Dr. Florian Liberatore

Dr. Florian Liberatore

Dr. Florian Liberatore
ZHAW School of Management and Law
Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur

+41 (0) 58 934 70 35
florian.liberatore@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

  • Stv. Leitung Management im Gesundheitswesen

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozent und Projektleiter

www.zhaw.ch/wig

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Management im Gesundheitswesen, Marktanalysen Koordinierte Versorgung, Key Account Management, Nonprofit Management, Public Management, Patientenverhalten; Management von Alters- und Pflegeeinrichtungen

Spezialkenntnisse: SPSS, STATA, Smart PLS, Conjoint Analyse

Aus- und Fortbildung

Studium der Volkswirtschaftslehre, Diplom, 2004, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Promotion, Dr. rer. pol., 2009, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Habilitation, Privatdozent, 2012, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Beruflicher Werdegang

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Marketing und Gesundheitsmanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (D), 2004-2009

Akademischer Rat, Lehrstuhl für Marketing und Gesundheitsmanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (D), 2009-2014

Vertretungsprofessur im Fach Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen, Wissenschaftliche Hochschule Lahr, Lahr (D), 2013-2014

Beratungsprojekte im Bereich Healthcare Management und Turnaroundmanagement

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Projektleitung

Mitarbeit an folgenden Projekten

Publikationen

; ; Liberatore, Florian,

2016.

Das Schweizer Spitalwesen : Eine Managementperspektive, Edition 2016 - 2017

.

Winterthur:

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

ISBN 978-3-03870-007-4.

Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-1186

Monographien und Herausgeberschaften

; ; ; ; ; ; ; ().

LHT-BOK

: Lean Healthcare Transformation Body of Knowledge.

Zürich: Create Space.

Beiträge, peer-reviewed

; ; ; ().

Getting the two to dance

: How intra-organizational readiness fosters collaboration quality between hospitals and health insurance providers.

European Academy of Management (EURAM) Conference, Glasgow: Vortrag Peer reviewed.

; ; ; ; ; ().

One cert fits all? Challenges of assessing care excellence in health organizations: Insights from the research project “Swiss care excellence certificate”

.

European Academy of Management (EURAM) Conference. Glasgow: Vortrag. Peer reviewed.

; ; ; ().

Zertifizierungen im Bereich Qualitätsmanagement Pflege aus betriebswirtschaftlicher Sicht

: Eine kritische Analyse und Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Zertifizierungsverfahren.

Pflegerecht – Pflege in Politik, Wissenschaft und Ökonomie, 2, 17. 98-103. Peer reviewed.

; ; ().

Ethische Ideologie und/oder Motive?

: Effekte konsumentenseitiger Verhaltensdispositionen auf die Bereitschaft zum Widerstand gegen unmoralisches Geschäftsverhalten .

VHB-Jahrestagung, München, Konferenzbeitrag Peer reviewed.

; ; ; ; ().

Job satisfaction is not enough: How ownership-status related beliefs affect job retention of German medical executives

.

EUHEA conference, Hamburg, Vortrag Peer reviewed.

; ; ; ; ; ().

Reputation öffentlicher Arbeitgeber

: Validierung eines Messkonzepts am Beispiel von Mitarbeitenden einer deutschen Gemeindeverwaltung.

Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), 39, 4. 325-341. Peer reviewed.

; ; ; ().

Spread the Word

: A Replication and Theoretical Extension of a Word-of-Mouth model of consumer behavior with regard to the context of HIV prevention campaigns.

In: The International Research Society for Public Management (IRSPM) Conference. Hong Kong: Vortrag. Peer reviewed.

; ; ().

Still Lost in Transformation? A Literature Review on the Scientific Support of Lean Health Care Transformations

.

European Academy of Management (EURAM) Conference. Paris: Vortrag Peer reviewed.

; ; ; ; ().

Customer perception of strikes in the transportation sector - an analysis of MWOM

.

16th EBES Conference – Istanbul, Türkei Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

; ; ().

Das Netzwerk Gesundheitsökonomie Winterthur

: Vernetzungsgrade sowie Erfolge in der Schnittstellenkoordination.

In: MarioQ Pfannstiel; Axel Focke; Harald Mehlich (Hg.). Management von Gesundheitsregionen II. Regionale Vernetzungsstrategien und Lösungsansätze zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Wiesbaden: Springer Gabler.

; ; ().

Zukunftsperspektiven des Schweizer Spitalwesens

.

Best Partner für Kliniken, Spitäler und Heime , 3 10-15.

; ().

Herausforderungen der Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen am Beispiel der elektronischen Gesundheitskarte

.

In: M.A. Pfannstiel; P. Da-Cruz; H. Mehlich (Hg.). Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I. Impulse für die Versorgung. (121-132). Wiesbaden: Springer Gabler.

; ; ().

Ja, wir wollen!

: Impulse zu ökologischer Nachhaltigkeit kommen von unten.

