Dr. Nicoline Scheidegger

Dr. Nicoline Scheidegger

Dr. Nicoline Scheidegger
ZHAW School of Management and Law
Stadthausstrasse 14
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 68 57
nicoline.scheidegger@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Leiterin Forschungsprojekte;
Dozentin für Organisation, Organizational Behavior, Leadership, Netzwerkanalyse, Human Capital Management

http://www.zhaw.ch/zhcm

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Arbeitswelt 4.0
Netzwerkanalyse (SNA)
Leadership
Human Capital Management
Organisation
Organizational Behavior

Aus- und Fortbildung

Promotion (Dr. oec. publ.) an der Universität Zürich, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl Organisation, Technologie- und Innovationsmanagement.

Studium an der Universität Zürich, Philosophische Fakultät, in den Fächern Soziologie, Ethnologie und Sozialpsychologie. Abschluss als lic.phil.

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Projektleitung

Mitarbeit an folgenden Projekten

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

; ; ().

Performance-Analysetool: Optimierung der Steuerungsmechanismen im Unternehmen

: Forschungsbericht KTI-Nr. 14859.1 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

().

Performance-Analysetool: Optimierung der Steuerungsmechanismen im Unternehmen

: Handbuch.

Winterthur: ZHAW.

; ; ; ().

Regionale Attraktivität für Fach- und Führungskräfte in der Region Alpenrhein

: Forschungsbericht KTI-Nr. 9880.2 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

().

Der Einfluss von Netzwerkstrukturen auf den Karriereerfolg im Management: Bridging oder Bonding Ties?

: Netzwerkanalyse in einem Schweizer Dienstleistungsunternehmen.

München: Rainer Hampp.

; ; ; ().

Praxiszertifizierung "Excellence in HR-Consulting"

: Forschungsbericht KTI-Nr. 9147.1 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

; ; ().

Professionalisierung und Organisationsgestaltung in multimedia-nahen Berufen und Tätigkeitsfeldern

: DFG-Abschlussbericht im Schwerpunktprogramm „Professionalisierung, Organisation, Geschlecht. Zur Reproduktion und Veränderung von Geschlechterverhältnissen in Prozessen sozialen Wandels“ (SPP 1042) .

Zürich: Universität Zürich.

Beiträge, peer-reviewed

().

Governancestrukturen und Fehlsteuerung

: Was Kulturorganisationen von Wirtschaftsorganisationen nicht lernen sollten.

In: Kulturorganisationen (weiter-)entwickeln. Die strategische Organisation von Kultur und Wandel. Wiesbaden: Springer. Peer reviewed.

; ().

Knowledge of the transformation process as a moderator of the relationship between behavior control and leadership effectiveness

.

EAWOP - 18th congress of the European Association of Work and Organizational Psychology, Dublin Peer reviewed.

; ().

Personality attributes of the big five framework in different job families

: Using online job postings to analyze skill requirements of leadership positions.

In: . ICABM 2016 - International Conference of Applied Business and Management. (22.6.2016). Porto: European Business School. Peer reviewed.

; ().

Arbeitgeberattraktivität im Drei-Ländervergleich

: Adaptive Conjoint-Analyse der Job-Präferenzen bei Fachkräften.

Wirtschaftspsychologie, 17, 3. 15-27. Peer reviewed.

; ().

Control modes and their consequences for leadership effectiveness

.

17. European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress 2015, Oslo, Norway, May 20-23 Peer reviewed.

().

Network Structure or Tie Content? The Impact of Managerial Networks on Career Outcomes and Influence

.

Proceedings of the 45th Annual Hawaii International Conference on System Sciences 790-799. Peer reviewed.

; ; ().

Bleiben oder Gehen? Geografische Mobilitätsbereitschaft von Fach- und Führungskräften

.

Die Volkswirtschaft, Vol. 84, Nr. 3. S. 51-54. Peer reviewed.

().

The impact of structural holes and strong ties on influence, career success and job satisfaction in a Swiss service firm

.

XXXth International Sunbelt Social Network Conference, Riva del Garda, Italy Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

().

Die Studie: Anfangs Woche nach dem Mittag sind die meisten auf Stellensuche

: "Job Cloud Market Insights 2016".

HR-Today, 3. 31.

; ().

HR-Marketing: Chancen der Differenzierung

.

HR Today, 6. 33.

; ; ; ; ().

JobCloud Market Insights Studie 2016

.

JobCloud AG & ZHAW - School of Management and Law, Januar.

().

Karriere in der Wissenschaft: Wissenschaftliche Produktivität oder Netzwerkeinbindung?

.

Wissenschaftlerinnen-Rundbrief, 1. 8-11.

; ().

Performance Management: Mehr als die Summe der Einzelteile

.

Blickpunkt ‑ das Wirtschaftsmagazin für KMU , Nr. 3, Juni. S. 33-35.

; ; ().

Von den Ambitionen des HR-Managements

.

HR-Today, Nr. 7/8. S. 6-9.

().

Der Netzwerkbegriff zwischen einem Konzept für Handlungskoordination und einer Methode zur Untersuchung relationaler Phänomene

.

In: Sabrina Kulin; Keno Frank; Detlef Fickermann; Knut Schwippert (Hg.). Soziale Netzwerkanalyse. Theorie, Methode, Praxis. (41-51). Münster: Waxmann.

().

Governancestrukturen und Fehlsteuerung: Was Kulturorganisationen von Wirtschaftsorganisationen nicht lernen sollten

: Referat.

In: IJK-Workshop "Kulturorganisationen (weiter-)entwickeln. (20.-21. September 2012). Hannover: Hochschule für Musik, Theater und Medien.

().

