Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

ZHAW Startup Challenge 2025

Du möchtest eine Startup-Idee in die Tat umsetzen? Dann bist du bei der jährlichen ZHAW Startup Challenge genau richtig. Als Teilnehmer/in hast du die Chance, deine Startup-Idee mithilfe erfahrenen Unternehmer/innen und Branchenexpert/innen zu entwickeln und vor einer Jury zu präsentieren, sowie weitere Förderungsmittel zu erhalten.

Die ZHAW Startup Challenge bietet dir:

  • Individuelles Coaching
  • 3 Workshops
  • Hilfreiches Feedback von erfahrenen Jury Mitgliedern
  • Eine Plattform, um dein Netzwerk auszubauen und Kontakte zu knüpfen
  • Austausch mit Gleichgesinnten

Diplom

Die Teilnehmenden welche das Finale der Startup Challenge erreichen, erhalten ein Diplom von der ZHAW ausgestellt.

Jetzt für das Kickoff anmelden!

WANN?

WER?

WIE?

Melde dich einfach für das Kick-Off Event (Mittwoch, 26. März 2025) an und erfahre alles Weitere vor Ort.

 

Teilnahmebedingungen

Mit deiner Anmeldung zur ZHAW Startup Challenge bestätigst du deine Teilnahme am Kick-Off Event, wo du alle weiteren Informationen erhältst. Wir empfehlen dir ebenfalls an den drei Workshops, dem individuellen Coaching sowie dem finalen Pitch-Event, wo Preise für die besten drei Ideen verliehen werden, teilzunehmen.

Die Teilnahme der ZHAW Startup Challenge sowie an den Startup-Besuchen (Safaris), inklusive allen Apéros, sind kostenlos. Am Kick-Off Event könnt ihr eure Ideen vorstellen und Teams bilden, oder eure bestehenden Teams erweitern. Bedingung für die weitere Teilnahme nach dem Kick-Off ist, dass mindestens eine Person pro Team an der ZHAW studiert.

Hast du noch Fragen? Bitte kontaktiere entrepreneurship@zhaw.ch

Auf die Warteliste für FS26 setzen oder weitere kostenlose Angebote erkunden.

Vergangene Challenges

Siegerteam 2023 - KohlenKraft

KohlenKraft hat die ZHAW Startup Challenge 2023 verdient gewonnen und ihre innovative Baustofftechnologie vorgestellt. Dieser soll mithelfen, den Übergang zu einer CO2-neutralen Zukunft vorantreiben. Die Bauindustrie steht aktuell vor einem Höhepunkt der CO2-Emissionen. Angetrieben von der Vision, die Umwelt zu retten, verwendet das Unternehmen Biomasseabfälle zur Herstellung von Pflanzenkohle, einem wichtigen Bestandteil des Produkts. Dieser Prozess erzeugt auch Strom und Wärme, was der lokalen Gemeinschaft zugute kommt. KohlenKraft nahm an der Challenge teil, um nebst dem testen der Marktfähigkeit ihrer Lösung, auch ihr Team zu vergrössern und um somit ihre Chancen bei ihrem Streben nach einer nachhaltigen Zukunft zu verbessern.

Erfahren hier mehr über KohlenKraft.

Siegerteam 2022 - Hängry Foods

Der Gewinner der ZHAW Startup Challenge 2022 sind Hängry Foods, die sich mit ihrem Ansatz gegen Lebensmittelverschwendung vor der Jury im Finale der Challenge durchsetzen konnten. Hängry Foods hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nachhaltigkeit bequem zu machen. Das Unternehmen stellt aus überschüssigen Lebensmitteln Fertigprodukte her und verkörpert damit ihre Philosophie "vom Hof auf den Tisch". Durch die Verarbeitung überschüssiger Zutaten und Abfallprodukte zu köstlichen verzehrfertigen Menüs ernährt das Unternehmen nicht nur die Hungrigen, sondern spart auch durchschnittlich 1,4 kg CO2 eq pro Mahlzeit ein. Angetrieben von ihrer Leidenschaft für die Reduzierung von Lebensmittelabfällen haben sie sich an der Challenge beteiligt, um die Machbarkeit ihres innovativen Ansatzes zu testen.

Erfahren hier mehr über Hängry Foods.

Siegerteam 2021 – Paton

Paton konnte in der diesjährigen ZHAW Startup Challenge die Jury von Ihrem smarten Rufsystem überzeugen und durfte mit dem ersten Platz nach Hause. Paton entwickelt mit Ihrer EC-Bell ein neuartiges, Software gestütztes Patientenrufsystem, die dem Pflegepersonal helfen soll, einfacher mit Ihren Patienten zu kommunizieren. So sollen Leerlaufzeiten gespart werden und Raum für eine qualitativ bessere Pflege geschaffen werden. Voller Tatendrang meldeten sie sich an der Challenge an, mit dem Ziel herauszufinden, ob Ihre Idee wirklich Hand und Fuss hat.

Erfahre im Kurzinterview mehr über Paton und wie das Gründerteam die Startup Challenge erlebt hat.

