Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Schweizerischer Nationalfonds SNF

Die Forschung der ZHAW wird auch in verschiedenen Bereichen vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt, was die Qualität unserer Forschung auszeichnet.

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) fördert im Auftrag des Bundes die (anwendungs­orientierte) Grund­lagen­forschung und den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Schweiz. Daneben unterstützt er die Verbreitung des erworbenen Wissens in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Politik. Der SNF ist für alle Themen und Disziplinen offen.

Die ZHAW leitet und beteiligt sich auch rege an SNF-Projekten und bringt ihre Expertise in der anwendungsorientierten Forschung auch hier zum Tragen. Sie hilft so mit, die Erkenntnisse der Grundlagenforschung in der Praxis umzusetzen. Die Beiträge des SNF zeichnen dabei die Qualität der Forschung und Entwicklung an der ZHAW aus.

Wir vom Ressort Forschung & Entwicklung begleiten bei Bedarf diese Projekte von der Konzeption bis zum Abschluss.

Auswahl von SNF-Projekten mit Beteiligung der ZHAW

Kinder mit ADHS

Kinder mit ADHS haben nicht nur Lernbeeinträchtigungen, sondern gemäss einer ZHAW-Studie oft auch deutliche Schwierigkeiten bei alltäglichen Aktivitäten wie Schuhe binden. Solche Alltagsschwierigkeiten treten im Vergleich zu gesunden Kindern deutlich öfters auf.

Medienmitteilung «Kinder mit ADHS bekunden Schwierigkeiten mit alltäglichen Aktivitäten» (PDF 333,5 KB)

Psychische Belastung von jugendlichen Arbeitslosen

Die psychische Gesundheit ist bei rund drei Viertel der befragten jugendlichen Arbeitslosen im Kanton Zürich belastet, zeigt eine Untersuchung der ZHAW. Eine frühzeitige Erkennung psychischer Belastungen ist zentral, damit die Betroffenen wieder arbeitsfähig werden und langfristig die Anzahl ausserordentlicher IV-Renten gesenkt werden kann.

Medienmitteilung «Psychische Belastung von jugendlichen Arbeitslosen ist ein unterschätztes Problem» (PDF 51,7 KB)

Pflege am Boden

Mehr Selbstständigkeit zu erreichen ist ein zentrales Anliegen der Rehabilitation. Forschende des ZHAW-Departements Gesundheit haben eine unkonventionelle Pflegemethode gefunden, dank der Patientinnen und Patienten besser in den Alltag zurückfinden: Betten werden aus den Spitalzimmern verbannt.

Medienmitteilung «Mobiler dank Pflege am Boden»