigkeit zur Selbstorganisation und zur selbstständigen Weiterqualifikation.

Ausgezeichnete Lehre

Flipped Classroom, Problem-based Learning (PBL), Project-based Learning und Enquiry-based Learning sind bewährte Konzepte, um Lernprozesse und Handlungskompetenzen umfassend zu fördern. Herausragende Leistungen in der Lehre werden jährlich mit dem ZHAW-Lehrpreis honoriert. Alle drei Jahre erfolgt die Vergabe im Rahmen des «Credit Suisse Award for Best Teaching». Dank interner Fortbildungen finden solche erfolgreichen Konzepte Eingang in die Weiterentwicklung der Lehre an der ZHAW.