KU Gesundheitsmanagement, 4. 60-63.

; ; ().

Prozessoptimierung

.

In: Andreas Bergmann (Hg.). Praxishandbuch Public Management. (147-162). Zürich: Weka Business Media AG.

; ; ; ; ; ; ; ().

Verbindung zweier Welten

: Die Schnittstelle zwischen Spital und Krankenversicherer.

Expertenbericht 1/60.

; ; ().

Prozessoptimierung in der öffentlichen Verwaltung

.

In: Managementleitfaden öffentliche Verwaltung: Grundlagen, Mustervorlagen, Checklisten. Zürich: WEKA.

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Beiträge in referierten Zeitschriften:

Drevs, F. (2015): Public Service Motivation as driver of social support to apply for safety-critical organizations? – An empirical study in the context of German military service, in: Journal of Nonprofit & Public Sector Marketing, 27 (2), S. 135-154.

Dietrich, M./Drevs, F./Lindenmeier, J./Renner, S./Seemann, A.-K./Tscheulin, D. K. (2015): Crocodile Marketing: An Experimental Investigation into the Effects of Crocodile-Tear Apologies on Patient Loyalty Intentions, in: Schmalenbach Business Review, 67, S. 34-53.

Drevs, F., Tscheulin, D. K., Lindenmeier, J., & Renner, S. (2014): Crowding-in or crowding out: An empirical analysis on the effect of subsidies on individual willingness-to-pay for public transportation. Transportation Research Part A: Policy and Practice, Vol. 59, 250-261.

Drevs, F./Gebele, C./Lindenmeier, J. (2014). Person–ownership status fit and employer attractiveness of hospitals: An empirical study among medical students in Germany. International Journal of Healthcare Management.

Seemann, A.-K./Renner, S./Drevs, F./Dietrich, M. (online first, 2014): Ownership status, symbolic traits, and housing association attractiveness: Evidence from the German residential market, in: International Journal of Housing Policy.

Gebele, C./Tscheulin, D. K./Lindenmeier, J./Drevs, F./Seemann, A. K. (2014). Applying the concept of consumer confusion to healthcare: Development and validation of a patient confusion model. Health Services Management Research, 27(1-2), 10-21.

Drevs, F./Gebele, C./Tscheulin, D. K. (2014): The patient perspective of clinical training—An empirical study about patient motives to participate. Health Policy, 118(1), 74-83.

Seemann, A. K./Drevs, F./Gebele, C./Tscheulin, D. K. (2014): Are Religiously Affiliated Hospitals More Than Just Nonprofits? A Study on Stereotypical Patient Perceptions and Preferences, in: Journal of religion and health, 1-13.

Drevs, F. /Hinz, V. (2014): Who chooses, who uses, who rates: The impact of agency on electronic word of mouth about medical services, in: Health Care Management Review, Vol. 39, Issue 3, 223-233.

Drevs, F. (2014): The challenge of the unknown - the effect of pay-what-you-want on the market success of publicly subsidized films, in: Journal for Public and Nonprofit Services/Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Vol. 36, Nr. 4, S. 255-270.

Drevs, F. (2013): How patients choose hospitals: using the stereotypic content model to model trustworthiness, warmth and competence, in: Health Services Management Research, Vol. 26, Nr. 2-3, S. 95 - 101.

Drevs, F./Renner, S. (2013): Der Einfluss staatlicher Zuschüsse auf Zahlungsbereitschaften bei Erzeugnissen aus multifunktionaler Landwirtschaft in: Journal for Public and Nonprofit Services/Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Sonderheft „Akzeptanz öffentlichen Ausgabeverhaltens“, Beiheft 42, S. 79-99.

Drevs, F./Tscheulin, D. K. (2013): The effect of framing on the choice of co-payment policies, reducing moral hazard and post-choice-evaluation, in: Journal of Business Economics/Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Vol. 83, Nr. 3, S. 213-233.

Renner, S./Lindenmeier, J./Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2013): Guilt Appeals and Prosocial Behavior: An Experimental Analysis of the Effects of Anticipatory vs. Reactive Guilt Appeals on the Effectiveness of Blood Donor Appeals, in: Journal of Nonprofit & Public Sector Marketing Vol. 25, Nr. 3, S. 237-255.

Lindenmeier, J./Drevs, F. (2012): Rate Fences bei Personenverkehrsunternehmen: Bedeutung im kapazitätsbasierten Revenue Management, grundlegendes Konzept und kundenseitige Wahrnehmung, in Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, Vol. 83, Nr. 3, S. 188-207.

Drevs, F./Tscheulin, D. K./Lindenmeier, J. (2012): Do Patient Perceptions Vary With Ownership Status? A Study of Nonprofit, For-Profit and Public Hospital Patients, in: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, Vol. 43, no. 1, 164-184.

