Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gabriela Lüthi

Gabriela Lüthi

ZHAW Finanzen & Services
Hochschulbibliothek
Turbinenstrasse 2
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 41 94
gabriela.luethi@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

  • Abteilungsleitung Leiterin Hochschulbibliothek ZHAW

Tätigkeit an der ZHAW als

Leiterin Hochschulbibliothek ZHAW

http://www.zhaw.ch/hsb

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Bibliotheksmanagement, Leadership, Open Science, Open Educational Resources, Informationskompetenz, Medienkompetenz

Aus- und Fortbildung

Lernen mit digitalen Medien/E-Learning, Medien und Bildung (M.A.), 2016, Universität Rostock
Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt General Management, Executive MBA HSG, 2011,
Hochschule St. Gallen
Informationswissenschaften, Diplom Dokumentarin FH, 1990, FHBD Fachhochschule für Bibliotheks- und Dokumentationswesen, Köln

Beruflicher Werdegang

2011 - 2018 Leiterin Bildungsmedien und Mitglied der Geschäftsleitung, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Pädagogische Hochschule, Bern
2000 - 2011 Leiterin des Economic & Business Information Center, Credit Suisse AG

Mitglied in Netzwerken

Publikationen

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Lüthi-Esposito, Gabriela: Informationseinrichtungen im Wandel. In: gfwm Themen. Die fachliche Publikation der Gesellschaft für Wissensmanagement. Themenheft Neugier Jg. 7, Ausgabe 13, 2017, H. S. 15-24, ISSN 2511-4883

Lüthi, Gabriela; Sterchi, Silvia: Open Educational Resources (OER) – ein Praxisbeispiel. Bibliotheksdienst (2015), 49(2), S. 184-188. doi:10.1515/bd-2015-0021

Lüthi-Esposito, Gabriela: Makerspaces – Bibliotheksräume für Macher. In: Praxishandbuch Bibliotheksbau Planung, Gestaltung, Betrieb. Petra Hauke (Hrsg.); Klaus Ulrich Werner (Hrsg.). Berlin: de Gruyter Verlag, 2015, S. 238-249. ISBN 978-3-11-040318-3

Lüthi-Esposito, Gabriela et al.: Verbindende Schritte in eine digitale Zukunft. Ein „All-in-One“-Projekt zur Learning- & Supporting-Library für praktizierende Lehrpersonen. In: Bibliothek, Forschung und Praxis Vol. 38, 2014, H. 3, S. 418–425