Netzwerkstruktur oder Beziehungsinhalt zur Erklärung intraorganisationaler Ergebnisse? Inhaltliche Differenzierung und Clusteranalyse arbeitsrelevanter Ties in egozentrierten Managernetzwerken

.

In: Sabrina Kulin; Keno Frank; Detlef Fickermann (Hg.). Soziale Netzwerkanalyse und ihr Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Forschung: Theorie, Praxis, Methoden. (185-200). Münster: Waxmann.

().

Vernetzung in der Gesellschaft - gestern und heute

.

Jahresrapport Lehrverband Führungsunterstützung 30 (LVb FU 30), Frauenfeld, Schweiz, 14. Dezember.

().

Zwischen Kooperation und Wettbewerb

.

Denaris, 25, 1. 12-14.

; ; ().

Auf dem Weg zu einem attraktiven Arbeitgeber

.

KMU-Magazin, Nr. 7, September. S. 66-69.

; ; ; ().

Brain Drain oder Brain Retention? Empirische Erhebung der Bedeutung regionaler und betrieblicher Merkmale für die Arbeitgeberwahl bei Fach- und Führungskräften

.

In: Hannes Egli (Hg.). Raumwirksame Politiken: Synergien und Konflikte. Die Neue Regionalpolitik im Kontext aktueller Raum-, Wirtschafts-, Landschafts- und Umweltfragen. (77-92). Luzern: Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR.

().

Brokerage und Strong Ties in innerorganisationalen Managernetzwerken: Wechselseitiger Ausschluss oder Promotor für Einfluss und Karriereerfolg?

.

In: Präsentation an der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisation- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Rostock:

().

Hybride Organisationsformen. Eine Darstellung am Beispiel der Filmindustrie

.

Kulturmanagement, 62 8-14.

().

Netzwerkstruktur oder Netzwerkinhalt? Analyse egozentrierter Managernetzwerke in einer wissensintensiven Dienstleistungsorganisation

.

In: Posterpräsentation an der Tagung ?Soziale Netzwerke und ihr Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Forschung? des ZUSE Zentrum zur Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitung und Erforschung schulischer Entwicklungsprozesse. Hamburg:

; ; ().

Rester ou partir? La mobilité géographique des cadres et des spécialistes

.

La Vie économique, Nr. 3. S. 51-54.

; ; ().

Dem Fach- und Führungskräftemangel in KMU mit Stärken begegnen

.

KMU-Magazin, 6, Juli/August. 67-69.

().

Die Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management.

: Eine kontingente Betrachtung.

In: Christian Stegbauer (Hg.). Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. (503-516). (2. Aufl.) Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

; ; ().

Region Alpenrhein: attraktiv, aber wenig bekannt

: Fach- und Führungskräfte wählen den Arbeitgeber und die Region.

Persorama, 3. 44-47.

().

Strukturelle Löcher

.

In: Christian Stegbauer; Roger Häussling (Hg.). Handbuch Netzwerkforschung. (145-155). Wiesbaden: VS Verlag.

().

Der Beitrag des Human Capital Management zum Unternehmenserfolg

.

, 1. 5-7.

().

Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management: eine kontingente Betrachtung

.

In: Christian Stegbauer (Hg.). Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie (503-516). VS Verlag für Sozialwissenschaften. VS Verlag.

().

Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management: eine kontingente Betrachtung

.

In: . Präsentation an der Tagung "Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften: Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie, Frankfurt a/M:

; ().

Karriere und Geschlecht - eine netzwerktheoretische Analyse

.

In: Maria Funder; Steffen Dörrhöfer; Christian Rauch (Hg.). Jenseits der Geschlechterdifferenz?. Geschlechterverhältnisse in der Informations- und Wissensgesellschaft. (123-137). München: Rainer Hampp.

; ().

Organisation und Geschlecht - Eine Netzwerkperspektive. Welche Netzwerkstruktur fördert die Karrieremobilität?

.

In: Gertraude Krell (Hg.). Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies. Analysen aus Organisation, Personal, Marketing und Controlling. (139-156). Wiesbaden: Gabler.

; ().

Mit sozialem Kapital durch die Gläserne Decke

.

In: Sybille Peters; Sonja Schmicker; Sybille Weinert (Hg.). Flankierende Personalentwicklung durch Mentoring. (49-63). München: Rainer Hampp.

; ().

One Network Fits All? Effekte von Netzwerkcharakteristika auf Karrieren

.

In: Ursula Pasero; Birger P. Priddat (Hg.). Organisationen und Netzwerke. Der Fall Gender. (199-226). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

().

Interaktionale Determinanten beruflicher Mobilität

: Dimensionen struktureller Differenzen sozialen Kapitals zwischen Männern und Frauen.

In: IfbF Working Paper. Zürich: UZH.

; ().

Organisationales Lernen aus Geschlechterperspektive

: Dysfunktionalitäten in Regelbildungsprozessen.

In: Claudia Honegger; Britigge Liebig; Regina Wecker (Hg.). Wissen - Gender - Professionalisierung: . Historisch-soziologische Studie. (111-129). Zürich: Chronos.

().

Strukturelle Barrieren in der Karriere von Medizinerinnen

.

In: Managed Care. (21-23).

; ().

Dysfunktionalitäten organisationalen Lernens

: Fallrekonstruktion zur Erschliessung sozialer Wirklichkeit.

In: IfbF Working Paper. Zürich:

; ().

Vertrauen: eine soziologische Konzeption

.

In: IfbF Working Paper. Zürich: UZH.

; ().

Berufsalltag und Problemlösungsstrategien im Drogenbereich

: MitarbeiterInnen der Projekte der diversifizierten Verschreibung von Betäubungsmitteln.

In: Working Paper Soziologisches Institut. Zürich: UZH.