Siegerteam 2020 – MyZivi

Das MyZivi Team gewann die Startup Challenge im Jahr 2020. Ihr Angebot richtet sich an Zivildienstleistende sowie Betriebe, welche Zivildienststellen anbieten. MyZivi bietet eine Lösung für die Rekrutierung der Zivis sowie dessen Administration. Neugierig, ob ihre Idee marktfähig ist, meldeten sie sich bei der Startup Challenge an. Nachdem sie ihre Idee bei der Challenge unter Beweis gestellt haben, sind sie nach diversen weiteren Schritten mittlerweile an dem Punkt des Wachstums angekommen.

Erfahre im Kurzinterview mehr über MyZivi und wie das Team die  ZHAW Startup Challenge erlebt hat.

Siegerteam 2019 – Fit Cap

Fit Cap – das Siegerteam der ZHAW Startup Challenge 2019 – entwickelt eine Kapsel für Proteinpulver, die auf jede herkömmliche PET Flasche geschraubt werden kann. Mit dem Produkt möchten Yannick Schmid und Mirco Muff die Fitnessbranche aufmischen und für geschmackliche Vielfalt, Abwechslung bei den Nahrungsergänzungsmitteln und die richtige Dosierung von Proteinpulver sorgen.

Lies mehr über FitCap im Kurzinterview!

Caressoma @Virginia Tech Global Entrepreneur Challenge 2019

Da das Team Fit Cap nicht in die USA reisen konnte, vertrat das RUNWAY-Startup Caressoma die Schweiz an dem internationalen Wettbewerb in Virginia – mit grossem Erfolg! Caressoma hat den «Information Technology Award for the most outstanding service» gewonnen und somit $15.000 Preisgeld erhalten. Die beiden Gründerinnen Dr. Sophia Borowka und Jana Maes entwickeln ein Diagnosegerät zur Erkennung und Überwachung von Verletzungen und Krankheiten des Bewegungsapparats.

Lies mehr über Caressoma in unserem Blog!

Siegerteam 2018 - Blockflyer

Vom 16. bis zum 25. August vertrat Steven Rüttimann mit seinem Startup Blockflyer die ZHAW und die Schweiz an der Virginia Tech Global Challenge. Der Finalist der diesjährigen ZHAW Startup Challenge hat zwar nicht die 30'000 Dollar Preisgeld gewonnen, dafür ist er um spannende Eindrücke und viele interessante Kontakte reicher.

Interview – Steven Rüttimann

Die nächste ZHAW Startup Challenge findet im Frühling 2019 statt. Like gleiche jetzt unsere Facebook-Seite, um jederzeit auf dem neusten Stand zu sein.

Siegerteam 2017 - Nexenic

Der ZHAW Startup Challenge 2017 wurde vom Team «Nexenic» (vormals funicX) gewonnen. Drei angehende Ingenieure der ZHAW School of Engineering haben eine Lösung für ein Problem aus dem Studienalltag entwickelt: eine thermoelektrische Lunch-Box. Inspiriert wurde die Idee durch die langen Warteschlangen an den Mikrowellen der Mensa, in denen die Studierenden ihr Mittagessen aufwärmen.

Im August 2017 flog das Nexenic-Team zu unserer Partneruniversität nach Virginia (USA) und vertrat die Schweiz bei der Virginia Tech Global Student Entrepreneurship Challenge. Sie gewannen den mit US$ 5’000 dotierten People's Choice Award!

Siegerteam 2016 - CoatChecker

Im Jahr 2016 gewannen Alexander, Nusret und Joris, Studenten der ZHAW School of Engineering, die ZHAW Startup Challenge und vertraten die Schweiz an der Virginia Tech Global Challenge.

Sie entwickelten ein Handgerät, um die Dicke von Materialien zu messen, ohne das Material selbst zu zerstören. Nicht nur ein herausragender Pitch überzeugte die Jury, sondern auch die Technologie und das enorme Marktpotenzial.

Mit Sitz im ZHAW RUNWAY Startup Inkubator arbeitete CoatChecker bis 2017 am Prototypen und seiner Markteintrittsstrategie.

Siegerteam 2015 - EntoLog

Das Team aus Wädenswil möchte dazu beitragen, die wachsende globale Herausforderung der Herstellung nahrhafter, proteinreicher Lebensmittel mit Hilfe einer hochmodernen Technologie zu bewältigen, die die Extraktion von Proteinen und anderen wertvollen Komponenten aus Insekten ermöglicht. Mit seiner innovativen Technologie kann das gesamte Insekt zu einer Vielzahl von industriell hergestellten Lebensmitteln verarbeitet werden, um unterschiedliche Kundenbedürfnisse in Qualitäten zu erfüllen, die mit bestehenden proteinreichen Lebensmitteln vergleichbar sind.

An der Virginia Tech Global Challenge, wo EntoLog 2015 die Schweiz vertraten, erhielten sie den People's Choice Award in Höhe von 5'000 US-Dollar.

Eindrücke