Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Prof. Dr. Andrea Müller

Prof. Dr. Andrea Müller

Prof. Dr. Andrea Müller
ZHAW School of Management and Law
Leadership and Ethics
Stadthausstrasse 14
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 78 73
andrea.mueller@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

Stv. Zentrumsleitung

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin für Human Capital Management und Leadership
Projekte in Forschung und Beratung

http://www.zhaw.ch/zhcm

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

- Human Capital Management
- Verhalten in Organisationen, insb. Führung und Zusammenarbeit
- sozial geteiltes Wissen in Organisationen und Kulturkreisen
-> siehe auch ausgewählte Publikationen

Aus- und Fortbildung

2000 - 2002 Promotionsstipendium, Universität Göttingen (Dr. rer. nat.)
1990 - 1995 Psychologiestudium, Technischen Universität Dresden (Dipl. Psych.)

Beruflicher Werdegang

seit 09/2007 Lehre sowie Forschungs- und Dienstleistungsprojekte an der ZHAW
2006 - 2007 Lehrauftrag an der BiTS Business and Information Technology School, Iserlohn
2005 - 2008 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Sozialwissenschaften, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
2000 - 2004 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozial- und Kommunikationspsychologie, Universität Göttingen
1995 - 2000 Research Consultant, GfK Nürnberg (Marktforschung)

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

  • ; ; ().

    Performance-Analysetool: Optimierung der Steuerungsmechanismen im Unternehmen

    : Forschungsbericht KTI-Nr. 14859.1 PFES-ES.

    Winterthur: ZHAW.

  • ; ; ; ().

    Praxisleitfaden Arbeitgeberattraktivität: Instrumente zur Optimierung der Arbeitgeberattraktivität in kleinen und mittleren Unternehmen

    .

    Chur: HTW Verlag Chur.

  • ; ().

    Personalentwicklung für Hochschule und Forschung

    .

    Human Resouces für Hochschule und Forschung. Leistungsprozesse ? Strategien ? Entwicklung. Bonn: Lemmens.

  • ().

    Mythos Marke ? eine semantische Analyse kulturellen Markenwissens

    .

    Aachen: Shaker.

Beiträge, peer-reviewed

  • ; ().

    Knowledge of the transformation process as a moderator of the relationship between behavior control and leadership effectiveness

    .

    EAWOP - 18th congress of the European Association of Work and Organizational Psychology, Dublin Peer reviewed.

  • ; ().

    Leading modern arts and cultural organizations. What roles does it take?

    .

    Proceedings AIMAC International Conference on Arts and Cultural Management 2017, University of Beijing, China; ISBN 978-7-900845-18-4. Peer reviewed.

  • ().

    Organisationale Gerechtigkeit und Entlohnung aus Perspektive der Mitarbeitenden

    .

    21. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Darmstadt, 02.-04. März. Peer reviewed.

  • ; ().

    Develop a value-adding based method for base pay grading models

    .

    ISPI EMEA Conference 2016, Königswinter, 22. - 24. September. Peer reviewed.

  • ; ().

    Control modes and their consequences for leadership effectiveness

    .

    17. European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress 2015, Oslo, Norway, May 20-23 Peer reviewed.

  • ().

    Arbeitgeberattraktivität im Drei-Ländervergleich

    .

    18. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Köln, 8. Februar. Peer reviewed.

  • ().

    The longer I stay the more I want: adaptive conjoint-analysis of job preferences of professionals

    .

    Poster presented at Symposium of the Graduate School of Decision Sciences, Konstanz, December 18. Peer reviewed.

  • ().

    Cognitive and affective trust between HR Business Partners and line managers

    .

    the 16th congress of the European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP), Münster, Mai 23. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

  • ; ; ; ; ; ().

    Berufsprüfungs-Reform 2014/2016 HR-Fachmann/-frau mit eidg. Fachausweis. Schlussbericht Berufsfeldanalyse inkl. Berufsbildern und Qualifikationsprofilen

    .

    HRSE, Human Resources Swiss Exams Schweizerischer Trägerverein für Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources, April.

  • ().

    Ein Beratungskonzept für die Unternehmensnachfolge

    .

    Interdisziplinäres Symposium in München, 28. Mai.

  • ().

    Ein Prozessmodell der Unternehmensnachfolge

    .

    Interdisziplinäres Symposium in München, 28. Mai.

  • ; ; ; ; ().

    Entscheidungsprozesse in der Unternehmensnachfolge im Familienunternehmen - Ein Prozessmodell

    : Forschungsbericht.

    In: . Winterthur: ZHAW.

  • ().

    Success factors in human resource consulting

    .

    In: Presentation at 29th International Congress of Psychology, Berlin.

  • ; ; ().

    Themenheft: Psychologie der Marke

    .

    Wirtschaftspsychologie, 10(4).

  • ; ().

    Themenheft: Scheitern von Projekten in der Organisationsberatung

    .

    Gruppendynamik und Organisationsberatung, 38(3).