Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Datalab – The ZHAW Data Science Laboratory

Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Rektor der ZHAW

«Das Datalab ist in der Schweiz ein wichtiger Akteur an der Schnittstelle von angewandter Forschung und Innovation. Data Science ist ein Schwerpunktbereich für Hochschulen wie die ZHAW. Gemäss unserer Strategie und unserer Mission ist das Datalab im Bereich Data Science präsent - eine eigenständige Disziplin aber interdisziplinär.»

Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Rektor der ZHAW

Wer wir sind

Das Datalab ist eine virtuelle Organisation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die mehrere Institute departementsübergreifend umfasst.

Dabei setzt sich das Datalab aus Mitglieds-Instituten (Members) zusammen und lebt von der Kooperation seiner assoziierten Forschern (Associates) und Partnern.

Das Datalab wird von seinem Vorstand (Board) geleitet.

Vision & Mission

Wir sind davon überzeugt, dass Data Science in all seinen Facetten der sexyste Beruf ist, den man ausüben kann. Wir haben eine Leidenschaft für unser Thema und lieben es, wenn daraus folgendes resultiert:

Unser Ziel ist es, ein national führendes und international anerkanntes Kompetenzzentrum für Forschung, Lehre und Dienstleistungen im Bereich Data Science zu sein. Das Datalab arbeitet eng mit der Industrie zusammen, um Innovation und Technologietransfer zu ermöglichen.

Um diese Ziele zu erreichen, fördern wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den Gedankenaustausch zwischen unseren Mitgliedern und Forschern.

Eine kurze Geschichte des ZHAW Datalabs

// Kurt Stockinger

Das ZHAW Datalab wurde 2013 als eines der ersten Data Science Labs Europas gegründet [SSB2013]. Ziel der beiden Gründungsinstitute InIT und IDP, d.h. dem Institut für Angewandte Informationstechnologie und dem Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, war es, Experten aus den Bereichen Informatik, Mathematik und Statistik zusammen zu bringen, um praktische Data-Science-Probleme mit neuesten Forschungsansätzen zu lösen. Zurzeit umfasst das ZHAW Datalab 12 Institute und Zentren aus 4 Departementen der ZHAW.

Der grosse Vorteil des ZHAW Datalabs gegenüber ähnlichen Initiativen an universitären Hochschulen oder Firmen besteht darin, dass die Associates sowohl einen Forschungshintergrund als auch praktische Industrieerfahrung haben. Diese Erfahrung lässt sich gewinnbringend in Projekten an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Industrie anwenden. 

Bereits im Jahr 2014 hat das ZHAW Datalab die erste Swiss Conference on Data Science organisiert, an der Data-Science-Experten aus Forschung und Wirtschaft der ganzen Schweiz vertreten waren. Im selben Jahr wurde auch der Grundstein zur Data-Science-Weiterbildung gelegt. Auch hier was das ZHAW Datalab Schweizer Pionier.

Somit ist das ZHAW Datalab in der Schweiz seit der ersten Stunde sowohl die Data-Science-Forschung als auch Weiterbildung geprägt. Den Hauptteil der Fördermittel erhält das ZHAW Datalab durch die Innosuisse, die angewandte Forschungsprojekte zwischen Hochschulpartnern und Firmen finanziert. Das ZHAW Datalab hat jedoch auch Forschungförderungen vom Schweizerischen Nationalfonds und der Europäischen Union erhalten. Einige wesentliche Erkenntnisse aus Forschung und Lehre sind im Buch «Applied Data Science»  in praktischen “Lessons Learned” zusammengefasst [BSS2019].

Aufgrund der Kombination von Forschungsprojekten mit Industriepartnern, dem Austausch mit Data-Science-Experten an der Swiss Conference on Data Science als durch die Weitergabe des Wissens in der Weiterbildung, ist das ZHAW Datalab ausgezeichnet positioniert, um Data-Science-Probleme nicht nur zu theoretisch zu lösen, sondern auch gemeinsam mit Firmen Data-Science-Innovationen zu generieren. Dass dies wiederum einen wesentlichen Kickback auf die Wissenschaft hat, beweist nicht zuletzt das durch das ZHAW Datalab 2021 erfolgreich organisierte “1st International Symposium on the Science of Data Science”.

[BSS2019] Braschler, M., Stadelmann, T., & Stockinger, K. (2019). Applied Data Science. Springer International Publishing.

[SSB2013] Stadelmann, T., Stockinger, K., Braschler, M., Cieliebak, M., Baudinot, G., Dürr, O., & Ruckstuhl, A. (2013). Applied data science in Europe: Challenges for academia in keeping up with a highly demanded topic. In 9th European Computer Science Summit, Amsterdam, Niederlande, 8-9 October 2013.

Was läuft