Drevs, F./Tscheulin, D. K./Seemann, A.-K./Gebele, C. (2012): Die Einstellung der Bürger gegenüber staatlich finanzierten Informationsmaterialien im Kontext von Volksabstimmungen – Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Volksabstimmung über Stuttgart 21, in: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Vol. 35., Nr. 2, S. 115-137.

Lindenmeier, J./Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2012): The Effects of Unethical Conduct of Pharmaceutical Companies on Consumer Behavior, in: International Journal of Pharmaceutical and Healthcare Marketing, Vol. 6, Nr. 2, S. 108-123.

Drevs, F./Nguyen, T. (2012): Adverse Selektion light – Der Einfluss des Flat-Rate-Bias auf das Tarifwahlverhalten bei Krankenversicherungen, in: ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 63, S. 365-382.

Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2010): The Relevance of Unrelated Costs Internal and External to the Healthcare Sector for the Outcome of a Cost-Comparison Analysis of Secondary Prevention – The Case of General Colorectal Cancer Screening in the German Population, in: European Journal of Health Economics, Vol. 11, Nr. 2, S. 141-150.

Drevs, F. (2009): The Estimation of a Price-Response-Function for the Economic Evaluation of Medical Services – the Case of PET/CT-Examinations for Preventive Cancer Screening, in: Journal for Public and Nonprofit Services/Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Special Issue, Nr. 37, Public and Nonprofit Marketing, S. 66-82.

Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2007): Europe and Health - National Health Care Systems and the Ef-fects of European Integration, in: Journal for Public and Nonprofit Services/ Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Vol. 30, Nr. 4, 2007, S. 436-448.

Monographien:

Drevs, F. (2010): Weiterentwicklung gesundheitspolitischer Reformkonzepte und deren Auswirkungen auf Gesundheitsdienstleister, BWV, Berlin.

Beiträge in Herausgeberbänden:

Drevs, F./Gebele,C. (2015): Bevor der Patient ins Krankenhaus kommt. Informations- und Entscheidungswege des Patienten, in: Fischer, A. (Hrsg.) Servicequalität und Patientenzufriedenheit im Krankenhaus, 1. Aufl., MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft: Berlin, 109-118

Gebele, C./Drevs, F./Ben Shlomo J./Lindenmeier J. (2015): „Challenges and opportunities of reverse mortgages as a hybrid fund-raising instrument“ in Andeßner, R./Greiling, D./Gmür, M./Theuvsen, L. (Hrsg.): Ressourcenmobilisierung durch Nonprofit-Organisationen. Theoretische Grundlagen, empirische Ergebnisse und Anwendungsbeispiele, Linz 2015.

Tscheulin, D. K./Drevs, F./Seemann, A.-K. (2013): Konfessionelle Krankenhäuser – Überlebte Organisationen?, in: Baumann, K.; Eurich, J.; Wolkenhauer, K. (Hrsg.): Konfessionelle Krankenhäuser: Strategien, Profile, Potenziale, Kohlhammer Verlag, Stuttgart, S. 81-102.

Drevs, F./Tscheulin, D. K./Renner, S. (2012): Marktorientierte Analyse von Crowding-Effekten staatlicher Zuschüsse bei kulturellen Einrichtungen, in: Hilgers, D.; Schauer, Reinbert; Thom, N. (Hrsg.): Public Management im Paradigmenwechsel, Trauner Verlag, Linz, S. 843-858

Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2010): Der Umbau des Krankenversicherungssystems in Deutschland - Die Einführung einer obligatorischen Privaten Krankenversicherung als Option, in: Vanberg, V.; Tscheulin, D. K.; Gehrig, T. (Hrsg.): Die Freiburger Schule und die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft, 2010, S. 65-76.

Drevs, F. (2004): Diverse Stichworte zu verhaltens- und messtheoretischen Grundlagen der Marktforschung, in: Tscheulin, D. K./Helmig, B. (Hrsg.): Gabler Lexikon Marktforschung, Wiesbaden

weitere nicht-referierte Publikationen:

Räwer, H./Drevs, F. (2014): Arbeitgeber Krankenhaus: Studie offenbart Imageprobleme, in: KU, Vol. 83, Nr. 9, 55-58.

Hinz, V./Drevs, F./Wehner, J. (2012): Electronic Word of Mouth about Medical Services, hche Research Paper No. 2012/05, www.hche.eu, S. 1-29.

Tscheulin, D. K./Drevs, F. (2012): Welchen Wert besitzt unsere Marke? - Techniken zur validen Markenwertermittlung, in: Verbandszeitschrift der VMG Süd.

Tscheulin, D. K./Drevs, F./Seemann, A.-K. (2012): Keine Angst vor Profit, in: Baden intern Heft 1, 2012.

Tscheulin, D.K./Drevs, F./Seemann, A.-K. (2011): Was Patienten wollen, in: uni’wissen, Ausgabe 4, Dezember 2011, S. 36-38.